Sonntag, 13. Mai 2018

Kirschlöffel

Seit meiner Kindheit habe ich gerne mit Holz gearbeitet - Holz schnitzen, Holz drechseln oder Holz verarbeiten. Holz ist ein warmes und durch die Maserung ein Material mit Unikatcharakter. Da wir gerne auf Mittelalterfestivale uns-treffen sind, ist meine heutige Arbeit ein neues Mittelalterteil. Ich habe mir aus Kirschholz ein Doppel-Holzlöffel :) für das mittelalterliche Mahl mit Maßeinheitenfunktion geschnitzt (wobei ich ein neues scharfes Schnitzrundmesser probiert habe und dies auch einige kleine Wunden :] erzeugte).

Since my childhood, I like working with wood - carving wood, turning wood or any constructions with wood. Wood is a warm and through the grain a material with a unique character. We like to be at  Middle Ages festivals and meetings, thats why my today work is a new middle age part - a wooden spoon. I carved a (double side) wooden spoon from cherry wood :) for the medieval meal with unit function (whereby I tried a new sharp carving hook-knife with 2nd effect of some small wounds:]).

360° Ansicht/ 360° View




Das Kirschholz eines Sauerkirschbaumes habe ich einem Freund gleich nach dem Teilen erhalten, denn Obsthölzer sollte man noch etwas feucht bearbeiten, denn wenn sie sind getrocknet sehr hart und schwierig bearbeitbar. Während der Bearbeitung des Holzlöffels habe ich das Holz immer wieder in eine Plastetüte gelagert, um ein Austrocknen etwas herauszuzögern.

The cherry wood of a sour cherry tree, I got from a friend right after the cut. The wood of fruit trees should be slightly wet for the carving process, because if they are dried they are very hard and it is more difficult to work with. During the carving of the wooden spoon, I stored the wood again and again in a plastic bag, in order to delay a drying process.


Making of:


Details:



Nach dem Spalten des Stammes wird die Grundformmit einer Axt herausgearbeitet. Dann beginnt die Feinarbeit und die Formgebung. Meine Idee war es einen Doppellöffel auszuarbeiten und die Aushöhlungen der Löffel nach Maßeinheiten anzupassen. Die Oberseite und die Seiten des Löffels habe ich intensive sehr detailliert ausgearbeitet  sowie fein geschliffen (Schleifpapier PS33) und mit einem Brandmalkolben gestaltet. Die Rückseite wollte ich urig mit den Schnitzspuren bzw. rillen belassen. Zuletzt wurde der Löffel noch leicht eingeölt, so wird ein völliges Austrocknen vermieden da Obsthölzer bei zu starker Trockenheit zum Spalten neigen.

After splitting the trunk, the basic shape is worked out with an ax. Then the fine work and the shaping begins. My idea was to work out a double-side spoon and adjust the cavities of the spoons to (cooking help) units. The top and sides of the spoon I intensively worked out (sand paper PS33) in great detail as well as finely dragged and decorated with a burning tool. The back side I wanted to leave quaint with the characteristic carving traces. Finally, the spoon was slightly oiled, so a complete drying is avoided, as fruit trees tend to split by too strong dryness.


 Maßeinheiten/Units:

kleine Löffelseite (gestrichen)/ small spoon (leveled):
  • entspricht ca. 10 Gramm: Salz, Zucker, Butter & Milch/ ca. 10 grams: salt, sugar, butter & milk

große Löffelseite (gestrichen)/ big spoon (leveled):
  • entspricht ca. 20  Gramm: Hirse, Grieß, Kakao & Mehl/ ca. 20 grams: millet, farina, cocoa & flour


 Meinen geschnitzen doppelseitigen Holzlöffel aus Kirschholz möchte ich mit folgenden Herausforderungen teilen:



Kommentare:

  1. Wie wunderschön. Schon als ich die Überschrift Deines Posts gelesen habe, wusste ich, es handelt sich bestimmt um einen geschnitzen Löffel. Nur, um mal selbst einen zu schnitzen, habe ich mir ein Schnitzmesser letztes Jahr gekauft:-) Jetzt will ich es auch mal angehen. Deiner ist fantastisch!
    Herzlich Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde heute abend oder morgen früh erstmal meinen Blog vom Netz nehmen. Mir geht so langsam die Puste aus mit der DSGVO und die Zeit, die ich dafür investiere. Wollt mich einfach verabschieden und danke sagen für die schöne Zeit. Vielleicht ja schon bis bald wieder:-)
      Herzlich Susanne

      Löschen
  2. Jetzt bin ich mal wieder sprachlos und mega begeistert!!
    Besonders gefällt mir, das Schnitzspuren zu erkennen sind.
    Herzlichst Gundi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Senna,
    der Löffel sieht wunderschön aus!
    Ich wünsche Dir eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. also was du alles kannst Senna. Ich bin immer wieder überrascht.
    Und interessant ist dein Löffel-Projekt. Ich habe so einen Doppel-Holzlöffel noch gar nicht gesehen ... zumindest nicht bewusst.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  5. Also das ist ein ganz unerwarteter Beitrag! Du hast das Holz sehr schön verarbeitet - gar nicht mal so einfach bei Kirsche. Wie du schreibst... trocknet schnell und man kann es dann kaum noch verarbeiten.
    Vielen Dank für Deine Teilnahme an unserer aktuellen Challenge bei Do-Al(l) Kreatives und viel Glück! Hoffentlich sehen wir uns nächsten Monat wieder.

    Liebe Grüße
    Alex

    *DT + Admin* Do-Al(l) Kreatives {#17 – nicht quadratisch / rechteckig}
    *DT* Kreativ-Tanten Challenge {#17 – Party}
    *DT* Craft Rocket Challenges {#48 – Verzierungen}
    Alex' Kreative Seite

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das ist ja mal was ganz anderes! Aber toll gemacht und vor allem auch sinnvoll einsetzbar! Supi!!!

    Vielen Dank für Deine Teilnahme an unserer aktuellen Challenge bei Do-Al(l) Kreatives!

    Grüßle und viel Glück
    Doris
    Kleido’s BastelStüble
    *Owner* Do-Al(l) Kreatives (#17 – Nicht quadratisch / recheckig)
    *DT* Die Traumfabrik

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Selber geschnitzt? Super! Fajna łyżeczka, pewnie sporo pracy?
    Danke fuers Mitmachen bei Do Al(l) Kreatives Challange.
    Ella

    AntwortenLöschen
  8. Dziękuję za udział w wyzwaniu Szuflady!

    AntwortenLöschen

Noch einen Hinweis zum Datenschutz:

Mit Abschicken des Kommentares erklärst der Verfasser des Kommentars sich damit einverstanden, dass die Inhalte des Kommentars und die gemachten Angaben, wie zum Beispiel Name; Email; Homepage, gespeichert werden.

Der Kommentar kann von dem Verfasser jederzeit wieder selbst gelöscht werden, oder wenn dies nicht möglich sein sollte kann der Kommentar durch mich entfernt werden.

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigt der Verfasser, dass dieser meine Datenschutzerklärung in der Seiten- sowie Spaltenleiste unter -Privacy policy- sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Zur Sicherung dieser Blogseite werden alle Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten gelöscht.

Auf dieser Seite können bis auf weiteres keine Nutzer Kommentare abonnieren.

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna