Mittwoch, 25. September 2013

3D Medaillon Maria Sibylla Merian

Als Recyclingprojekt habe ich eine Tic Tac Schachtel (von Szuflada als Thema inspiriert) als ein vintage 3D Medaillon umfunktioniert.
As recycling-project I "converted" a Tic Tac box (theme from Szuflada's challenge) to a vintage 3D-medallion.


Im Medaillon ist das Bildnis der oft vergessenen Maria Sibylla Merian (1647-1717), einer Naturforscherin und Künstlerin. Sie hat diese Fächer kombiniert und naturwissenschaftliche Details von Blumen, Insekten oder Vögeln gemalt, wie auch z.B. die Metamorphose von Schmetterlingen.

In the medalion is the portrait of the almost forgotten Maria Sibylla Merian (1647-1717), a nature scientist and artist. She combined this two subjects and made earliy natural scientific painting-details of flowers, insects or birds, as well as the metamorphose-circle of a butterfly, like I try with photography and painting too - and that's why (the mirror mosaic on the medallion) Merian as an inspiring woman to me:)


Als vintage Effekt habe ich Acrylfarben, wie  Metallic-Bronze und Azur, Spiegelmosaike und ein Fragment altes Faserpapier für Notizen verwendet.
As vintage effect I took acrylic colors like metallic-bronze and azure, mirror mosaics and a fragment of an old fibre paper for some note.


Das 3D Medaillon enthält einen alten Schlüssl (beim Umgraben im Garten gefunden :), Feuerstein- und Bernsteinfunde des Sommers an der Ostsee sowie getrocknete Kornblumen als Verbindung zu Merian.

The 3D-medaillon is filled with some old key (found in my garden :), old flintstone and amber from summer days on the Baltic sea in this year, and some dry cornflower in legacy to Merian.


... fehlen dürfen auch nicht Pailletten, Perlen  ...


With my 3D-medallion in reminding to Maria Sibylla Merian, made out of a Tic Tac box, I want to participate at the challenges of:
- Szuflada with the challenge "Tic Tac box"
- Our Creative Corner. with the challenge "Forgotten Things"
- Craftowy Ogródek with the challenge  "Vintage"
and at scrap-tea with the challenge "Inspiring Woman"



Donnerstag, 19. September 2013

Glasperlenspiel - glass bead-game

Sicherlich erinnert ihr Euch noch an das Glasperlenspiel aus der Kindheit. Heute sind sie oft nur noch Dekorationsmaterial. Da ich das Glasperlenspiel und alte tschechische Glasperlen sehr mag habe mir in Erinnerung an diese Zeit ein etwas anderes Glasspiel für mich gemacht.

Maybe You remind still  on the glass bead-game from the childhood. Today they are often only decoration. Because I love the old Czech glass beads and as well the game I created for my self as reminding a different kind of glass bead-game to imitate the movement (figures in glassbeads) and sound.


Das Vintage-Glasperlenspiel hat einen Durchmesser von ca. 25 cm und ist aus roten Ton gefertigt. Die Glasur heißt "vintage" und ist ein Goldbraun :). Die kupfernen grünen Akzente der spiralen Laufbahn für die Perlen habe ich mit K2CO3 provoziert, welches mit der Glasur mehr oder weniger gewollte Bindungen eingeht.

'The glass bead-game has a diameter of ca. 25 cm and is made out of red clay. The glace's name is "vinatage" and is like gold-brown :).  The green copper accent I provoked with the pulver, of K2CO3.


Das Glasperlenspiel besteht aus einer Ablage von Perlen und aus einer Spirale. Die Spirale ist in dem Winkel geformt, dass sie bei voller Ablage anfangen zu rollen .- auch mit anschubsen  :).

The glass bead-game itself consists out of a depot for glass beads (where they are laying & waiting :)) and a spiral in a special angle to let them run.Is the depot full so they start itself to roll in the spiral-channel to the base - .also to jostle.


In Bewegung gesetzt rollen sie bis zum Grund. Beim Rollen ensteht ein klarer heller Ton -Glas auf Ton- und auch der Aufprall der Glaskugeln am Grund erinnert mit immer an das Spiel, wo die Glasperlen aufeinandertreffen :).

In movement the glass beads are rolling to the base and it is to listen a clear bright sound -glass on clay-. At the end the beads smashing also together and it comes to the typically sound of the glass bead-game :).


Mit meinem Glasperlenspiel nehme ich an der Herausforderung vom Kreativen Bastelblog mit dem Thema "Alles erlaubt/Anything goes" teil.
With my -almost- forgotten old child´s play - the glass bead-game - out of clay and the glace "vintage" I want to start at challenge *Forgotten Things* at Our Creative Corner.
With my vintage glass bead-game I want to take place in the challenge of  Craftowy Ogródek and the theme "Vintage".

Montag, 16. September 2013

Schmetterlingszyklus - butterfly circle

Seit einer Woche gebe ich intensiven Zeichenunterricht zu einem Teenager und mit 2 bis 3 Portraits am Tag kommt man wieder ein wenig in Form und so habe ich auch etwas im eigenen Interesse gezeichnet.
Since one week I give intensive drawing lessons to a teenager and with 2 - 3 portraits on the day I refreshed up my interest to draw and paint.

Ich mag sehr die Grafiken und Zeichnungen von M.C. Escher - so kommt man auch an den Transformationsszyklen seiner bekannten Echsen nicht vorbei :).
I like very much the graphs and drawings of M.C. Escher - so also the transfomation-circles of his public lizards or saurian :).

In diesem Sinne habe ich einen Schmeterlingszyklus gezeichnet und im Laufe des Jahres fotografiert. 
In this spirit I painted and photographed (during the whole year) a butterfly-circle.



Mit meiner Bleistiftzeichnung auf einfachen Papier nehme ich noch einmal bei der Herausforderung von Kreativzeit Challenge #7 "Alles geht!" (Bedingung aus Papier oder Wolle/Garn) teil.

With my pencil-picture I want to take part in the challenge of Art Piaskownica "flat photo" (condition: a (part of a) sketch).


... hier die Bilder der Entwicklungsstadien "Schmetterling" des letzten Jahres:
... here the pictures of the development stages "Butterfly" development stage :


... beim Umgraben gefundene Puppe, sie befinden sich in den obersten lockeren Bodenschichten



...  ca. 1,5 mm - man sieht Atmungsbewegungen und ab und zu ein zucken :)


... die Raupen (hier mit vieeel Haaren) sind relativ schnell unterwegs, v.a. bei Stress


... gegen die Schwerkraft :)


... am letzten Wochenende aufgenommene Schmetterlinge - sie sind im Moment wieder weniger ... und der Kreislauf ist geschlossen ...


Meinen Schmetterlingszyklus teile ich mit den wöchentlichem Projekt von Sabine Ganz nah dran 32/13 .
Weiterhin teile ich meine Wochenendblumen mit Besuch mit der Sammlung von Tina´s Pictory - Weekendflowers.
Also I share both  blossoms with butterfly with Floral Friday Foto FFF95.

Freitag, 13. September 2013

Lavendelfrosch

Aus Wollresten habe ich mir einen Lavendelfrosch gehäkelt. Die Froschbeine sind so gehäkelt, dass er überall hängen kann. Auch das Lavendelkissen ist schnell aus kleinen Stoffresten genäht und noch mit Knöpfen verziert worden.


Der Frosch hat eine Tasche also eine Öffnung, in den ich mein selbstgeernteten Lavendel in einem Lavendelkissen verstecken kann und er dann ganz mild den Raum duften lässt.


Die Augen sind selbstgemachte Tonperlen - schwarzer Ton, welche auch aus kleinen Tonresten gerollt und mit einer Nadel als Perle gearbeitet habe.


Die langen Froschbeine bewegen sich irrational :) und ergeben viele Formen :). In dem nächsten Bild findet ihr auch ein kleines Making of.


Mit meinen Lawendelfrosch möchte ich an den Herausforderung von Kreativzeit Challenge #7 "Alles geht!" (Bedingung aus Papier oder Wolle/Garn) teilnehmen
Auch zeige ich den meinen Lavendelfrosch bei dem Basteltanten Challengeblog mit dem Thema der Challenge #19 "Alles außer einer Karte ".

Und ich teile mein Woll- und Stoffresterecycling als Lavendelfrosch der Aktion von Momolinchen und dem Recycling-Freitag #26 und mit dem Aufruf von Art Piaskoenica und dem Thema " Maskottchen/Maskotka".


-------------------------

Lange und schöne Blüten bis in den November sind bei uns im Garten jedes Jahr die Zinnien.  Ihre Blüten transformieren sich noch weiter, wenn sie schon am verblühen sind und zeigen immer wieder außergewöhnlich schöne und neue Formen.


Mit leuchtenden Farben ziehen sie nicht nur Kameras oder Bienen an ...


Bis sie Samen bilden und sie ernten kann, muss man sich jedoch ein wenig gedulden.



Meine Zinnienblüten teile ich mit den wöchentlichen Projekten von Sabine Ganz nah dran 32/13 . Weiterhin teile ich sie mit der Sammlung von Tina´s Pictory - Weekendflowers.
Also I share my blossoms of zinnia l with Floral Friday Foto FFF95.

Montag, 9. September 2013

Auge um Auge ... - Eye for an eye ...

> Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein [Mahatma Gandhi]. <
> Eye for an eye - makes the whole world blind [Mahatma Gandhi]. <


Bei meiner heutigen Arbeit handelt es sich um die Transformation -Linse-Auge-Fisch - [Fische neigen zur Kurzsichtigkeit]. und die Entwicklung von Figuren um ein erneuertes Zitat von M. Gandhi. Auge um Auge ... als Talionsformel (=Vergeltung) welche nicht nur ein Teil eines Rechtssatzes der Tora sondern ist auch im Heiligkeitsgesetz (v. 17-21) zu finden ist und diese relativiert.

My doodling work is a transformation - lens-eye-fish - [fishes tend to short-sightedness] and a development of figures to a renewed and relativised original quote "Eye for an eye.." by M. Gandhi. "Eye for an eye..." is sourced as Talion [formula] (= retribution) which is not only a part of a law set of the Torah, it also can be found in the Holiness law (v. 17-21).


Mein Denkspiel mit Kugelschreiber versucht die Talionsformel - also die Forderung nach einem Schadensausgleich nach eine physischen oder psychischen Verletzung vom "Täter" - wie Gandhi in seinem erneuerten Zitat es zeigt, zu relativieren.

My doodling game of  the Talion formula - the demand for a compensation after a physical or psychical violation of the "offender" with an indemnity - wants to show the transformation of the sense of this original quote - like Gandhi relativised it in his renewed quote of "Eye for an eye- makes the whole world blind".


Die Denkspiele habe ich mit Kugelschreiber sich auf dem Blatt Papier formen lassen. Dann habe ich die Blüten (Hoffnung, neues Leben) aufgebracht und mit silbernen Graffiti eine Nebelwand aufgebracht und die Zeichnung noch einmal vervollständigt (Relieffarbe silber).

The doodling game I  formed with a ballpoint pen on the sheet. Then I brought up the flowers (hope, new life) and applied a smoke screen with silver graffiti over fishes and eyes (fog), and once again I completed the drawing (relief paint - silver).

Mit meinen Denkspiel "Auge um Auge ..." als scrap gearbeitet möchte ich an den Herausforderung von Kreativzeit Challenge #7 "Alles geht!" (Bedingung aus Papier oder Wolle/Garn).

I want also to start with my transformation game "Eye for an eye .." as doodling work at scrapki wyzwaniowo challenge #78 "doodling" .

------------------

Auch der Fenchel braucht in unserem Garten noch etwas Zeit - doch nun blüht er und ich habe ihn versucht einzufangen. Die Knollen entwickeln sich sehr langsam aber sind schon zu erkennen :).


Ich habe den Fenchel aus Samen mühsam gezogen und deshalb bin ich besonders stolz, dass sie so gut gekommen sind und es eine Ernte geben wird.


Und noch einmal ganz nah dran :)


Meine Fenchelblüte teile ich mit den wöchentlichen Projekten von Sabine Ganz nah dran 31/13 . Weiterhin teile ich sie mit der Sammlung von Tina´s Pictory - Weekendflowers.
Also I share my blossom of a fennel with Floral Friday Foto FFF94.

------------------

Und am Ende des heutigen langen Postes noch meine Zusammenstellung der Werke des vorherigen Monats August, welche ich mit Ingrid und ihrer Sammlung und dem Aufruf  "Mein kreativer Monat ..." teile.

Freitag, 6. September 2013

Video -Hayabusa light hunt-

Da ich schon einige Filme gemacht habe, war es nun nur eine Frage der Zeit, wenn ich auch an einem Motorradfilmprojekt :) arbeite und umsetze. Da auch das Thema der Herausforderung von Szuflada - Gastdesignerin Szara -  "Motorisierung" unter freier Wahl der Technik und Umsetzung  passt, habe ich mich beeilt es rechtzeitig als Einzelfilm fertiggestellt.

Z reguły na tym blogu mam do czynienia z szeroko pojętym rękodziełem czy majsterkowaniem. Jednak ktoś, kto zaglądał tu wcześniej może wie, że zdarzyło mi się pracować m.in. przy kilku krótkich filmach. Było też kwestią czasu, żeby zrobić także coś o motorach, a jako, że pojawiło się właśnie wyzwanie gościnnej projektantki -Szara- Szuflady: "MOTORYZACJA", nie mogłam nie zamieścić tego filmiku :). Technika wyzwania jest dowolna, więc moe dziedzina dziesiątej muzy też mieści się w jej ramach :).
.

Viel Spaß beim Ansehen   /  miłego oglądania:


Die Aufnahmen waren jetzt im August und bis heute erfolgte noch der letzte Schliff an meinem Einzelfilm " ..." als Geschenk für meinen besten Freund - mit ganz lieben Grüßen  :)!
Zdjęcia robione były jeszcze w sierpniu a wyzwanie to zmobilizowało mnie do zrobienia ostatnich szlifów w części tegoż video. Z pozdrowieniami dla najlepszego przyjaciela :)!



Making of:

- einen besten Freund -Hauptrolle & Motorradfan /1 przyjaciel (główna rola-driver)
- ein Motorrad: Suzuki Hayabusa GSX1300R / motor: Suzuki Hayabusa GSX1300R
- ein Screenplay (Szenen) / scenariusz (dobrze, jeśli jest ;)
- 2 Stative (zur Not auch Tasche, Steine ...)  / 2 statywy (albo coś na kształt ;)
- 2 Kameras (= 2 Perspektiven / 2 kamery  (nawet mój smartphone dał radę ;)
- Auto für Aufnahmen: Front & Seite/samochód do nagrania z różnych perspektyw
- freie & ruhige Straßen bzw. Orte / jakaś mało uczęszczana droga

- eine Band, die einige Tracks zur Verfügung stellen -Dank und Grüße an die ESKIMO Brothers :)!
- znana kapela, która użyczy kilku dźwięków - wielkie dzięki dla ESKIMO Brothers!

- einige Tage (einige Stunden) sonniges Wetter mit schönem Sonnenuntergang
- kilka dni, czy nawet chwil dobrej, słonecznej pogody z ładnym zachodem słońca

-einige Tage (einige Stunden) für Schnitt, Musikabstimmung, Effekte etc.
- kilka spokojnych dni - a raczej "chwil" w tych dniach - na montaż i dopieszczenie detali.

Hier noch ein weiterer Drehort / A tu co nieco z "planu zdjęciowego":


... und einmal ein anderes "ganz nah dran" für die wöchentliche Sammlung von Nahaufnahmen bei Sabine Ganz nah dran 31/13.


*** ... ich habe getan, was getan werden musste ... ***  
(frei nach F. Schilller) 

Na koniec powtórzę jeno a Schiller'em: 
***... zrobiłam, co zrobić należało ... ***

Montag, 2. September 2013

Herbstkranz - Jesienny wianek

Der Herbst klopft an die Tür! Ich habe mir darum einen Herbstkranz (Ø ca. 28 cm)  für meine Tür aus den "Früchten" des Jahres, also Gehölz, Strohblumen und Lawendel, unseres Gartens gestaltet.
 Jesień puka do drzwi! Dlatego zrobiłam taki jesienny wianek na drzwi (Ø ca. 28 cm) z gałęzi, kocanki i lawendy - zorganizowanych z ogrodu.


Den Lawendel und die Strohblumen habe ich schon vor einiger Zeit "geerntet" und getrocknet. Das Gehölz ist immer nebenbei beim Abschnitt abgefallen und mir erst jetzt aufgefallen. Dazu habe ich noch grünen Papierwindedraht mit Blütenknospen beim Floristen gekauft ...
Lawendę i kocankę zbierałam i suszylam już od jakiegoś czasu, z gałęziami był mniejszy problem. Do tego dołożyłam zwijany papierowy "sznureczek" upstrzony pąkami kwiatów.


Mit dem Herbstkranz möchte ich bei der Herausforderung von Szuflada mit dem Thema #11"In herbstlichen Ehren" starten.
Z moim jesiennym bukietem biorę udział w #11 wyzwaniu Szuflady - "W jesiennym sadzie"
---------------------

Wie jedes Jahr habe ich dieses Jahr wieder Aubergine gepflanzt. Die Früchte sind natürlich viel kleiner aber im Geschmack genauso gut.


Sie blühen bis jetzt in den Herbst hinein, wobei diese Blüten keine Früchte mehr ausbilden werden.


Ich teile meine Augerginenblüte mit den wöchentlichen Projekten von Sabine Ganz nah dran 30/13 . Weiterhin teile ich sie mit der Sammlung von Tina´s Pictory - Weekendflowers.
Also I share my flower of a aubergine with Floral Friday Foto FFF93.