Perlen


Armband  und Haarnadel

Mit den Silvester-Party-Vorbereitungen habe ich mir noch schnell ein Set aus Armand, Haarnadel und Ohrstecker gemacht. Wir werden heute mit Freunden feiern und neben Blei gießen :) um Fortuna zu fragen, noch Ballon steigen und alle zusammen Pizza machen. Da noch einige Vorbereitungen zu erledigen sind, hatte ich nur wenig Zeit etwas neuen Schmuck für die Feier zu kreieren :).
Dabei war das Armband die zeitaufwendigste Arbeit (ca. 25 min,) die Ohrstecker und Haarnadel sind im Silvesterstress ganz schnell mit 2 Komponentenkleber, also in Sekunden ;), entstanden :).

Making of:


Auf ein Satinband (doppelt gelegt -Schlauch) habe ich 20 schwarze, flache Pusteblumen-Knöpfe mit Glitzersteinen aufgeneäht und die Nähte mit einem 2 Satinband abgedeckt. Der Verschluss ist ein Druckknopf, welcher ebenfalls durch das 2 Satinband verdeckt wird.

Reiz der Kontraste - Charm of contrasts

Ein wenig Zeit habe ich mir für meine schwarzen Glasperlen (Nacht) und gelb-goldenen Perlen (Sonne - Tag) genommen und gerätselt, was daraus werden kann. Somit habe ich mir ein Tag-Nacht Armband mit Blütenverschluss gearbeitet.
It took me a bit time to decide, what to do with the black glass beads (night) and yellow-gold beads (sun - day) in my drawer. Thus I have made a day-night bracelet with bloom closure.


Das Armband hat eine Länge von 18,5 cm und eine Breite von 2,5 cm. Durch das Perlengewicht schmiegt sich an das Handgelen kan.
The braclet has the length of 18.5 cm and a width of 2.5 cm.


Als ein Spiel der scheinbar bedingenden Kontraste von Tag und Nacht habe ich die gelb-goldenen Perlen für den Tag und die schwarzen Perlen für die Nacht verabeitet.
As a game of day and night differences I played with the contrasts of the yellow-gold beads for the day and the black pearls for the night.
 

Zum Einen sind sie in einem Schachbrettmuster vermischt gestaltet (Sonnenaufgang und -untergang) und zum Anderen sie wieder symmentrisch strukturiert getrennt (Tag-Nacht) worden.
On the one hand I designed and mixed the beads in 2 checkerboard patterns (sunset and sunrise) and on the other hand I separated and structured them consequently in daylight-night.



Die Perlen wurden dabei im Peyote Stich verarbeitet. Als Verschluss dient eine Strasssteinblüte (am Tag) und eine dazu gearbeitete Schlaufe (Mond), welche sich in diesem Kontrast umarmen.
The beads were processed in the peyote stitch. As breech are placed a rhinestone flower (on day) and a strap (as moon), which are embrace in this contrast.

 



Tonperlenhalsband

Unter dem Thema Amerika habe ich für die online Zeitschrift "Heartbead [Ausgabe Nr. 13 (März/2014]" ein Halsband aus Ton- und Holzperlen im indianischen Stil gefertigt.




Auch sind wieder viele weitere Perlenkreationen mit Anleitungen, Berichte und Interviews in der "Heartbead" rund um das Thema Amerika - aber auch unabhängige Themen - enthalten. Mein Tonperlenhalsband im indianischen Stil findet ihr mit ausführlicher Anleitung auf der Seite 52 bis 54 (Ausgabe Nr. 13 (März/2014).


Zuerst wurden ca. 350 Tonperlen (4 mm) aus schwarzen und roten Ton gefertigt und gebrannt. Dann wurde ein Halsband auf dem Papier entworfen, welches dicht am Hals getragen wird. Das Halsband wurde im Peyote-Stich gearbeitet.


Im Peyote-Stich werden die Tonperlen vier mal rot / zwei mal schwarz in 43 Reihen gearbeitet - dann ist die Mitte des Haupthalsbandes erreicht. Für die folgenden 43 Reihen wird das Verhältnis umgekehrt und pro
Stich werden zwei rote und vier schwarze Tonperlen verarbeitet.
Im Anschluss werden die Verlängerungen in einer 2er-Reihe mit den Restperlen fortgesetzt. An die Enden und auf das Halsband werden dann Holzperlen gesetzt sowie gleichzeitig die Öse und der Karabiner als Verschluss eingearbeitet




Perlentasche

Eine kleine Perlentasche habe ich für mich gemacht, welche auch wieder mit making of in dem online Magazin "Heartbead" - Ausgabe 10 "Ozeanien" für verschiedene Perlenkreationen, Perlentiere und mehr ...



Ein kleines making of der Tasche, wie in dem online Magazin "HeartBead" - "Ozeanien" Seite 12-13. Die Tasche (7 x10 cm) ist aus grünen und anthrazitfarbenen Glasperlen in Peyotestich gefertigt. Anschließend mit Perlen zusammengenäht und eine Hänge zum Tragen angebracht.



Hier findet ihr das online Magazin "Heartbead" - 10. Ausgabe "Ozeanien" mit noch weiteren vielen schönen Ideen und Anleitungen - natürlich kostenlos!!




Perlenflut

 Eine Perlenflut oder auch ein geordnetes Chaos aus Perlen :) - die Idee solch einer Kette schwirrt schon etwas länger in meinen Kopf herum - nun habe ich endlich die Zeit gefunden :)..



Dabei war welches Band -.Kette und welches Material ich nehme  lange eine Frage. Ich habe ein wenig gesucht und ein transparentes dunkelviolettfarbenes elastische Latexband 0,2 mm gewählt.


Making of:

Die Halskette wurde aus 26 Perlen - aus sehr guten und gefühlsechten Perlemimitaten - gearbeitet, dabei werden die Perlen, wie in Bild 2,  auf 4 Latexschnüren (transparentes dunkelviolettfarbenes elastische Latexband 0,2 mm) in verschiedenen Abständen aufgeteilt und je nach Gefühl einzeln verknotet. Die 4 Perlenstränge werden anschließend auch an beiden Enden verknotet. Zum Schluss nur noch einen kleinen Karabiner als Verschluss sorgfältig verknoten - fertig!

Schön ist, dass die Kette immer wieder neue Formen und Perlenlagen annehmen kann und somit sehr flexibel wirkt.





Perlenarmband

Auch wenn zuerst noch Weihnachten vor der Tür steht, habe ich mir schon etwas zu Silvester zum Austragen kreiert. Auch ist es gleichzeitig meine erste Veröffentlichung in dem aktuellen (4/2012) Perlen online Magazin "Heartbead", in dem es Anleitungen für Perlentiere, Perlenblumen und weitere Perlenkreationen, wie Armbänder, zu entdecken gibt.
Und dieses Mal habe ich auch einen Artikel bzw. eine Anleitung für ein Armband in dem online-Magazin erarbeitet.


 
Hier sind ein paar Bilder zum Making of - die schriftliche Anleitung findet ihr im Magazin auf der Seite 14-15 und bald auch in meiner Sidebar:




Frühling in den Haaren

 Unter dem Motto "Frühling in den Haaren" gibt es wieder eine Herausforderung bei Szuflada, an der ich gerne teilnehme.
Under the motto "Spring in the hairs" is a new challenge at Szuflada to find, where it is my pleasure to attemp.
Pod hasłem  "Wiosna we włosach" przyłączyłam się do nowego wywania Szuflady.

Dafür habe ich eine alte Haarspange neu mit Stoff bezogen und diese mit Perlen bestückt. Das Motiv ist eine Kreation meines Freundes und zeigt ein Symbol und zwei Tiere - die in diese eingarbeitet sind. Vielleicht findet ihr ja noch mehr? Ich bin gespannt was ihr herausfindet :)!
For the challenge I took an old hairslide and made a new cloth around it and sewed beads on it. The motive is a creation of my boyfriend and shows a symbol and two animals - which are designed in the symbol. Maybe you find still more? I am curious about it, what you will find out :)!
Do tego wyzwania użyłam starej spinki, na którą naszyłam materiał i koraliki. Motyw wymyslił mój chłopak - symbolizuje dwa zwierzątka wkomponowane w ten symbol. Może znajdziecie ich więcej? ;)

 



Brosche



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna