Donnerstag, 21. Juni 2018

Perlennetz

Die Kette und Anhänger habe ich vor einer Weile für meine Mutti (sie liebt Naturmaterialien) aus einer kleinen Holzscheibe (Birke), einer Perle und kremfarbenen Garn gefertigt (gehäkelt und netzartig verknotet), welche ich heute aber erst hier vorstellen möchte :).

Naszyjnik i wisiorek, który wykonałam jakiś czas temu dla mojej mamy (uwielbia naturalne materiały) z małego drewnianego krążka (brzozy), perłowej i kremowej przędzy (szydełkowane i siatkowe węzełki), którą chciałbym dziś tutaj przedstawić :).


Making of:


Die ganze Arbeit bestand darin eine Scheibe Birkenholz vorsichtig zu schneiden und ein Loch für die Perle zu bohren (+ Schleifen und Lasur). Mit dem cremefarbenen Garn habe ich die Perle fast schwebend im Loch gefädelt und anschließen versucht kunstvoll :) ein Netz um den Rand zu knupfen. Die Kette an sich besteht aus 3 gehäkelten Einzelketten.

Cała praca polegała na ostrożnym wycięciu kawałka brzozowego drewna i wywierceniu otworu na koralik (+ Szlifowanie i przezroczysta glazura). Z przędzą w kolorze kremowym nawlekłam perłę wiszącą w środku otworu i próbując :) zręcznie połączyć siatkę wokół krawędzi. Naszyjnik wykonany został jest z 3 łańcuszków z przędzy.
 


Meine mit Garn geknüpfte Kette und Holz-Perle Anhänger  möchte ich mit folgenden Herausforderungen teilen:



- Art - Piaskownica and the Challenge "TECHNIKI - supełki"



Samstag, 16. Juni 2018

Celebrate!

Für meine Freundin habe ich zum Geburtstag diese Karte nach dem Sketch der neuen Herausforderung der Sketch-Tanten gewerkelt :). Für die Umsetzung habe ich rotes Tonpapier gewählt. Mit Gesso, rose Acrylfarbe, Tusche, goldene Patina und kupfer.rose farbene Metallfarbe habe ich das Motiv gestaltet. Weiterhin habe ich dem Sketch folgend einen Streifen Spitze geschnitten und mit Glitzersteinen versehen. Abschließend habe ich die Karte und das Motiv noch etwas mit OMBRA Patina altern lassen :).


einige Details:






Meine Karte "celebrate" möchte ich mit folgenden Herausforderungen teilen

- Creative Artiste Mixed Media Challenge Blog and the "Challenge #39"
- Der/Die/Das Blog von Bawion und die Challenge "#23 - Vogel"
- crafting from the heart and the"Challenge 210"
- Crafty Creations Challenges and the "Challenge #368 - Anything Goes"
- Creative Moments and the "Challenge 145"
 
Die Sketch-Tanten und der " Challenge #45"


   Birthday card for my girlfriend :)

- Kartkowe ABC and the challenge "K jak Koronka"


- Art - Piaskownica: and the challenge "KOLORY czerwca"


Donnerstag, 7. Juni 2018

Raum-Zeit-Projekt 06/2018 - Polish Folk

Der Juni zeigt sich bis jetzt wie der Mai bei uns mit viel Sonnenschein :) und es ist Zeit für das Junibild meines gewählten Landschaftausschnittes des Raum-Zeit-Projekt 2018, welches ich wieder gerne beim "Im Wandel der Zeit" von Christa vom Blog "Stadt, Land, Natur" verlinke :). Wie im letzten Jahr habe ich füt einen jahreszeitlichen Vergleich den neuen Landschaftsausschnitt des Jahres 2018 bereits im letzten Jahr 2017 für mich persönlich monatlich aufgenommen und kann ihn so jeden Monat gegenüber gestellt betrachten.
 
2018


Die Sommersonne ist auf dem Junibild 2018 meines Landschaftausschnittes  sehr gut zu erkennen und im Vergleich zum Vorjahr 2017 ist diese Sonne eindeutig der Unterschied, welches das Grün viel leuchtender reflektieren lässt. Das Laub der Bäume ist voll ausgebildet und die lange Baumreihe verschwindet unter dem dichten Laubwerk :).
 
2017


------------------------------- 

Neue Bücher brauchen neue Lesezeichen :). Ich habe dabei für die neuen Lesezeichen florale Folkloremotive, wie aus alten Mustern und Vorlagen der traditionellen polnischen Floralstickerei, verwendet :).


Mit Patina in Gold, Kupfer und Ombra habe ich die Lesezeichen weiterhin gestaltet und altern lassen. Die Schriftzüge sind gestempelt :).


Meine Leseizeichen in Folklore Art möchte ich mit folgenden Herausforderungen teilen:

- Der/Die/Das Blog von Bawion und der "Challenge #22 - Jeder, was er mag"
- Kreativtanten Challengeblog und der Challenge "#18 Blumen"

- kreativ durcheinander und der Challenge "#55 - Mit Ecken und Kanten"


Art - Piaskownica and the Challenge PRINTY "folk"


Freitag, 1. Juni 2018

Sea Secrets - Morskie Tajemnice

Eine sehr liebe Freundin betreibt in Hel :) eine Meeresmuseum mit dem Namen Morskie Tajemnice - also die Geheimnisse der Meere, wobei nicht nur das System Meer erkl#rt und Ökologische Fragen gestellt werden können, es gibt sehr viel Informationen zur Gefährdung und Verschmutzung sowie eben auch die Geheimnisse der Meere zu erkunden :). Das Meer ist lange Entstehungs- und Vergehensgeschichte mit vielen Episoden der Erdgeschichte sowie Sagen im Wasser. Eine Geschichte kann dabei die von mir am Strand gefundene und mit Seepocken besiedelte Glühbirne :) erzählen. Mit Glühbirne habe ich einen Schaukasten für sie mit neuen Geheimnissen :) kreiert und gestaltet.


Der Schaukasten (9x15 cm) ist mit verschiedenen Blautönen grundiert und mit Patina (Altgold, Türkis Metalleeffkt, Shadow) innen und außen gealtert worden. Im Innenteil habe ich Zahnräder als Schablonen benutzt und mit blauem und violettem Farbschmelzpulver aufgebrannt :).


Auch die Glühbirne wurde in Blau und Violett emailliert sowie mit Patina gealtert. Mit einen Lötkolben habe ich Zinn aufgeschmolzen und auf die Glühbirne sowie den Innenteil des Kastens mit gefolssenen Zinnperlen und Zinntropfen gestaltet (dabei sollte man vorsichtig sein, denn das Glas kann eventuell Spannungen beim Auftreffen des heißem Zinns erzeugen).


 Aus Zinndraht habe ich eine Kabelständer gebogen und ebenso am Boden des Kasten durch ein Loch mit einer Zinnperle verlötet und somit verankert :).


Mit einen gespleißten Tau habe ich ein Netz aus Knoten und Flechtwerk erzeugt, in dem die Glühbirne eingeflochten ist.

 Rundumsicht:





 Making of in Bildern:

Fundort :)

Schritte:

Details:



 Der Schaukasten ist mit einer geflochtenen Schlaufe zum Aufhängen angelegt. In das Gelecht sind ebenso mit in das Tauchgeflecht eingarbeitet.


Perlen, patinierte Muscheln und Metallzahnräder sind ebenso im Innenraum zu frinden, wenn man sie hinter dem Geflecht finden und entdecken möchte :).
 

Meinem Schaukasten "Sea Secrets" möchte ich mit folgenden Heruasforderungen teilen:

- Creative Artiste Mixed Media Challenge Blog and the "Challenge #39"
- Through The Craft Room Door and the "Challenge  May 29th"
- SanDee & amelie's Steampunk Challenges and the "June 2018 Challenge"
- Der/Die/Das Blog von Bawion und der "Challenge #21 - Meer"
- Crafty Creations Challenges and the "Challenge #366 - Anything Goes"
- A Inky Mess  and the "Challenge 21"

- The Mixed Media Monthly Challenge Blog and the "June challenge "Wrap it Up"



- Art - Piaskownica and the Challenge "TECHNIKI - supełki"


- kreativ durcheinander und der Challenge "#55 - Mit Ecken und Kanten"


- "Steckenpferdchen Challengeblog"  und die "Challenge 96 - Meeresbriese"

Freitag, 25. Mai 2018

Nadeletui - Needle sheath

Für meine Mutti habe ich zum Muttitag :) eine metallenes Nadeletui (Ø 6 cm) emailliert sowie mit Wachsband, Feder und Quasten gestaltet. Die mit Nadeln gefüllte und recycelte Metalldose kann somit leicht an Metallflächen mit einem Magneten befestigt werden :).
For my mum I have made for Mother´s Day :) an enameled metal needle case (Ø 6 cm) and designed it with wax ribbon, feather and tassels. The recycled metal sheath is filled with fixing pins and is is made of metal and can be easily attached to metal surfaces with a magnet :).


Vorder- und Rückseite/ front and back view


Die Vorder- und Rückseite der Dose wurden mit dunkelgrünem Farbschmelzpulver auf der gesäuberten Fläche grundemailliert. Die Vorderseite wurde mit gelben Farbschmelzpulver als Negativkomposition aus verschiedenen Zahnrädern und Pfau gestaltet und gebrannt. Die Rückseite wurde dagegen als Positivkomposition aus den einzelnen Zahnrädern und Pfau als Gegensinnbild erzeugt :).
The front and back of sheath (on the cleaned surface) were enameled with dark green color melting-powder. The front was decorated and burned with yellow color melting-powder as a negative composition of various gears and peacock. The reverse side was created as a positive composition from the individual gears and peacock as an anti-inversion image :).


Making of in Bildern:


Details:





Weiterhin habe ich kleine Glashaufen-Akzente  mit silber, lila und blauen Farbschmelszpulver durch kleine Emailleklumpen erzeugt.
Furthermore, I have created small glass hill-accents with silver, purple and blue melting-powder by small enamel lumps.


Anemailliert wurde ebenso das Wachsband, welches weiterhin mit 2 gelben Quasten und Metallfeder gestaltet wurden. 
The wax band was also fixed through enamel, which was further designed with 2 yellow tassels and metall feather.


Mein emailliertes Nadel-Etui zum Muttitag möchte ich mit folgenden Herausforderungen teilen/ I want to shre my eameled needle sheath to Mother´s Day with the following challenges:

   for my mum to Mother´s Day :)
  


Auch ich möchte darauf hinweisen, dass ich zum Schutz meines Blogs die gesetzlichen Vorschriften zur EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erneuert habe. In den Seitentabs habe ich das Impressum, Copyright, Private Policy und Disclaimer ergänzt. Meinen Blog "be creative workshop" habe ich ebenfalls mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gesichert, jedoch auf Privat geszellt und steht meinen Lesern zur Verfügung :).
Ich hoffe dabei sehr, dass nicht mit meinen Bloginhalten zu ausgelagerten Medien, wie Facebook oder einer neuen Webseite umziehen muss.
Liebe Grüße Senna

I would also like to point out that I have renewed the protection of my blog, the statutory provisions to the EU Data Protection Regulation (GDPR). In the side tabs I have added the imprint, copyright, private policy and disclaimer. I have also secured my blog "be creative workshop" with the EU General Data Protection Regulation (DSGVO), however, it is private and is available to my readers :).
I hope that I will not have to move with my blog content to outsourced media like Facebook or a new website.
Regards Senna