Mittwoch, 13. November 2019

Herzenssache -Two hearts-

Mein zweites Herz habe ich seit vielen Jahren gefunden und bin an dieses mit aller Freude und Liebe gebunden. Eifersucht oder schlechte Worte über den anderen kennen wir nicht. Wenn es Streit oder Probleme gibt, werden sie offen angesprochen und ein Ausweg ist nicht weit. So konnte uns bis heute weder Zeit noch Raum trennen :).
Aggressionen, Neid, Tücke und Falschheit kennen wir daher nur vom unglücksseeligen Teufel ;). 
Also ist meine heutige Arbeit auch eine kleine kreative Liebeserklärung :) an meinen Mann sowie aus der Inspiration des 1988er Hits von Phil Collins (Text) und Lamont Dozier (Musik) "Two Hearts" entstanden ... In dem Lied geht um ein Liebespaar, das durch Raum und Zeit getrennt und doch zsammen sind, da ihre beiden Herzen sich eine Seele teilen.






Die kleine Box vom Herzen habe ich schon im Februar weitestgehend fertiggestellt gehabt und es jetzt geschafft zu zeigen - heute ist es also soweit :). Die Zigarillobox habe ich mit weißem Gesso und einem sehr groben Pinsel in Wellenoptik gestaltet. Auch die Herzen habe ich mit Gesso -Freihand- nacheinander kreiert und nach dem Trocknen koloriert. Die ganze Box mit Herzen habe ich dann mit verschiedener Patina (Gold, Ombra, Kupfer) innen und außen gestaltet sowie altern lassen. Mit der goldener Kette, goldenen Zahnräder, Silberpailletten, gelbgoldenen Glitzsteinen, Perlen und Miniatur-Glühbirne als Öffner ist die Box komplett.


Making of in Bildern:


Details:




Meine 2 hearts Box "be mine" möchte ich mit folgenden Herausforderungen teilen:

- More Mixed Media Challenge and the Challenge "Anything Goes!"
- Everybody-Art-Challenge und der Challenge "457 - Alles was leuchtet!"
- Creative Artiste Mixed Media Challenge Blog and  "Challenge #55"
- Creative Fingers Challenge Blog and the "Challenge #174"
- Do-Al(l) Kreatives und der Challenge "#35 - Anything but a card"
- Kreativtanten Challengeblog und der Challenge "#35 Ein Lied geht um die Welt"
  1988er Hit von Phil Collins (Text) und Lamont Dozier (Musik) "Two Hearts"
 
- SanDee & amelie's Steampunk Challenges and "Winter Special Challenge!"


- Bleeding Art an the"October Challenge - Anything Goes"


- Happy Craft - Задание "Под шумом блеска!"

Donnerstag, 7. November 2019

Raum-Zeit-Projekt 2019 - November 11/2019

Noch lässt der Herbst die bunten Blätter tanzen und es ist Zeit für das Novemberbild meines gewählten Landschaftsausschnitt des Raum-Zeit-Projekt 2019, welches ich mit der Sammlung von  Christa "Im Wandel der Zeit" vom Blog "Stadt, Land, Natur" teilen möchte :).
Wie die letzten Jahre habe ich den neuen Landschaftsausschnitt bereits letztes Jahr Monat für Monat aufgenommen und somit können moantlich folgend direkt im jährlichen jahreszeitlichen Vergleich gegenüber gestellt betrachtet werden.
 
NOVEMBER 2019 


In diesem Jahr haben sich die Blätter etwas verzögert gefärbt und werden erst wie bei der Linde in meinem Landschaftsausschnitt noch nach und nach die nächsten Tage fallen. Im Oktoberbild letzten Jahr scheint und leuchtet das goldene Laub in der Sonne. Heute dagegen ist wie in den letzten Tagen Regen und somit ist das Laub nass und dementsprechend dunkler. Das Grün der Wiesen ist in diesem Jahr dagegen noch frischer als im letzten Jahr 2018.

NOVEMBER 2018


In der letzten Woche noch vor den Regentagen haben wir Laub für Igelwinterquartiere im Garten zusammen getragen und hatten dabei tatkräftige Hilfe ;)!


:)

Samstag, 2. November 2019

Erinnerungen I

Seit einigen Tagen hat der Winter seine ersten Fühler ausgestreckt und dank des wunderschönen Herbstwetters der letzten 2 Wochen haben wir es nach unserem Urlaub noch geschafft den Garten rechtzeitig winterfest zu machen. Die Dahlien, Gladiolen, Orleander usw. haben es nun in den Winterferien gemütlich :) und die restlichen Tomaten sowie letzten Kürbisse sind mit der Apfelernte kühl und dunkel gelagert. Wie versprochen zeige ich nun als sich am heutigen Regentag etwas Zeit auftut :) noch einige Bilder von unserem Ostseeurlaub :).

Wer sich ein wenig nach englischer Barockathmosphäre (innen und außen) sehnt, sollte sich unbedingt das Schloss Bothmer mit Parkanlage ansehen und vor allem die Festonallee genießen. Wir waren einige Tage dort zu Besuch und haben die Allee bei jedem Spaziergang und jedem Licht geliebt :)!



Die Steilküste von Steinbeck ist ein wahrer Schatz für Geomorphologen, so wie ich es einer bin :), welcher dann den ganzen Tag über 20 km erkundet, Aufschlüsse aufnimmt und Bodenproben der Erdrutschmassen anlysiert und alle müssen mit ;).



Die Dorfkirche von Elmenhorst aus dem 13. Jahrhundert ist eine Backsteinkirche mit kreuzförmigen Grundriss und gotischem Altar. Der massive Glockenturm mit gewundenem Dach enthalt seit 1662 eine große Glocke, welche aus alten Glocken von Wismar neu gegossen wurde.



Wismar hat sehr viele wunderschöne Kirchen und denkmalgeschützte Architektur zu zeigen. Neben originellen Antik- und Trödelläden ist der Alte Hafen mit einem besonderen Flair von Fischern, Fischverkauf direkt von den Booten und die trickreichen Möwen einen längeren Besuch wert.



In dem eher postindustriell geprägten Stettin haben wir etwas länger verweilt (nicht der Landschaft wegen), da unsere Freunde Musiker und Maler sind und uns -wie immer wenn wir sie besuchen-  zu verschiedenen Konzerten, Museen (hier gezeigt das Technikmuseum, ATS Simulator) Ausstellungen und zur Vernissage mitnehmen. 



Wer Interesse hat und in der Nähe ist kann noch diese Vernissage  unserer Freundin Jowita in der nächsten Woche besuchen - sie macht eine Ausstellung "Unruhe" mit ihrer Mutti zusammen  - sie sind beide sehr verrückt-talentiert!


Strahlsund ist eine der Städte, wo man aufgrund der unbeschreiblich schönen Athmosphäre und Stadtbild gerne etwas länger bleiben möchte und somit auch tut. Wir haben alleine für das Ozeaneum einen Tag gebraucht und uns an den Unterwasserwelten satt gesehen. Auf einem verlassenen Schiff haben wir bei der Fotosession des Lost Places mit dem Klabautermann verstecken gespielt :). 





Mit einem Ausflug nach Sassnitz habe ich ein bisschen in Kindheitserinnerungen geträumt, wobei ich mich vor allem an die spannenden Nachtwanderungen zurückfühlen konnte :) einfach anders und doch vertraut.



 Boltenhagen war der Strand, an dem man einfach mal nichts tun muss, nur die Geräusche von Ostsee und Strand genießen :) und Drachen steigen lassen .... natürlich. zum Drachen steigen wollten wir unbedingt wieder einen selber bauen ...:)



Wie der Drachen aussah und ob der Drachen wirklich geflogen ist, zeige ich in einem zweiten Teil der Urlaubserinnerungen (wenn es wieder Zeit regnet ;]) mit den Orten Leba, Lübeck + Travemünde, Insel Poehl und weiteren Orten :).

Mittwoch, 30. Oktober 2019

Mini-Halloween

Auch wenn Halloween immer mehr zum kommerziellen Geschäft wird und das eigentlich Traditionelle in den Hintergrund rückt, haben wir einen Kürbis auch dieses Jahr in einer kleinen Ausführung :) als gruselige Miniherausforderung gestaltet und haben natürlich Süßigkeiten bereit gestellt ... der Kübis wird wohl niemanden so sehr erschrecken ;] ... selbst wenn man die Lupe mit dabei hat ;).

Der geschnitzte freche Minikürbis mit Zunge ist in Wirklichkeit eine Art Paprika-Peperonie, welches ihr vielleicht an den Samen im Hintergrund erkennen könnt. Die Größe ;) ist im wörtlichen Sinne eine Mini-Arbeit und ist sogar kleiner als ein handelübliches einfaches Teelicht.



Seit der Kürbisernte vor einem Monat, welche dieses Jahr in der Anzahl sehr gut aber zumeist mit kleineren Kürbissen war, gibt es bei uns Kürbisbrot :). ich muss wirklich sagen - es schmeckt so gut, dass allein mit Butter ohne Belag sehr lecker ist :). 



Zutaten:
- 600 g Kürbis (je 300 g von einer Kürbismus bzw.-suppe warm u. geraspelten Kürbis)
- 1 TL Salz
- 400 g Weizenmehl
- 1 EL Zucker
- 1 TLgemahlene Kurkuma
- 1 Hefe
etwas Kokosfett und Mehl zur Teigverarbeitung
 
Alle Zutaten (außer Kürbisraspeln) mischen und warme Kürbissuppe dazugeben und alles zusammen verrühren. In den Teig den geraspelten Kürbis unterkneten. Den Teig dann 60 min. im Warmen gehen lassen.
Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und den Teig in ein mit Kokosfett bestrichenenen Backform geben und noch einmal zugedeckt ca. 60 min. ruhen lassen. 
Den Backofen auf 180 Grad vorheizend und ca. 40 min. backen lassen - FERTIG :).
 

 Happy Halloween :) ... gruseln wird sich hier ja niemand ;)!

Donnerstag, 24. Oktober 2019

Magnet-Kreide-Tafel/ magnet-crayon-board

Manche Projekte brauchen einige Zeit, um erst einmal angefangen zu werden und andere Projekte, wie diese Magnet-Kreide-Tafel, sind seit über 1 Jahr fast fertig und warten nur darauf den letzten "Schliff" zu bekommen :). Es ist geschafft ... es warten nun nur noch 99 ;) weitere Fastfertigprojekte darauf ;).

Aus den Teilen einer defekten Laterne habe ich 5 Projekte gestartet, eines habe ich Euch schon gezeigt (das Vogelhäuschen) und nun kommt Nummer 2 :).




Aus dem Laterneneinzelteilarsenal habe ich das magnetische Zinkblech mit den Holzzierleisten der Laterne neu zusammengesetzt und neu verschraubt, so das eine Tafel zum Aufhängen entstanden ist. Mit Farbschmelspulver (lila, weiß und silber) sind die Zahnräder und die Konturen der Holzteile bei 180°C emailliert worden. Mit Silberacrylfarbe und Patina (ombra) sind die Restflächen der Holzteile gestaltet und korridiert worden.


Das Ausschneiden der 12 magnetischen Zahnräder mit Anzeichnen und feinster Schere hat ein wenig gedauert, haben aber einen schönen Effekt, das sie plastisch wie Magnete überall flexibel auf der magnetischen Fläche zum Halt von Notizen, Bilder etc. eingesetzt werden können. Die Magnetplatten aud denen ich die Zahnräder ausgeschnitten habe, sind von beendeten magnetisch -am Kühlschrank haftenden- Notizzetteln recycelt und so aufgewertet worden.


Das Zinkblech der Magnet-Kreide-Tafel ist ebenso mit ganz normaler Mal-Straßenkreide aller Farben beschriftbar und wird somit als Wechselrahmen für anheftbare Bilder und Notizen sowie als Nachrichtentafel genutz werden :). so wie ich es mag ... immer mit nutzbarer Funktion, nur nicht an der Wand verstauben oder gar ungenutzt in Kisten zu lagern.


Making of und Ausgangslage:

Ausgangslage war der Rest einer zerst#rten Holzlaterne, aus der 5 Projektideen umgesetzt und recycelt werden. Beim Projekt 2 habe ich die Grundplatte aus magnetischen Zinkblech (r.) und 2 Zierleisten (m.) aus Holz als Magnet-Kreide-Tafel neu kombiniert :)-



Details:





Das silberne Herzspiel mit Blüte und Blatt, das silberne Glaspad und die silberenen Zahnräder runden den silbernen Look der Tafel ab.
 

Meine Magnet-Kreide-Tafel möchte ich mit folgenden Herausforderungen teilen:

- Kreativtanten Challengeblog und der Challenge "#34 Alles Geht"
- More Mixed Media Challenge and the Challenge  "Anything Goes with optional Orange"
- Creative Artiste Mixed Media Challenge Blog and  "Challenge #54"
- SanDee & amelie's Steampunk Challenges and "October 2019 Steampunk Challenge"
- Dream In Darkness and the "Current Challenge"
- Creative Fingers Challenge Blog and the "Challenge #173"
- Altered Eclectics and the "October Challenge"
 
- Bleeding Art an the"October Challenge - Anything Goes"


- Happy Craft and the Задание "Металл"


- Art - Piaskownica and the Challenge "MIXED MEDIA - SREBRO, srebrne dodatki"