Donnerstag, 3. Mai 2018

Meadowlark Frühlingssonne

Wie man Bernstein nach dem Winter aus der Ostsee fischt und habe ich im Urlaub auf meiner 10 km Laufrunde am Strand beobachten können :). Nach starken Wellen bei Seewind kann man relativ viel Bernstein finden :) der zum Teil bis direkt an den Strand gespült wird.


Mit feinen Netzen wurde eine Mischung aus Miesmuscheln und Seetang an Land gebracht (in dem sich der Bernstein befindet) und dann mit Rechen, Schaufeln und Stöckchen durchsucht. Da die Sonne den Bernstein zum Leuchten bringt ist er sehr leicht zu erkennen und aufzusammeln.


Bei meiner einstündigen Bernsteinsammlung hatte ich keine Taschen in der Jogginghose und habe sie deshalb in der Hälfte einer Sandklaffmuschel gesammelt. Dieser Fund war dabei nur die zweite Durchsicht von den Bernsteinfischern :) an Land gebrachten Miesmuschel-Seetangmix.


Auf meinen Strandlaufrunden (welches im Frühling optimal ist - nicht zu kalt und nicht zu heiß :]) wurde mir nach Treibholz oder Stein- und Bersteinfunden bewusst, dass ich ganz ohne Tasche unterwegs bin und kaum etwas transportieren konnte. Mit dieser Motivation habe ich die Chance genutzt und im Rahmen des Nähwettbewerbes 2018 „Winter Ade“ bei Talu it yourself und mir für den Frühling einen kleinen leichten Lauf - Rucksack :) genäht:


Priorität für den Laufrucksack (Größe etwa B = 35 cm und H = 45 xm) war zum Einen die handliche Größe und zum Anderen dass er leicht und beim Laufen am Körper liegt, damit dieser bei Bewegungen und Sport nicht stört :).


Auch wollte ich am Rucksack mehrere und unbedingt leicht zugängliche Taschen :) haben die ich Umstände aufmachen und einfach von außen bedienen kann. Genäht habe ich den Rucksack einerseits mit der alten schweren Nähmaschine "Veritas" von meiner Mama :) und andererseit erfolgte das Aufringen der Taschen mit Köpfen per Hand mit Nadel und Faden :).


Making of:




Details:





Da in diesem Jahr neben auffalligen bunten Looks und leuchtenden Farben die tonangebende Trendfarbe Gelb „Meadowlark“ - ein kühles Frühlingssonnengelb ist (welches an den Frühling erinnert) - habe ich es als Rucksackstoff gewählt. Als Kleidunngsstück kann ich es mir für mich dieses Gelb nicht vorstellen und habe es daher eher als Akzent auf dem Rücken :) gewählt. Die aufgebrachten türkisblauen Taschen sind nicht direkt und steif aufgenäht, sondern wurden in sich beweglich und für den Sport geeignet mit Perluttknöpfen an den Taschenenden aufgebracht :).

Die Taschen (in 3 Größen: 17x10,5 cm; 9x6 cm; 8x7,5 cm) sind mit Druckknöpfen verschließbar, so dass die Perluttknöpfe eher als Schmuck :) und Befestigung der Taschen dienen. Der gelbe Gurt besteht aus einem 3 m langen Kordelseil - sie sind in einer Schlaufe am Rucksack verknotet.


Wer gerne für mich online Abstimmen möchte, kann das hier auf der Seite meine und weitere Arbeiten finden:  Nähwettbewerbes 2018 „Winter Ade :) herzlichen Dank!

Kommentare:

  1. Liebe Senna,
    der Rucksack ist toll geworden!
    Ich wünsche Dir einen entspannten Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥
    P.S. Du solltest Deinen Blog ncoh auf https umstellen, damit in der Browserzeile das grüne Schloß für sichere Verbindung steht. ;O)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Senna, so schöne Bernsteine hast Du gefunden. Und beim nächstenmal hast Du auch noch einen so schönen Sammelrucksack dafür. Der ist klasse!
    Herzlich Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Mit diesem Farbknaller kann Dich niemand mehr übersehen ... ;-)
    Ich liebe es auch, am Strand entlang zu gehen und kleine Dinge aufzusammeln, Bernstein ist da die Königsdisziplin!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee! Bernsteine haben mir immer schon gefallen, ich habe da ein oft getragenes Armband! Was wirst du aus deinen Bernsteinen machen? alles liebe Kiki

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe vor Kurzem eine Fernsehsendung über den Bernstein der Ostsee gesehen, und war ganz erstaunt dass es da überhaupt Bernstein gibt.
    Toll dass du davon berichtest :-)
    Und klar ... so ein kleiner Sammel-Rucksack ist unentbehrlich. Eine klasse Idee - und wunderschön.

    Ich bleibe übrigens beim Bloggen - du - ihr - würdet mir fehlen.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Noch einen Hinweis zum Datenschutz:

Mit Abschicken des Kommentares erklärst der Verfasser des Kommentars sich damit einverstanden, dass die Inhalte des Kommentars und die gemachten Angaben, wie zum Beispiel Name; Email; Homepage, gespeichert werden.

Der Kommentar kann von dem Verfasser jederzeit wieder selbst gelöscht werden, oder wenn dies nicht möglich sein sollte kann der Kommentar durch mich entfernt werden.

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigt der Verfasser, dass dieser meine Datenschutzerklärung in der Seiten- sowie Spaltenleiste unter -Privacy policy- sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Zur Sicherung dieser Blogseite werden alle Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten gelöscht.

Auf dieser Seite können bis auf weiteres keine Nutzer Kommentare abonnieren.

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna