Mittwoch, 17. September 2014

Farben & Metamorphose - Colors & Metamorphosis

Aus einer geleerten Styroporbox mit Deckel habe ich mir für mein Bad eine Kosemtikbox recycelt und im Retrostil gestaltet. Spannend ist, dass je nach Lichteinfall sich die Ausstrahlung und die unterschiedlich reflektierten Farbe n (v.a.aufgrund der Metallanteile der bronzefarbenen Acrylfarbe) der Box stark ändern. Somit wirkt die Box je nach Tageszeit unterschiedlich bunt und reflektiert kalte sowie warme Farben in ihrer Wahrnehmung differenziert - sie unterliegen einer Licht-Stimmungs-Metamophose :).


Licht-Stimmungs-Metamophose im Tagesverlauf
Metamorphose am Morgen im Sonnenaufgang:

 
Metamorphose mit Sonnenlicht gegen Mittag:


Metamorphose mit relativ wenig Sonnenlichteinfall - am Nachmittag:


Die ganze Box ist in Bronze- und Blauschattierungen gearbeitet. Auf dem Deckel habe ich ein altes buntes Werbebild für Kosmetik/Creme aus Paris der 1920er Jahre aufgebracht und eingearbeitet.


Gestaltet habe ich den Deckel weiterhin mit Spitze, Schleife mit Halbperle und Tonknopf in Türkiscrackle-Design.


Die Knöpfe aus roten Ton sind selbstgefertigt und jeder einzelne ein Unikat. In den noch nassen Ton der Knöpfe wurde ein Blumenstempel aus Metall vorsichtig eingepresst, gebrannt und mit blauer Crackle-Glasur ein zweites Mal gebrannt.


Der Rand der Box wurde zuletzt noch mit violetten Filz und der bronzenenen Acrylfarbe gestaltet.


Mit meiner recycelten Metamorphose-Kosemtikbox in Retrostil möchte ich an folgenden Herausforderungen teilnehmen:

- Der/Die/Das Blog von Bawion - Challenge "KW 38-2014 - Knopf und Schleife"
- Handmade-Challenge und der Challenge -  # 17 "Bunt"
- Retro Kraft Shop and the "Challenge: Retromania 7

Freitag, 12. September 2014

don´t forget

Für meinen besten Freund habe ich diese Karte "don´t forget" mit 3 Tags gebastelt, die ihn die nächsten Tage erreichen wird :). Es ist ein kleines Spiel in unserer Freundschaft, den anderen scherzhaft daran zu erinnern, den anderen nicht zu vergessen - welches so offendichtlich natürlich nicht sein kann :).


Verwendet habe ich violettfarbene Tusche und Tinte, die mit verschiedenen Techniken aufgetragen wurden. Die Federn wurden als Negative echter Federn durch Wisch- und Tupftechniken von Tusche und Tinte herausgearbeitet.


Eine der echten Federn habe ich hinter das Negativ einer Feder in eingearbeitet, wobei dadurch der plastische Effekt, neben der Stoffrose, den Tags und kleinen Ringen, entsteht.


Die Federn wurden dabei so als Schablone benutzt, dass sie stellenweise die Tags überlagern und somit die Tags in die Karte einbeziehen.


Mit meiner Feder-Karte "don´t forget" und 3 eingearbeiteten Tags in monochromen Violettttönen nehme ich an folgenden Herausforderungen teil:

- leichtgefedert und der Challenge "N° 8/2014 - Sketch"

-----------------------------

Und für Nova und ihre Sammlung von Glockentürmen habe ich diesen Glockenturm der Herderkirche aus Weimar fotografiert. Die Kirche im Stadtzentrum Weimars ist sehr schwer auf ein Bild zu bekommen.


Nicht nur die Herderkirche, sondern ganz Weimar ist eine Reise wert. Neben den vielen kleinen Gassen, Parkanlagen und einem multikulturellen Flair bietet die Stadt natürlich auch das Bauhaus und ist durch die Wirkungsräume von Goethe (Gartenhaus Geothes) und Schiller (Schillers Wohnhaus) geprägt.

Mittwoch, 10. September 2014

Hausmarke Rotwein :)

Dieses Jahr ist ein sehr gutes Weinjahr - jedenfalls in unserem Garten sind die Weinreben voller Weintrauben. Wir haben soviel Weintrauben geerntet, dass wir uns entschieden haben einen Wein anzusetzen :).


Der Wein ist süß und hat einen tollen Säuregehalt - also die besten Voraussetzungen, um Wein zu machen.


Wir haben uns entschieden den Weintraubensaft zu pressen, wobei die Maische vor allem von Kerne und andere geschmacksbeeinflussenden Bestandteilen entfernt wurden.


Beim Waschen der Trauben sind einige weitere Bewohner herausgelockt worden, wie Marienkäfer.


Der Traubenmaische hat bereits begonnen zu gären (es duftet schon sehr gut), wobei nun der Zucker der Trauben in Alkohol (max. 16-17 %) umgewandelt wird.


Für einen guten Wein muss allerdings auch der Säuregehalt der Früchte stimmen. Auch sollte die angestzte Maische einmal am Tag gut bewegt werden.



Nachdem der Zucker nach ca. 1-2 Wochen vergärt wurde, kann man den frühen Wein schon einmal probieren, wobei die volle Geschmacks- und Bouquetentfaltung noch etwas länger dauern wird :) - wir sind neugierig :).

----------------------------------

Die Sammlung meiner Werke des vorherigen Monats August teile ich wieder mit Ingrid und dem Aufruf  "Mein kreativer Monat".

Samstag, 6. September 2014

Miniaturunterwasserwelt - miniaturowy podwodny świat

Ich kann meine Miniaturunterwasserwelt aus Ton drehen wie ich will, sie passt einfach nicht komplett auf ein Bild. Aus diesem Grunde habe ich eine Bildergalerie erstellt :).
Nie mogę obrócić mojego miniaturowego podwodnego świata tak, by pasował do kadru, więc dlatego przygotowałam galerię zdjęć :)


Die Grundfläche (10x10 cm) ist aus roten Ton gearbeitet. In den nassen Ton wurden verschiedene Muscheln eingedrückt - sie stellen den Meeresboden dar.
Podłoże zrobiłam z czerwonej gliny, na której podczas schnięcia odcisnęłam różne muszle - to będzie dno morza.


Ach wurden Löcher für das Gestell der Miniaturwelt eingedreht sowie die Platte in blauer Glasur gebrannt.
Do tego otwory do zawieszenia konstrukcji miniaturowego świata oraz wypalenie niebieskiej glazury.



Das Gestell besteht aus Bambusstöcken, die ich noch unbenutzt vom letzten chinesischen Essen übrig hatte :).
Konstrukcja powstała z bambusowych pałeczek z ostatniego chińskiego jedzenia :).



Die Enden der Bambusstöcke dienen gleichzeitig als kleine Füße, welche die Platte erhöhen.
Końcówki pałeczek służą jako nóżki trzymające podstawę.


Making of:

 
Aus weißen Ton habe ich 5 Miniaturfische (2-5 cm) geformt und mit verschiedenen Glasuren gebrannt.
Z czerwonej gliny stworzyłam 5 miniaturowych rybek (2-5 cm), wypalając je z różnymi glazurami.



An das Gestell wurde ein Netz aus dünnem Kupferdraht befestigt. Ach die Miniaturfische wurden an dem dünnen Kupferdraht aufgehängt - sie schweben in unterschiedlichen Höhen über dem Meeresboden.
Na konstrukcji rozciągnęłam sieć z miedzianego drutu, na której na różnych wysokościach nad "dnem morza" zawisły małe gliniane rybki.

 


Die Miniaturfische schweben, drehen und bewegen sich bei jedem Luftstrom - sie wirken wie Bewegungen von Meereswasserströmungen :).
Minuaturowe rybki unoszą się i obracają z podmuchem wiatru - niczym w oceanicznym prądzie :)


Mit meiner Miniaturunterwasserwelt aus Ton nehme ich an folgenden Herausforderungen teil:
Z moim miniaturowym podwodnym światem biorę udział w następujących wyzwaniach:

- Der/Die/Das Blog von Bawion und der Challenge "KW 36-2014 Thema: Wasser"
- Basteltanten Challengeblog und die Challenge ""#41 Alles geht" 
- Szuflada - Challenge "Otwórz Szufladę w sierpniu - morska przygoda"

Freitag, 5. September 2014

Reptilia Libre ...

Zur Zeit töpfere ich wieder :) und dabei habe ich für meinen Steingarten eine Eidechse (L= 22 cm) aus roten Ton gefertigt.
Wciąż rzeźbię w glinie :) i zrobiłam do kilku skalniaków w ogrodzie jaszczurkę (dł.= 22 cm) z czerwonej gliny.


Nachdem die Eidechse aus dem Ton herausgearbeitet wurde, habe ich in den noch nassen Ton einige Blumen mit einem fein gearbeiteten Metallstempel vorsichtig eingepresst.
Po wykonaniu jaszczurki, na wciąż schnącej glinie odcisnęłam ostrożnie metalowym stemplem kwieciste wzory.


Die Glasur der Echse besteht aus 2 Schichten verschiedener Glasuren und war somit auch ein kleines Experiment, da es beim 2. Brennprozess zu nicht berechenbaren Reaktionen kommen kann.
Glazura jaszczura składa się z 2 różnych warstw, co było także małym eksperymentem, gdyż drugim wypalaniu mogło dojść do niekontrolowanych reakcji.


Aufgetragen wurde zuerst eine hellblaue Glasur, dann wurde und über diese eine türkisfarbene Crackle-Glasur mehrfach aufgestrichen.
Najpierw zatem położyłam jasno-niebieską glazurę, po czym na niej kolejną - turkusową crackle-glazurę.


Bei diesem Glasurenexperiment ist alles sehr gut verlaufen und die Glaseuren haben sich sehr gut vertragen :).
Wszystko poszło dobrze i glazury przypasowały do siebie bez problemu :).


Mit meiner Eidechse aus roten Ton und Glasurenexperiment :) nehme ich an folgenden Herasforderungen teil:
Z moją jaszczurką z czerwonej gliny i glazurowym eksperymentem biorę udział w następujących wyzwaniach:
- Basteltanten Challengeblog und die Challenge ""#41 Alles geht"
- Szuflada - Challenge "Wyzwanie wrześniowe - ZWIERZĘTA"


Samstag, 30. August 2014

Sicherheit NICHT Überwachung

Mit der Diskussion über die Vorratsdatenspeicherung oder auch Massendatenspeicherung habe ich meinen Lieblingstempel "Cage" als Visualisierung des Themas eingesetzt.


Der Stempel wurde in sechs verschiedenen Farben (silber, pink, gold, lila, bronze und blau) aufgebracht. Das Thema der Vorratsdatenspeicherung wurde von mir mit "Sicherheit NICHT Überwachung" als Textzug und Meinung interpretiert.


Das Papier als Basis wurde im Ganzen als Hintergrund und im Speziellen am Rand mit Feuer gestaltet. So wirkt das Papier braun-marmoriert und ergibt einen brauen versenkten Rand von ca. 3mm.


Symbolhaft wurden weiterhin Ringe, Steine, Pailletten und eine Schwalbe in den Scrap eingearbeitet.


Mit meinem Themenscrap "Sicherheit NICHT Überwachung" (Vorratsdatenspeicherung) und der Verwendung meines Lieblingsstempels + Sketch nehme ich an folgenden Herausforderungen teil:

- Bastelmühle und der Challenge "08/2014  Lieblingsstempel"
- Der/Die/Das Blog von Bawion und der Challenge "Sketch"

Freitag, 29. August 2014

volle Wolle ... - pełna wełna ...

Für meine aktuell zu verabeitende Wolle habe ich mir einen offenen Wollkorb (⌀ 28 cm, h=15 cm) gehäkelt.
Na pałętającą się wszędzie wełnę zrobiłam na szydełku koszyk (⌀ 28 cm, w =15 cm)


Die Wolle besteht aus mehrfasriger Baumwolle, welche in doppelter Lage verhäkelt wurde und dadurch eine hohe Stabilität erhalten hat. 
Koszyk powstał z wielokolorowej bawełny, podwójnie szydełkowanej, żeby uzyskać większą stabilność.


Als obere Randverstärkung habe ich die gehäkelten Rand umgestülpt und mit Knöpfen fixiert :).
By wzmocnić górną krawędź, wywinęłam część materiału, przyszywając do tego guziki :).


Mit meinem gehäkelten Wollkorb aus Baumwolle nehme ich an folgenden Herausforderungen teil:
Z moim wyszydełkowanym koszykiem z bawełny biorę udział w następujących wyzwaniach:
- Szuflada - Challenge "Zainspiruj nas! - Szydełko"