Freitag, 27. Juli 2012

Unwiderstehlich - Fatally - Urzekający

Bei Szuflada gibt es eine Fotografie-Herausforderung mit dem Thema "Bank". Mein Beitrag ist dieser Glücksfall eines für unwiderstehlichen märchenhaften Lichtes der ca. 1 m kleinen Bank :) - auf der wenig Platz zum Streiten ist - eher muss man auf dieser Bank etwas näher rücken :)
-At Szuflada is a  photography-challenge called "Bench". My work is this photo - for me a luck of fatally and fabulous light of this approx. 1 m small bench :) - there is only a minimal place to quarrel - earlier a must to come nearer together :).
-Na kolejne wyzwanie fotograficzne w Szufladzie - "Ławka". Moja praca to szczęśliwa kombinacja urzekającego i bajkowego światła na tej ok. 1 m ławeczki :) - jest tam niewiele miejsca do nieporozumień, a siedzący muszą zblizyć się do siebie :).

Montag, 23. Juli 2012

Flugschule II-flight school II-szkoła lotnicza II

am zweiten und dritten Tag -Training und Flugschein:
Zuerst Federkleid ordnen und kontrollieren :)

Start - Übungsziel 2. Landeebene: Stuhlsitz

EASY - 2 bis 3 Versuche ...

 
und gleich weiter ... die weiteren Etappen waren gleich mit dem 1. oder 2 . Versuch geschafft :) - nur etwas Ausruhen bzw. Mut/Kraft musste er bis zur nächsten Ebene sammeln.

etwas abgedreht ;) [der Kopf konnte sich tatsächlich fast 270° drehen!! - nicht nachmachen, auch wenn es faszinierend war] ... kurz vor der Flugscheinprüfung!!!

 Prüfung bestanden :)
 
Insgesamt hat der kleine Turmfalke, der in einem Turm mit anliegenden Innenhof der Konzerthalle zu Frankfurt geboren wurde, 3 Tage gebraucht - um den Flugschein :) zu bekommen. Er wurde von seinen Eltern die ganze Zeit  versorgt und mit Anweisungen sowie Hilfestellungen  durch den Austausch mit Lauten zum Flugschein begleitet. Ich habe mich nur ruhig und langsam genähert ... bis auf 2 m Abstand habe ich es gewagt, um ihn nicht allzu sehr zu stören ...eine wunderbare Zeit und Erfahrung :)

Samstag, 21. Juli 2012

Flugschule I- flight school I- szkoła lotnicza I

mit ...
... aber auch für diesen kleinen Turmfalken sind die ersten Stunden als Flugschüler wetterbedingt erschwert ;)

... somit ist in den Regenpausen ein Sonnenbad genau das Richtige - Flügel und Bauch trocknen :)!

... noch ein Mittagsschlaf ...pssss

und eine Stärkung, bevor die ersten Flugstunden anfangen :) - von den Eltern liebevoll umsorgt und bewacht!

LOS GEHTS:

Anlauf...

nach 20 Versuchen ist die erste Etappe gemacht :) !!!

Morgen geht es weiter :)!

Montag, 16. Juli 2012

Erste Blüten beim Dahlienprojekt

Nun ist es endlich soweit, seit einer Woche blühen meine selbst gezogenen Dahlien und das gleich mehrfach. Vier von sechs Zöglingen der Sorte "Mogel-Robert" blühen wunderschön in Rot :) - es war eine Überraschung, denn ich wusste nicht, welche Farben die Sorten "Mogelrobert" und "Orfeo" haben werden, die mir Raphaela zugesandt hatte. Heute zeige ich Euch die Erste - sie blüht dunkelrot :):

Dabei ist beim Entwicklungsstand der Pflanzen kein großer Unterschied zu erkennen, egal ob nach Mondkalendar gepflanzt wurde - oder nicht! Alle Pflanzen haben soweit die gleiche Entwicklung genommen.


Nur der einzige Zögling der Sorte "Orfeo" hat noch keine Knospen angesetzt ... aber das wird auch noch :)

Donnerstag, 12. Juli 2012

Mini-Hüte als "Fascinators"

Bei Szuflada ist eine neue Herausforderung "Schnürchen".  Auch bei Creative Friday eine neue Aufgabe mit dem Thema "Rosa-Braun" gestellt. Mein Beitrag für beide Herausforderungen ist dieser "Fascinator":). "Fascinators", hier auf Hüte bezogen, ist ein englisch geprägter Begriff und bedeutet eigentlich nur (etwas) die besondere Art Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Oftmals werden speziell die kleinen  Hüte verrückt, großzügig und auffällig durch besondere Farbkombinationen, Federn, Blüten oder gar Früchte so gestaltet, so das sie als Kopfschmuck einfach nur die Blicke auf sich ziehen sollen ;).

-Na kolejne wyzwanie w Szufladzie -"Sznurki" zrobiłam ten "Fascinator". "Fascinators" to z angielska mini-kapelusz, który słuzy jako "narzędzie" do zwrocenia na siebie uwagi ;). Te malutkie, pelne zbytku kapelusiki często są projektowane z przepychem i przesadą - poprzez przyciagające kolory,komninacje  kolorów, pióra, kwiaty czy owoce. Bazą dla calej konstrukcji sa dwa druty powiazane jak warkocz z pluszowym i welnianym sznurkiem. Po prostu biżuteria dla glowy ;). 



 

Sonntag, 8. Juli 2012

Feldblumen - Field flowers - Polne kwiaty

Bei Szuflada ist eine neue Herausforderung "Feldblumen". Mein Beitrag ist dieses Set: Ohrringe und Medaillon (decoupage, crackle)
-At Szuflada is a new challenge " Field flowers". My work today is this set:  earrings and médaillon (decoupage, crackle)
-Na kolejne wyzwanie w Szufladzie -"Polne kwiaty" zrobiłam ten set: kolczyki i medailon (decoupage, crackle)

Kornblume und Biene - cornflower and bee - bławatek i pszczoła

Mittwoch, 4. Juli 2012

Ein Tag am Meer...

Die Urlaubssaison ist eröffnet und die Strände füllen sich fast überall - wir haben jedoch einen "geheimen :)" abgeschiedenen und kaum besuchten Platz an der Ostsee, wo wir jedes Jahr einige Tage verbringen.
So sieht dann ein Tag am "Meer" aus ... mit lieben Geburtstagsgrüßen für meinen besten Freund, an meinen schwarzen Engel! :)

... das Wasser war gar nicht mehr so kalt ... wirklich ;)

... Sonnenbad :)

obwohl der Strand so gut wie leer war, gab es Diskussionen um den besten Platz ... :)

... auch am Strand ist man hungrig ...

... Farbenspiel auf dem Heimweg :)