Sonntag, 10. Mai 2020

Gelb, gelb, gelb ...

 Gelb, gelb, gelb sind alle meine Kleider,
gelb, gelb, gelb ist alles, was ich hab'.
Darum lieb' ich alles, was so gelb ist,
weil mein Schatz ein Kranführer bzw. Zaunbauer ;) ist.

Gestern bei einem Spaziergang habe ich dieses gelbe Tor der Marke Eigenbau entdeckt. Voller Respekt zu diesem persönlichen Recycling-Schweißartprojekt, hat mich doch zuerst das gelb fasziniert, wobei bei nähere Betrachtung es immer interessanter wurde. Künstlerisch wurden Gebrauchsgegenstände der Metallindustrie, wie alte Straßenschilderstangen, Wasserrohre, Metallfedern sowie andere undefinierbare Recyclingmetallteile und ein eigenes Monogramm verarbeitet. Vermutlich ist es vor 40-60 Jahen unter einer Materialknappheit entstanden :). Man könnte es unter Batrachtung der notwendigen Fantasie und Handfertigkeit als plastische industriell-beeinflusste Kunst des sozialistischen Realismus bezeichnen ... also wenn man das möchte ;).



Meiner Meinung ist es Schade, dass es in den letzten Jahren komplett gelb (wie eine Straßenbarriere) angestrichen worden ist, inklusive dem Vorhängeschloss ;), welches eben eine Frage des Geschmacks ist.


Meinen gelben Schatz ;) möchte ich wieder gerne mit und bei Nova von Alles rund um Teneriffa und Casa Nova und ihrer Sammlung "T in die neue Woche 193 teilen :).

:)

Donnerstag, 7. Mai 2020

Raum-Zeit-Projekt 2020 - Mai 05/2020

Der Mai hat in ersten Tagen bereits mehr Regen als der gesamte Monat April gebracht und hat die Wasserspeicher kurzfristig aufgefüllt :). „Alles neu macht der Mai ... (H. A. von Kamp)“ und so sind in den wierderbelebten Parkanlagen und im Wald neben die wieder gewonnene Freiheit genießenden Menschen :) auch die Brut- und Setzzeit und somit viel zu erleben. Es ist auch Zeit für das Maibild und den 3 Jahres Vergleich meines gewählten Landschaftsausschnittes 2020 des Raum-Zeit-Projekt möchte ich wieder mit der Sammlung von  Christa "Im Wandel der Zeit" vom Blog "Stadt, Land, Natur" teilen :).
Als Jahresvergleich habe ich den Landschaftsausschnit bereits die letzten 2 Jahre, zur gleichen Tages- und Monatszeit, Monat für Monat aufgenommen und somit können monatlich folgend direkt mit den 2 davorgehenden Jahren 2018 und 2019 mit den diesjährigen Bilden im jahreszeitlichen Vergleich gegenüber gestellt betrachtet werden.

Mai 2020


Mai 2019 


Mai 2018


Der April war untypisch trocken und so hat erst der Mairegen richtig das Grün der Laubbäume im Park schnell sprießen lassen. So zeigt das Maibild 2020 entgegengesetzt zu den Monaten zuvor im bisherigen Jahresverlauf  2020, gegenüber 2019 und auch 2018 etwas weniger weit entwickeltes Laub an den Bäumen (was man an der Transparenz gut erkennt). Während 2019 und 2020 das Grün regelrecht nach Frühling strahlt wirkt das Grün der Bäume und des Grases des Jahres 2018 trotz Sonne dunkler und nicht allzu frisch wie es nach einem Frühlingsregen typisch ist.

Mit der Gartensaison 2020 ...

und schon lange zuvor dachte ich daran einen neuen Blog über Gartenprojekte von Gartenbauten ;) über Gartendekoration, Kräuter und Kräuterkunde sowie Bauerngarten bis Anbauexperimenten (dieses Jahr probiere ich wieder viele Exoten, wie Bittermelone, Komkommer, Physalis,  Baumwolle, Honigmelone, Kreuzkümmel, Erdbeeren aus Wasserablaufrinnen, Zitronenbäumchen und viele mehr :] anzubauen), zu starten. Ich werde nun dafür jedoch erst einmal den bestehenden be-creative-workshop.blogspot.com nutzen, um zu sehen wie sich die neuen Posts dort einfügen und wie oft ich es schaffe zu posten :). Wer Lust hat kann gerne vorbeischauen und mitdiskutieren :) -  dort oder heute auch noch einmal hier :) der natürlich weiterhin für kreative Projekte offen bleibt.

Durch den milden Winter und den frühen Frühlingsstart haben viele 2- und mehrjährige Pflanzen und auch Exoten vom letzten im Garten gut überstanden und weitere einheimische Pflanzen einen frühen Start in die Saison gehabt :) welche so nur noch einige Wetterkapriolen der Eismänner und nicht zuletzt die kalte Sophie überstehen müssen ...

Die Artischocken (2-jährig) haben für ihre Art optimal überwintern können ohne das Grün zu verlieren. Ich bin gespannt wie viele Herzen und Blüten sie dieses Jahr tragen. 

Die japanische Kerrie und auch der Farn waren in diesem Jahr schon im April voll entwickelt und blühten bzw. rollten ihre Blätter schon einem Monat früher auf.

Dieses Jahr habe ich von dem Hausbau übrig gebliebende Regenrinnen umfunktioniert und Erdbeeren zum altersgerechten ernten auf 1,50 m gepflanzt und endlich die Erdbeerwucherungen beschränkt und Rudy :* ... wie immer in der Vollbeschäftigung ;) im Garten zupackend ... sieht irgendwie nach umgraben aus ;).

Der Färberwaid (2-jährig) hat bereits jetzt die Höhe und Blüte vom Stand Mitte Juni. Färberwaid ist eine der seltenen Pflanzen die natürliche blaue Farbpigmentstoffe erzeugen, womit es sich hervorragend intensiv Tiefblau :), bekannt als Erfurter Blau :), färben lässt.
 
 Schon Mitte April konnten wir den ersten Rhababer ernten :) und die zweite Ernte steht kurz bevor :).

Und es ist wie es ist ... ein Gärtner lernt nie aus :) 
Bis zu diesem Jahr wusste ich nicht, dass Ringelblumen überwintern können ... here the living proof ... die Ringelblumen haben rudimentär etwas Grün den ganzen milden Winter behalten und blühen nun bereits seit 2 Wochen. Die vom letzten Jahr im Boden verbliebene Aussaat zeigt im Vergleich Pflanzen von 2-3 cm Höhe.
 

Wer also als Lust und Freude daran hat verschiedene Gartenthemen zu sehen und mit darüber zu schreiben kann als Leser den Saisonthemen rund um den Garten mit mir folgen :).

Dienstag, 28. April 2020

Genieße jeden Tag - Enjoy Everyday

Das fast zu schöne Frühlingswetter in diesem Jahr lässt uns nicht zu Hause verweilen und wir genießen jede freie Zeit im Garten, welches auch das beste Fitnessstudio ;) durch ein Ganzkörpertraining -fast wie beim Schwimmen- ist ;]. Der Basteltisch ist etwas verwaist. Dafür ist für die Gartensaison alles ausgesät und gedeiht sehr gut. Trotzdem werden wir die Eisheiligen bis zur kalten Sophie abwarten bis die gesamte Eigenanzucht von Zucchini, Gurke bis Tomate, Löwenmaul bis Zinnie oder Majoran bis Koriander etc. ausgepflanzt werden. Leider fehlt noch etwas der regelmäßige Regen, welcher im April die Grund- und Zwischenwasserspeicher sowie unsere Regenfässer und Zisterne füllt. In den nächsten Tagen soll es aber doch endlich regnen :). 

Dazu habe ich in den freien Abendstunden ein tag "Enjoy Everyday" mit neuen Strukturpapieren in Silbernieten und Gelbgold-Miniaturbipyramiden ausprobiert und den tag mit (Minatur-) Blüten, Zahnrädern Stempel, schwarzer und orangefarbener Tusche, Kupferwachs gestaltet und mit shadow-Patina altern lassen



Details:





Mein tag "ENJOY EVERYDAY" zur Frühlingssaison möchte ich mit folgenden Herausforderungen teilen:

- More Mixed Media Challenge and the challenge "Anything Goes with optional Yellow"
- Through The Craft Room Door and the "Anything Goes Challenge - Week 28th April"
- SanDee & amelie's Steampunk Challenges and "April 2020 Steampunk Challenge"
- Creative Fingers Challenge Blog and the "Challenge #184"

- More Than Words and the challenge  "April 2020 Main Challenge - EVERYDAY+ BUGS AND BIRDS"


- Art - Piaskownica and the challenge "MAŁE FORMY - tag"


- Bleeding Art and the "April Challenge"

Sonntag, 19. April 2020

Aller Ewachen - all awake

Der Garten ist bei diesem sonnigen Wetter der letzten 2 Monate bereits seit einiger Zeit für die kommende Saison vorbereitet :] und nach und nach erwacht alles mit den steigenden Temperaturen.


Als wir letztes Jahr in Amsterdam waren, haben wir auch holländische Tulpen vom Tulpenmarkt mitgebracht. Unsere Auswahl waren schwarze und blaue Tulpen - nun ja sie sind weiß ;) und gefüllt als eine Art der Papageientulpe :] - Überraschung ;) ... aber auch sehr schön :)! Mein T, wie Tulpe, möchte ich wieder mit Nova von Alles rund um Teneriffa und Casa Nova und ihrer Sammlung "T in die neue Woche 190" teilen :).


Meine heutige Arbeit ist ein tag, welches das Frühlingserwachen zum Thema hat. Alles erwachend ist es eine vielschichtige Arbeit aus Reispapier, Stempel, Reliefmaker, Akrylfarbe, Wachse, Patina, Mikro-Crackle sowie Miniaturglühbirne, Metallzahnrädern, Antriebsketten usw.


Zum Fühlingserwachen gehören in dem Tag das Grün, Vögel, Tulpen, Käfer, Schmetterlinge und für wärmende Sonnenstunden als Wachstumsantrieb die Zeit :).

Details:





Mein tag "all awake" zum Frühlingserwachen möchte ich mit folgenden Herausforderungen teilen:

- More Mixed Media Challenge and the challenge "Anything Goes with optional Yellow"
- Creative Artiste Mixed Media Challenge Blog and the "Challenge #59"
- SanDee & amelie's Steampunk Challenges and "April 2020 Steampunk Challenge"
- Creative Fingers Challenge Blog and the "Challenge #184"
- Creative Moments and the "Challenge 188"

- More Than Words and the challenge  "April Mini Challenge - ALL"


- Art - Piaskownica and the challenge "MIXED MEDIA - woski"


- Art - Piaskownica and the challenge "MAŁE FORMY - tag"


- Bleeding Art and the "April Challenge"


Samstag, 11. April 2020

Osterzeit

Das besondere an Osterfarben ist, dass sie einfach bunt, pigmentreich und größtenteils kaum fein abgestimmt sein müssen. Auch die Farbenkombinationen zu Ostern sind in ihrer reinsten Kontrasterzeugung einfach und effektvoll sowie in erster Linie auffallend und so finden wir die versteckten Ostereier auch schneller bzw. einfach etwas leichter :). In diesem Sinne habe ich auch mein heutiges Oster-Filzei farbenmäßig einfach gestaltet, so dass die Farbkontraste Lila-Türkis ihre maximale Wirkung hat und so leicht Attraktivität als Osterdekoration von Weiten erzeugt ... einfach sofort auffallen :) soll.


Gefüllt ist das Filzei, welches als Hohlform gefilzt wurde, mit pinkfarbenen Stoffresten. Das Füllloch habe ich danach nicht zugenäht, sondern als Öffnung umfilzt und ein Zahnrad als Schaufenster eingesetzt.


Die Filzblumen haben kleine Metallzahnräder als Fruchtknoten sowie Perlen als Blütenstempel. Metallschmetterlinge und verschiedene Perlen sind wie die Kette und die Schleife aufgenäht worden.


Für die Zeit nach Ostern habe ich auch schon einen praktiischen Nutzen gefunden und das Filzei muss nicht im Schrank auf das nächste Osterfest warten ;). Durch die bestechliche :) Füllung wird es als Nadel-Ei-Kissen eingesetzt :)


Wir wünschen Euch ein schönes Osterfest!
:)

Mein Filzosterei möchte ich mit folgenden Herausforderungen teilen:

- Creative Fingers Challenge Blog and the "Challenge #183"
- Creative Moments and the "Challenge 188"

- Challenge up your life and the "Challenge #122: Blumen - Flowers"
 

- Szuflada and the challenge "Kwietniowe Bingo" -   
 Kwiat- Zielony- Kokardka
 

Dienstag, 7. April 2020

Raum-Zeit-Projekt 2020 - April 04/2020

Das Maiwetter im April mit frühlingshaften warmen Temperaturen zeigt sich auch in meinem Aprilbild in einem frischen grünen Kleid. Meine Aprilaufnahme und den 3 Jahres Vergleich meines gewählten Landschaftsausschnittes 2020 des Raum-Zeit-Projekt möchte ich wieder mit der Sammlung von  Christa "Im Wandel der Zeit" vom Blog "Stadt, Land, Natur" teilen :).
Als Jahresvergleich habe ich den Landschaftsausschnit bereits die letzten 2 Jahre, zur gleichen Tages- und Monatszeit, Monat für Monat aufgenommen und somit können monatlich folgend direkt mit den 2 davorgehenden Jahren 2018 und 2019 mit den diesjährigen Bilden im jahreszeitlichen Vergleich gegenüber gestellt betrachtet werden.

April 2020


April 2019
 

April 2018


Der April zeigt 2020, wie die Monate zuvor, im 3-Jahresvergleich signifikante Unterschiede, wobei dieses Jahr der Frühling schon in seiner ganzen Schönheit mit saftigen Grün der Wiesen, zaghaften Knospen der Bäume und mit sonnendurchfluteten hellen Lichtstrahlen die Farbpigmente tanzen lassen. Während 2019 auch das Grün weit entwickelt ist, fehlt dennoch etwas der frühlingshafte Schein der Sonne. Im Jahr 2018 scheint gerade erst der Schnee geschmolzen zu sein, das Gras ist kaum gewachsen und es ist kaum der Frühling auch nur zu erahnen.

Erst genau vor einer Woche sah mein diesjähriger Landschaftsausschnitt für 2-3 Tage noch so aus und wäre dem berüchtigten Aprilwetter gerecht geworden :). Es ist kaum mit dem nun heutigen Aprilbild 2020 vergleichbar, aber unter der zarten und schnell weggeschmolzenen Schneedecke war das Grün schon sehr weit entwickelt, wie ihr es auch an dem Marzbild des vergangenen Monats vergleichen könnt.


... und 30 Minuten später ;) ...


Eismirabellen


Schneeforsythie

:)

Samstag, 4. April 2020

Alte neue Schätze

Auf einer Tauschbörse aus einem Karton für ausranchierte Sachen und Dinge, welche keiner mehr haben möchte, habe ich einen alten Schatz aus Holz, einen handgedrechselten Kerzenhalter gefunden. Ich habe ihn sofort ins Herz geschlossen und das nicht nur weil ich ihn vor der Entsorgung gefunden habe, sondern in erster Linie weil ich früher sehr viel selbst gedrechselt habe und von jeher eine kleine Schwäche für das warme Material und Holzarbeiten in allen Verarbeitungsformen habe.


Seit viele Jahren arbeite ich v.a. bei der Restaurierung von Holzobjekten mit Naturfarben und -lacke sowie  Patinacremes und -wachsen und versuche aus alten originellen Dingen neue Schätze zu mache. Demzufolge habe ich den Kerzenhalter nach dem schleifen mit creme-weißer Holzakryllasur grundiert und mit Algoldwachs sowie Rotgoldwachs sowie Gelbgoldcreme neu gestaltet. Als zusätzlichen Design und Material sind die Uhr und Schriftzüge mit Schablone und Wachs (Rotgold) sowie die metallenen Zahnräder mit Heißleim aufgebracht.

 360° Ansicht


Details: 





Making of in Bildern:



Meinen restaurierten Kerzenhalter möchte ich mit folgenden Herausforderungen teilen:

- More Mixed Media Challenge and the challenge "Anything Goes with optional Yellow"
- Creative Artiste Mixed Media Challenge Blog and the "Challenge #59"
- SanDee & amelie's Steampunk Challenges and "April 2020 Steampunk Challenge"
- Creative Fingers Challenge Blog and the "Challenge #183"
- Creative Moments and the "Challenge 187"

- Art - Piaskownica and the challenge "MIXED MEDIA - woski"


- Bleeding Art and the "March Challenge"