Mittwoch, 23. April 2014

What is Love?

Mit der ersten Biographie, welche ich von Salvador Dali mit 15 Jahren gelesen habe, war ich fasziniert von der außergewöhnlichen Liebe zwischen Dali und seiner Muse, Frau, Wegbegleiterin Gala. Nicht nur wie diese Liebe entstanden ist, ist interessant,.sondern auch wie sie ein ganzes Leben gehalten hat.
With the first biography by Salvador Dali, which I've read  at the age of 15, I was fascinated by the unusual love between Dali and his muse, wife, companion Gala (Helena). Not only how this this love was starting (married Gala with Paul Éluard, age difference of 10 years) as well as the love held a lifetime is interesting.

Bis heute lese ich immer wieder Biographien von Dali und suche Liebesgeschichte, welche mich immer wieder anzieht -eine lange persönliche, glückliche und künstlerisch sehr fruchtbare Liaison.  Zu dem Thema habe ich ein Layout "What is Love" gestaltet, in die ich meine Gedanken und Fragen eingearbeitet habe.
Until today, I repeatedly read biographies of Dali and looking there for love story, which always attracts me. It seems to be a extraordinary, very personal, happy and in artistically way very intensive liaison. To this theme I have made a layout titled "what is love", in that I worked in my thoughts, ideas and questions.


Der Hintergrund wurde mit Graffiti, Glasfarbe, Acrylfarbe, Stempel und Sand-Acrylfarbe in Schichten gestaltet. Die Fotographien zeigen Gala und Dali in unterscheidlichen Lebensabschnitten - als junges und zusammen gealtertes Paar.. 
The background was designed in layers with graffiti, glass color (semi-transparent), acrylic paints, stamps and sand acrylic paint. The photographs show Gala and Dalí in different stages of life - as a young pair and as a couple, which is aged together.


Als Untergrund habe ich mehrschichtige Wellpappe gewählt. In den Hintergrund wurde das Thema des LO mit Messer und Schere eingeritzt. Somit wurden die Schichten wieder bis zum Grund wieder abgekratzt oder abgeschabt.
As a base I chosed a multi-layer corrugated cardboard. In the background of the LO I engraved, scored and rabbled the question (theme) and keywords with knives and scissors. The the layers were again and again scraped down so that the ground is scraped off and visible.


Da Gala zeitlebens die Muse Dali´s war, ist sie in vielen Bildern bildhaft offensichtlich und versteckt zu finden Einige davon sind sie neben den Fotografien ebenfalls zu finden.
Because Gala was throughout his life Dali's muse, she appears openly or hidden  in many of his works and pictures, which I put selectively and exemplary to the LO next to the photographs.


Mit meinem Layout "What is Love" möchte ich an folgenden Herausforderungen teilnehmen/ With my layout "What is love", inspired by the biography of Dali, I want take part in the challenges of:
- Scrapki Wyzwaniowo - Challenge#99 Inspired by Book
- Basteltanten Challengeblog - Challenge #34 "Alles geht"

Montag, 21. April 2014

Caky - Mazurek

Auf unseren Osterfesttagstisch gab es dieses Jahr diesen selbstgemachten polnischen Kuchen -Mazurek-. Im Post findet ihr das Rezept und wie er zubereitet wurde.
On our Easter table, we had this year this homemade Polish cake Mazurek (25x38 cm). In the post, you will find the recipe and how it was prepared.


Mazurek ist ein traditionelle Osterbackwerk aus Polen, welches sehr gerne schön verziert zu Ostern gebackt und auf den reich bedeckten Ostertisch gebracht wird. Da er sehr süß ist, wird er eher in kleinen Stücken verzerrt :).
Mazurek is a traditional Easter pastries from Poland, which is baked and liked to be beautifully decorated for Easter. Because it is very sweet cake (my intention was it - not to make it too sweet), it is rather to serve and distorted in small pieces :).


Zutaten für den Mürbeteig/ Ingredients for shortcrust:
  • 4 Eigelbe/ Yolk
  • 150g Puderzucker/ Sugar powder
  • 400g Mehl/ Flour
  • 250g Margarine/ Marge
  • 1 Löffel Backpulver/ Spoon baking powder
Die weiche Magarine mit den Zutaten mischen und 60 min. im Kühlschrank lagern. Danach den Teig ausrollen und in die Form auslegen. Den Rest teilen mit den Händen zu 8 Teigrollen formen (je nach Design einritzen) und als Quadrat legen. Den Teig bei 180 Grad 25 min. backen und gut auskühlen lassen.


Zutaten für den Belag/ Ingredients for the topping:

Toffeecreme mit kandierten Moosbeeren/ Toffeecreme with candied cranberries:
  • Toffeecreme (fertig zu kaufen)
  • kandierte Moosbeeren

Schokoladenguss/ chocolate icing:
  • 50g Butter
  • 100g Schlagsahne/ whipping cream
  • 100g Zartbitterschokolade/ Bitter chocolate
  • 50g Zucker/ Sugar
Die Butter, Schlagsahne, gehackte Schokolade und Zucker bei niedriger Temperatur in einem Topf, unter ständigem Rühren, schmelzen lassen, bis eine glatte Masse entstanden ist.

Die Ecken mit kandierten Moosbeeren und Toffeecreme sowie gegenüber mit Schokoladenguss füllen und zuletzt die Blüten aus Mandeln und Moosbeeren gestalten sowie die halben Ostereier am Rand arrangieren.


Den Osterfest-Mazurek teile ich mit der ungewöhliche Herausforderung von Szuflada "Wielkanocne przysmaki - Leckerbissen zum Osterfest".
With my Easter-Mazurek I want to take part in the extraordinary and interesting Challenge of Szuflada "Wielkanocne przysmaki - Easter delicacy".

Samstag, 19. April 2014

Ein frohes Osterfest!

Dieses Jahr habe ich aus Ton wieder Puzzleeier (10 x 20 cm) gefertigt und sie mit Bast zusammengebunden. Sie sind nun als Osterschmuck aufgehängt :). 

Nun wünsche ich Euch ein frohes Osterfest und wunderbare Osterfeiertage!


Happy Eastern!
Wesołych Świąt Wielkiej Nocy!

Samstag, 12. April 2014

Tonperlenhalsband/ Heartbead Ausg. Nr.13

Unter dem Thema Amerika habe ich für die online Zeitschrift "Heartbead [Ausgabe Nr. 13 (März/2014]" ein Halsband aus Ton- und Holzperlen im indianischen Stil gefertigt.


Auch sind wieder viele weitere Perlenkreationen mit Anleitungen, Berichte und Interviews in der "Heartbead" rund um das Thema Amerika - aber auch unabhängige Themen - enthalten. Mein Tonperlenhalsband im indianischen Stil findet ihr mit ausführlicher Anleitung auf der Seite 52 bis 54 (Ausgabe Nr. 13 (März/2014).


Zuerst wurden ca. 350 Tonperlen (4 mm) aus schwarzen und roten Ton gefertigt und gebrannt. Dann wurde ein Halsband auf dem Papier entworfen, welches dicht am Hals getragen wird. Das Halsband wurde im Peyote-Stich gearbeitet.


Im Peyote-Stich werden die Tonperlen vier mal rot / zwei mal schwarz in 43 Reihen gearbeitet - dann ist die Mitte des Haupthalsbandes erreicht. Für die folgenden 43 Reihen wird das Verhältnis umgekehrt und pro
Stich werden zwei rote und vier schwarze Tonperlen verarbeitet.
Im Anschluss werden die Verlängerungen in einer 2er-Reihe mit den Restperlen fortgesetzt. An die Enden und auf das Halsband werden dann Holzperlen gesetzt sowie gleichzeitig die Öse und der Karabiner als Verschluss eingearbeitet

 
----------------------

Die Sammlung meiner Werke des vorherigen Monats März teile ich wieder mit Ingrid und dem Aufruf  "Mein kreativer Monat".


 Leider ist in einigen Fällen nun von mir nicht gewünschte und nicht aktivierte Werbung aufgetreten. Ich versuche die nächsten 2 Wochen mit der Sicherheitsabfrage zu prüfen, woran es liegen könnte. Habt bitte Verständnis dafür - liebe Grüße von Senna

Sonntag, 6. April 2014

Ostern naht!

Ostern naht und ich habe mein erstes gehäkeltes Osterei fertiggestellt. Die Form ist am Anfang noch an ein Ei angepasst worden - danach musste beim beim Schließen der Eiform etwas improviesieren.


Gefüllt mit Filzwolle und in Zuckerwasser getaucht wurde dem gehäkelten Ei die feste Form gegeben. Bis zum Osterfest möchte ich noch ein paar gehäkelte Eier für meinen Osterstrauch schaffen ... dabei hoffe ich - es passt dann auch wieder so gut :).


Mit meinen gehäkelten Osterei für meinen Osterstrauch möchte ich an folgenden Herausforderungen teilnehmen:

- Kreativzeit-Challenge und der Challenge #13 "Ostern"
- Basteltanten Challengeblog und der Challenge #33 "Ostern"

--------------------------

Meine Baumwollsamen sind schon aufgegangen und wachsen bisher auch ohne Gewächshaus sehr schnell.


Später hoffe ich sie in ein Gewächshaus pflanzen zu können, welches aber zur Zeit noch in der Planung ist :).


Ich wünsche allen Blogbesuchern einen guten Wochenstart und eine schöne Woche :)!


Leider ist in einigen Fällen nun von mir nicht gewünschte und nicht aktivierte Werbung aufgetreten. Ich versuche die nächsten 2 Wochen mit der Sicherheitsabfrage zu prüfen, woran es liegen könnte. Habt bitte Verständnis dafür - liebe Grüße von Senna

Sonntag, 30. März 2014

Wahrnehmung Natur - Perception Nature

Ganz in schwarz-weiß ist mein neuer tag gestaltet. Das Thema ist "Wahrnehmung - Natur". Die natürlichen floralen Akzente, wie Farne und Blüten, stehen im Gegenspiel zur Rasterisierung, also der physiognomischen Betrachtung und Geometrieverarbeitung in der Computergrafik.

Entirely in black and white is created my new tag. The theme is "Perception - Nature". The natural floral accents, such as ferns and flowers, standing in the counterplay to the rasterization of the computer graphics, so the physiognomic of geometry processing from vector graphics format (shapes) and converting it into a raster image (pixels or dots).


Der tag ist aus schwarzen Tonpapier und wurde mit weißer Stempelfarbe bedruckt.Weiterhin sind weiße Akzente durch den Rahmen und die Schnüre aufgebracht worden.
The tag is made of black tone paper and was stamped with white ink. The further white accents are been applied through the frame-chipboard as well as the strings.


Die Rahmen stechen durch die gewellten Texturen der Wellpappe plastisch hervor.
The frames are made out of wavy corrugated cardboard. The effect is a plastically texture of the tag.


Gestempelt wurden Quadrate als Hintergrund sowie florale Motive wie Farne und Blüten.
The squares are stamped as a background design. As foreground are stamped the floral motives such as ferns and flower.


With my tag "perception - nature" - the rasterization of the nature in the I want to participate in following challenges of: 

- Scrapki Wyzwaniowo challenge #97 black&white
- Craft-Szafa and the challenge "BINGO" and the combination "Twine-Chipboard-Stamp"


----------------------

Mit meinem gelben Hyazinthen wünsche ich einen schönen sonnigen Sonntag und einen guten Wochenstart!

Freitag, 21. März 2014

Verpackung mit Einblick - Box with insight

Eine Verpackung mit Fenster für eine Flasche habe ich für einen bevorstehenden Geburtstag aus einem einfachen Karton entworfen und mit Decoupage, Crackleeffekten, Acrylfarben und Steinen aufgepimpt :). 
For an upcoming birthday I made a packaging with window for a bottle from a simple cardboard . I designed and upgraded the gift box with decoupage, crackle effects , acrylic paints and glitter stones :).


Die Crackleeffekte wurden in einmal auf weißer Grundierung und Bronzecrackle sowie am Rand mit Bronzegrundierung und weißer Crackle ausgeführt. 
The crackle effects were once made on white primer and bronze-crackle, as well as on twice on the edges made on bronze primer with white crackle.


Die Blüten wurden aus der Serviette ausgeschnitten und als Einzelblüten aufgetragen. 
The flowers were cut out of the napkin and applied as single flowers.


Durch das mit Skalpell ausgeschnittene Fenster ist dabei nach Innen und Außen aufklappbar und lässt das Geschenk (Wein :])  erkennen, so dass sie nicht gleich aus der Verpackung ausgepackt werden muss. 
The window is cut with a scalpel and shows so fast the present (wine :]) without the need to unwrap it from the packaging. The wings/window of the gift box can be opened inside and outside


Und noch ein kleines Making off in Bildern/  And a making off in pictures:


Mit meiner gestalteten und aufgewerteten Geschenkverpackung mit Fenster für eine Flasche möchte ich an folgenden Herausforderungen teilnehmen:/ With designed and upgraded gift box with window for a bottle of wine I want to participate in following challenges of: 
- Kreativer Bastel Blog mit der Challenge #42 "Verpackung"
- Bastelmühle mit der Challenge 03/2014 "Etwas Gepimptes"
- Szuflada with the Challenge "Zainspiruj nas! - Decoupage"

Donnerstag, 20. März 2014

Layout: Mit einem Augenzwinkern ... - A twinkle of an eye ...

Mit einem Augenschlag oder so schnell wie ein Schmettterlingsflügelschlag können wir entscheiden. Unabhängig von uns steht der Schmetterlingseffekt (Theorie) für Entscheidungen. Die Theorie Schmetterlingseffekt im Gegenspiel zu unseren schnellen Entscheidungen mit einem Augenzwinkern ist das Thema für mein Layout: "Augenzwinkern vs. Schmetterlingseffekt".
With a twinkle of an eye, or as fast as a wing of an butterfly we can decide. Regardless to our decisions the butterfly effect (theory) can companies our ruling and life either. So is the theme of my layout: "A twinkle of an eye vs. butterfly effect" is a counter game between the theory of the butterfly effect to our quick decisions.


Das Layout ist gestaltet mit Acrylfarben in weiß, bronze und türkis sowie schwarzer chin. Tusche.
The layout is designed with acrylic paints in white, bronze and turquoise and black sinic ink.


Die Schmetterlinge sind aus Federn gefertigt, wobei die Federspitzen zurechtgeschnitten und mit chin.Tusche und weißer Acrylfarbe gepunktet.
The butterflies are made of feathers, where the feather is cut in form and painted with sinic ink as well as spotted with white acrylic.


Neben dem Empossingteilen und Schabloneneffekten wurde die Iris des Auges wurde mit Acrylfarben, chin. Tusche und Glitter gestaltet.
In addition to the empossing parts and stencil effects is also the iris of the eye designed with acrylic-colors n, sinic black ink and glitter.


With my layout "A twinkle of an eye vs. butterfly effect" I want to participate in following
- Scrapki Wyzwaniowo and the challenge #96 "magazine inspiration"
- Szuflada with the challenge "Motyl"

Freitag, 14. März 2014

Fliegende Erinnerung!

Eine fliegende Erinnerung, als Kühlschrankmagnet, habe ich für eine Tochter einer Freundin gefertigt.


Der Schmetterling ist aus weißem Ton gefertigt und wurde mit Acryl- und Sandacrylfarben bemalt.


Auf der Rückseite ist ein Magnet aufgeklebt worden. Magnetstreifen gibt es im Bastelbedarf zu kaufen, die einfach mit einer Schere zugeschnitten werden können.


Zuletzt habe ich auf den Kühlschranksticker noch eine dünne Schicht Wasserlack aufgebracht, damit er nun auch abwaschbar ist.



Mit meinem Kühlschrankmagneten als Schmetterling nehme ich an folgenden Herausforderungen teil:

- Kreativzeit-Challenge mit der Herausforderung #12 "Schmetterlinge"
- Basteltanten mit der Challenge #31 und dem Thema "Alles geht"

----------------------

Und liebe Wochenendgrüße sende ich Euch mit dieser sonnendurchfluteten Krokussen aus unserem Garten :).

 

Samstag, 8. März 2014

Experiment: Glaskugelschaukel/ glass-bead swing

Ich habe wieder ein wenig experimentiert und etwas für meine Liebe zu Glaskugeln entwickelt - eine bewegbare Glaskugelschaukel.


Mit der Wippe finden auch die Glaskugeln immer wieder einen neuen Platz bis die Energie der Schaukel nachlässt und die Kugeln ihren letzten Platz :) finden. Wie in meiner Kindheit fasziniert mich auch heute noch das Spiel - so auch der Klang - mit den Glaskugeln.


Die Glaskugelschaukel ist aus weißem Ton gefertigt (1. Brand), wobei die Löcher für die Auflage der Glaskugeln in den noch feuchten Ton gedreht wurden. Als Glasur unhabe ich kristallblau gewählt (2. Brand).


Mit meiner Glaskugelschaukel aus weißem Ton nehme ich an der Herausforderung der Basteltanten mit der Challenge #31 und dem Thema "Alles geht" teil. Auch möchte ich mit meinem Glaskugelspiel für große und kleine Glaskugelliebhaberinnen bei der Challenge #11 "Girlie -Für kleine und große Mädchen" bei Handmade Challenge teilnehmen.

------------------

Und eine Glockenturm und ein Eindruck habe ich für Nova und ihre Glockenturmsammlung - Glockenturm #33 - aus Gstadt mitgebracht :).




Bei den Aufnahmen wollte nur die Sonne nicht mit auf das Bild ;).

Sonntag, 2. März 2014

... die Zeit vergeht - ... time passes by

Die Zeit vergeht ... zu dem Thema habe ich eine Bildkarte "time passed away" zum Aufhängen mit Rahmen im Rahmen gestaltet.
Time passes... on the subject I have made a frame card to hang "time passed away", a frame in the frame.


Ich habe neben Acrylfarben (blau, bronze) für die 2 Rahmen auch experimentell transparente Glasfarbe (orange, blau) für die Kartengrundierung in Schichten aufgetragen.
In addition to acrylic colors (blue, bronze) for the 2 frames also I used experimentally transparent glass colors (orange, blue) in layers.


Die Rahmen sind aus Papier gearbeitet. Die Karte ist in 2 Ebenen gegliedert. Der innere Rahmen ist mit Motiv, einer jungen Frau im Halbprofil. 
The frames are made out of paper. The map is divided into 2 levels. The inner frame is a photograph of young woman in half-profile - cut as silhouette.


Der äußere Rahmen zeigt eine leere Bank, welche verlassen wurde oder auf Besuch wartet (Fotodokumention 1958).
The outer frame shows an empty Bank, which was abandoned or is waiting for a next visiter (+ photo lap documentation 1958) .


Weiterin wurde die Rahmenkarte mit Spitze, Pailletten und Glitzersteinen gestaltet. Die starke Schlaufennadel ist durch den äußeren Rahmen gestochen worden und dient als Aufhängung :).
Furthermore I worked with lace, sequins and rhinestones. The strong loop needle is been stung through the outer frame - also to hang it :)..


With my frame card "time passed away" I want to participate in following challenges of: 
- Scrapki Wyzwaniowo challenge #94 "Silhouette"
- Craft-Szafa and the challenge "Ramka/Frame"  
  
Meine Karte "Time passes away" im Rahmen und Aufhängen habe ich auch zu meiner Top 1 im März 2014 gewählt und nehme damit an der Challenge "Top 1 des Monats" im März bei Stempelgaudi teil.

---------------------

Die Sammlung meiner Werke des vorherigen Monats Februar teile ich wieder mit Ingrid und dem Aufruf  "Mein kreativer Monat".