Freitag, 3. November 2017

Mangoaufzucht

Aus einer Mango und den in jeder Mango unterschiedlich entwickelte Mangokern habe ich versucht eine Pflanze zu ziehen :) - es funktioniert mit einigen Schritten und einfachen Regeln :). Gleichzeitig hat meine Freundin dagegen diese Regeln alle über den Haufen geworfen :) und von mir unabhängig einen leichtgeöffneten Mangokern einfach so in die Erde gesteckt und dies hat auch sehr gut funktioniert - somit konnte sie über die Gärtnerin in mir lange schmunzeln ;).


So geht es:


Den Kern säubern und den äußeren Kern vorsichtig öffnen, da der weiße innere Mangosamen und eventuell vorhandene Wurzelansätze leicht verletzt werden können.


Die alten Samenhülle entfernen und den inneren Kern in ein angefeuchtetes Tuch (Zellstoff) einschlagen.


Den Kern in Zellstoff in eine Plastetüte geben und verschließen.


Von Zeit zu Zeit die Feuchtigkeit prüfen und bereits nach wenigen Tagen treibt der Mangokern aus :).


Nach 1-2 Wochen, je nach Wärme und Mangokern, haben sich neben dem neuen Trieb auch feine Wurzeln gebildet.


Dann kann der ausgetriebene Mangokern flach in die Erde gegeben werden. Der Kern sollte auch in der Erde feucht gehalten - Staunässe sollte aber unbegingt vermieden werden.


Nach einer Woche ist die Pflanze bereits über 5 cm herangewachsen. Nach 2 Wochen hatte meine Mangopflanze bereits eine Höhe von 8,5 cm :).


Wer es probieren möchte kann es probieren - viel Glück :). Ich wäre daran interessiert, wie ihr es geschafft habt eine Mango (falls) zu ziehen :)!

Kommentare:

  1. Liebe Senna,

    vielen Dank für die Anleitung, wie man aus dem Kern einen Trieb herauskitzeln kann.
    Mit einer Mango habe ich das noch nicht probiert, allerdings habe ich schon Avocados groß gezogen, hierbei aber den Kern immer gleich in Erde gesteckt und das funktioniert jetzt gut.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,

      ja eine Avocado habe ich auch schon gezogen - natürlich habe ich es auch wieder erst versucht extern wurzeln zu lassen. Dies hat bei der Avocado auch sehr gut funktioniert :). Ich bin auf Deine Erfahrungen mit der Mango gespannt :).

      Vielen Dank und ganz liebe Grüße von Senna

      Löschen
  2. Sehr interessant... der nächste Mangokern wird geknackt ;O)))
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,

      aber vorsichtig knacken ;) und viel Glück - ich bin auch auf Deinen Bericht gespannt :)!

      Lieben Dank und Gruß von Senna

      Löschen
  3. Also bis zu dem Stadium, welches Du jetzt erreicht hast, kam ich auch! Holzhülle vorsichtig entfernt, in Glas mit Wasser Wurzeln ziehen lassen.
    Hatte schöne Blätter, alles wunderbar, doch dann irgendwann war's nix mehr mit Aufrechthaltung ;-( ;-)))

    Viel Erfolg weiterhin!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich meinte damit, er wollte keine aufrechte Haltung mehr annehmen, der Stock!

      Löschen
    2. ... ja, das habe ich von einem anderen Freund von mir gehört, dass die Mango später wie ein ungerader kleiner Busch wächst und in ihrer Struktur nicht sehr stabil ist, was leider an zu viel Wasser und auch an unseren klimatischen Bedingungen liegt.
      Er hat eine 2,5m große vielfältig gegliederdert Mangopflanze, wobei die Stiele auch in sich gedreht waren und die Blätter relative schwer daran hingen - aber trotsdem sehr dekorativ war. Er hatte die die ersten 2 Jahre angebunden ... später war es nicht mehr notwendig :) - also besteht Hoffnung, Anbinden und Durchhalten :)!

      Lieben Danke und herzliche Grüßee - Senna :)

      Löschen
  4. Also ich habe bis dato hier auch alles einfach in die Erde gesteckt und es hat geklappt. Wünsche dir jedenfalls weiterhin viel Erfolg und möge die Pflanze stark sowie groß werden und dann Früchte tragen.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank und ich sehe die Einstellung ist das Wichtigste und dann funktioniert es auch ohne Wissenschaft ;).

      Liebe Grüße von Senna

      Löschen
  5. Liebe Senna,
    dsa ist viel Arbeit und Mühe, die man da braucht! Wie man sieht, lohnt sich dieser Einsatz aber, ein schönes Pflänzchen ist bereits hervorgekommen! IcCh drücke fest die Daumen, daß das Pflänzchen auch weiterhin gut gedeiht!
    Hab eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥ ... die momentan arg hinterherhängt ...

    AntwortenLöschen

Noch einen Hinweis zum Datenschutz:

Mit Abschicken des Kommentares erklärst der Verfasser des Kommentars sich damit einverstanden, dass die Inhalte des Kommentars und die gemachten Angaben, wie zum Beispiel Name; Email; Homepage, gespeichert werden.

Der Kommentar kann von dem Verfasser jederzeit wieder selbst gelöscht werden, oder wenn dies nicht möglich sein sollte kann der Kommentar durch mich entfernt werden.

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigt der Verfasser, dass dieser meine Datenschutzerklärung in der Seiten- sowie Spaltenleiste unter -Privacy policy- sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Zur Sicherung dieser Blogseite werden alle Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten gelöscht.

Auf dieser Seite können bis auf weiteres keine Nutzer Kommentare abonnieren.

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna