Freitag, 13. Januar 2017

Toxin of the Devil

Winterzeit - Lesezeit :). Da Goethes Faust l und ll als seine Lebenswerke betrachtet werden und er über Jahrzehnte vor allen an dem 2. Teil geschrieben hat, wird geraten sie auch selbst in unterschiedlichen Lebensabschnitten wiederholt zu lesen und zu verstehen. Dies habe ich hinter warmen Schneefenstern getan :). Natürlich bleiben auch bei der neuen Betrachtung die toxischen Grundarbeitsmittel des Teufels - Lüge, List und Manipulation -  zu seinem Vorteil gleich. Jedoch gibt es auch viele neu entdeckte Metaphern oder Vergleiche. 
Als Résumé bleibt doch beim erneuten Lesen sinnhaftig die am Ende stehende Einsamkeit und Qual des Teufels, trotz seiner ihm innerlich  Fremden und "erkauften Seelen"  als Gefährten markant. 
Dieses teufliche Thema ist daher in meinem neuen Lesezeichen zu finden:


Das Lesezeichen und der Rahmen  ist aus selbstgeschöpften Papier gefertigt und wurden teuflich heiß, wie aus der Hölle kommend ;), am Rand entflammt.


Als zweiten Layer habe ich ein sogenanntes gepresstes schwarzs  Engelshaarblatt aus Stroh verwendet. Getrocknete Gräser und Strohfasern in weiß/creme sind neben den Perlen, der Pakt-Schriftrolle und dunkelblauen Glitter verarbeitet worden.


Mein teufliches Lesezeichen zum Thema "Faust" möchte ich bei folgenden Herausforderungen zeigen:

 

 ---------------------------------

In diesem Zusammenhang möchte ich auch drei meiner Steampunkfavoriten aus dem Jahr 2016 (welche alle ebenso upcycling-Projekte :) sind) für den Aufruf bei  SanDee & amelie's Steampunk Challenges zeigen, welche nicht nur mir sondern auch bei vielen Lesern und Blogbesuchern mit lieben und zusprechenden Kommentare ausgezeichnet wurden - Vielen Dank dafür!
Ich danke besonders Claudia von SanDee & amelie's Steampunk Challenges für ihre stetigen, eingehenden und lieben Kommentare und natürlich in erster Linie für die Möglichkeit meine Ideen und alternative Techniken bei dieser Steampunkplattform zu zeigen :).

Der trotzigen und toxischen Zensur des Teufels unbekümmert entgegen gesetzt ;) wage ich es ;] - die Auswahl meiner Favoriten von 2016  bei der Herausforderung bei SanDee & amelie's Steampunk Challenges und "January Steampunk  3 Favoriten von 2016" zu zeigen und diese Aktion zu unterstützen.


 Kurz im Einzelnen vorgestellt sind es dem Datum der Entstehung nach:


- Steampunk - Kalender 2016 vom Januar 2016 - zum Post



 - Steampunk - hot memories vom Februar 2016 - zum Post



- Steampunk - Adventslicht vom Novermber 2016 - zum Post

Dienstag, 10. Januar 2017

Weiße Wanderungen Ii

Der nun angekommene und sehnlich von mir erwartete Winter war dieses verlängerte Wochenende in vollen Zügen an der eisig - strahlenden Sonne zu genie0en. Hier Bilder vom Sonntag mit weiteren Eindrücken unserer Ostsee-Erkundungen :) bei langsam milderen Temperaturen von -11 °C :


Von Wind und Wasser der Ostsee geformte Eisschönheiten aus der welt der Feen oder Elfen.



Als ob die Zeit stehen geblieben wäre, sind diese Wellen eingefroren worden und zeigen die Weite des Wellengangs der Stürme in der letzen Woche.




Eisbänke und Eisbälle wurden durch den stetigen Wellengang and Land und natürlich durch die Kälte geformt und mit Schnee bedeckt.



Gewidmet sind diese Bilder in stillem und liebevollem Gedenken an diejenigen, welche uns verlassen mussten!

Samstag, 7. Januar 2017

Weiße Wanderungen I

Gestern und auch heute haben wir die Sonne und auch die Minusgrade bis -15 °C für mehrstünde weiße Wanderungen genutzt :). Mit wärmenden Freunden und meinem Schatz sowie regelmäßiger Einkehr zu heißem Tee und Glühwein im Warmen :) haben wir gestern 4 Stunden die Ostseeküste erobert und dies dabei entdeckt:



Die Stürme der letzten Tage haben das Wasser ansteigen lassen und haben durch Wind weitere eisige Schönheiten gebildet :).


Wasserstände sind mit Neuschnee  bedeckt und zeigen an filigrane Eisblätter.






---------------------------

Und noch ein neu gefertigtes winterliches Lesezeichen - für ein gutes Buch nach Sonnenuntergang :) mit heißem Tee und wärmenden Kerzenlicht.
 

Als Hintergrund habe ich sehr feines Wellkarton mit Gesso als Schneeschicht und Sepiapatina als Kontrast dazu grundiert und mit verschiedenen Schneeflocken aus Spitze, Folie und Metall gestaltet.


Mit Decoupage ist der Sepia-Schriftzug aufgetragen und mit Gesso integriert worden. Die kleinen Glitzersteine sind sehr flach und passen in die Spitzenschneeflocken.


Mein winterliches Lesezeichen möchte ich mit folgenden Herausforderungen teilen.

Freitag, 6. Januar 2017

Raum-Zeit-Projekt 01/2017

Ich freue mich auf ein weiteres Jahr "Im Wandel der Zeit" und über ein neues Raum-Zeit-Projekt 2017 :). Das Projekt wird wieder von Christa vom Blog "Stadt, Land, Natur" geleitet und zusammengefasst - vielen lieben Dank für Deine Idee und Arbeit! 
Ich bleibe im Jahr 2017 wieder, ahnlich wie die Jahre zuvor, im Park Kajka und stelle den kleinen Kanal von einem weiteren neuen Standort jahreszeitlich vor :)
 
Dieses Jahr habe ich jedoch noch eine Besonderheit, um den Wandel der Zeit zu zeigen, denn ich habe den neuen Landschaftsausschnitt des Jahres 2017 bereits im letzten Jahr 2016 für mich persönlich monatlich aufgenommen und kann diesen deswegen direkt in ihrer jahreszeitlichen Entwicklung gegenüber stellen. Also werde ich hoffentlich am Ende des Jahres einen Wandel der Zeit für 2 Jahre zeigen können :).
 
Hier ist mein Landschaftsausschnitt vom Januar 2017  für das Projekt "Im Wandel der Zeit" 01/2017, wobei der Schnee meinen Landschaftuasschnit winterlich einkleidet:
 

 Der Vergleich zum Vorjahr 2016 zeigt mein neu gewählter Landschaftsausschnitt 2017 ebenso eine geschlossenen Schneedecke, welche jedoch den Bach 2016 fast vollkommen zudeckt. Auch war im direkten Vergeich vor einem Jahr etwas mehr Schnee gefallen :) sowie das Winterlicht etwas "weicher".
 

 Liebe Grüße zum Dreikönigstag :)!

Sonntag, 1. Januar 2017

Neues Jahr, neues Glück

Auf ein sehr glückliches und kreatives Jahr 2016 zurückblickend - wünsche ich allen Freunden, Lesern und Blogbesuchern ein wunderbares Jahr 2017 mit der Realisierung von Ideen und Träumen sowie konstruktiver Reflexion und Selbstverwirklichung der Persönlichkeit!

Mit vielen interessanten, umgesetzten und noch weiterführenden Projekten aus dem Jahr 2016, meiner warmherzigen Familie sowie ehrlich-treuen und zuverlässigen Freunden :) aber auch neu liebgewonnenen Freunden der letzten Jahre startet das Jahr 2017 nun auch hier und ich hoffe, dass mir die Zeit für kreative Projekte dabei wohlgewogen ist :). Ich freue mich ebenso auf Eure Beiträge 2017 und bin gespannt :)!

Somit zeige ich noch meine Sammlung der Werke des vorherigen Monats Dezember und teile diese letztmalig für das Jahr 2016 mit Ingrid und dem Aufruf "Mein kreativer Monat".
 

Auch zeige ich noch einmal meinen animierten Jahresrückblick des Raum-Zeit-Projektes 2016 mit Musik von Rolpho/D6 System :) für Leser und Blogbesucher, welche im Dezember keine Zeit hatten :).


https://youtu.be/F-SNx3FdYmM

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Vergoldete Weihnachtszeit!

Heute kommt mein letzter Post vor dem Neuen Jahr und ich wünsche allen Feunden,  treuen Lesern und Blogbesuchern ein frohes und gemütliches Weihnachtsfest sowie wunderschöne Weihnachtsfeiertage!  Zuvor habe ich jedoch  noch einen letzten Weihnachtsschmuck für meine Mutti gefertigt :), den ich zeigen möchte.


Die Weihnachtskugel aus Styropor (ca. 17 cm Durchmesser) habe ich mit Gold grundiert und mit Weiß/Creme crackeln lassen. Der Weihnachtsstern und das umlaufende Sternenband sind in Serviettentechnik aufgetragen worden.


Das Goldband als weite Aufhängung und die kleinen Metallsterne leuchten im Kerzenlicht. Abschließend wurde nur noch der Schimmer-Varnish auf die Weihnachtakugel aufgetragen.


Meine Weihnachtskugel teile ich mit folgenden Herausforderungen:

- Der/Die/Das Blog von Bawion und der Challenge "KW 51-2016 - Bingo Grün-Gelb-Gold"
- BaLiSa Challenge's und der Challenge "Ho Ho Ho, die Weihnachtszeit"
- Inspiration Destination Challenge Blog and the "Anything Goes Challenge No. 117"
- Altered Eclectics and the "December challenge"
- Rhedd's Creative Spirit and the "December's Challenge"
- More Mixed Media Challenge and the challenge "Anything Goes" optional White

Die besten Wünsche zum Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr !

Freitag, 16. Dezember 2016

Weihnachten in Gold

Für die Weihnachtsgeschenke an meine Eltern habe ich diesem Jahr folgende Weihnachtsanhänger mit späterer Nutzung am Weihnachtsbaum gefertigt.


Gestaltet habe ich die Bäume mit Goldfolie, welche ich seit einiger Zeit ausprobieren wollte. Der Auftrag der Goldfolie habe ich mit wasserlöslichen flüssigen Kleber (zum Tapizieren) versucht und dadurch ergaben sich diese Strukturen an der Oberfläche :).


Der Anhänger ist mit Weihnachtskugeln, Girlanden, Wehnachtsstern und Glitzersteinen geschmückt.


Der Adresssticker ist dabei einfach zu entfernen und stört dann am Baum aufgehängt nicht länger.



Meinen Weihnachtsgeschenkanhänger teile ich mit folgenden Herausforderungen:

- Der/Die/Das Blog von Bawion und der Challenge "KW 50-2016 - Tannenbaum"
- BaLiSa Challenge's und der Challenge "Ho Ho Ho, die Weihnachtszeit"
- MOO-MANIA  und der Challenge "TREES / BÄUME"
- Inspiration Destination Challenge Blog and the "Anything Goes Challenge No. 116"
- Altered Eclectics and the "December challenge"
- Basteltanten Challengeblog und die Challenge "#68 - Alles Geht!"
- Rhedd's Creative Spirit and the "December's Challenge"


Ich wünsche Euch einen wunderbaren und gemütlichen 4. Advent!


Sonntag, 11. Dezember 2016

Raum-Zeit-Projekt 12/2016 & Jahresrückblick

Mit dem heutigen Dezemberbild geht mein Raum-Zeit-Projekt des Jahres 2016 zu Ende. Ich danke Christa vom Blog "Stadt, Land, Natur" für die Idee und die Plattform "Im Wandel der Zeit" - es ist  ein sehr spannendes Projekt, welches ich noch einmal in einem animierten Jahresrückblick zusammengefasst habe. Der Herbst mit seinen bunten und leuchtenden Laub ist gegangen und der Winter kommt. Die warmen herbstlichen  Farben des Herbstes weichen winterliche Kontraste und , Nebel und kühle Farben.
 
Hier ist mein Landschaftsausschnitt vom Dezember 2016  für das Projekt "Im Wandel der Zeit" 12/2016 sowie ein animierter Jahresrückblick, welches den monatlichen Wandel noch einmal zusammengefasst :) vorbei ziehen kann:


Jahresrückblick 2016 mit Musik von Rolpho/D6 System :) - Danke!



https://youtu.be/F-SNx3FdYmM

---------------------------------
 
 Die Sammlung meiner Werke des vorherigen Monats November teile ich wieder mit Ingrid und dem Aufruf "Mein kreativer Monat".
 

 Ich wünsche Euch einen wunderschönen 3. Advent!

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Winter is Coming

Veränderungen sind im Leben eingebaut und können sehr positiv und nach vielen Jahren von Nähe sehr überraschend sein. So überraschte mich mein Bruder mit dem Wunsch zu Weihnachten meine getrocknete Pfefferminze aus dem Garten als Aufgussgetränk geschenkt zu bekommen. "Jahrzehnte" ;], die ich meinen Bruder kenne, war Tee kein Option und heiße leckere Pfefferminze ;) schon gar nicht. Nach einigen Proben mit Zitrone und Honig hat sich seine Meinung geändert und er liebt nun den Geschmack. Also musste diese Wandlung gefeiert werden :) und ich habe dazu für ihn eine Chipspackung als Pfefferminzvorratsdose recycelt und umgestaltet :), welche in der Winterzeit eine sich wieder auffüllende Pfefferminz-Flatrate beinhaltet :).


Ganz magisch-winterlich habe ich die Dose mit weißem Gesso, Retroblau-Patina und Acrylfarben in Blau, Weiß, Silber und Bronze gestaltet. Die Tapeteile sind in Retrostil gehalten.


In Serviettentechnik und Schimmerversiegler habe ich verschiedene Spitze-Schneeflocken aufgebracht, welches durch die Fotos leider nicht sehr gut zur Geltung kommt - aber es schimmert magisch wie Schnee in der Sonne :).


Den Nikolaussack, gefüllt mit Schokolade, habe ich ebenso mit Gesso; Patina und Acrylfarben gearbeitet und zusätzlich Glitzesteine, Zahnrad, Glittertanne und Kette gestaltet und ist mit 2 Bändern weiß-blau an ein Baumwollband gebunden.


Des Weiteren habe ich noch ein zweites Baumwollstrukturband für den unteren Abschluss gewählt, welches ebenso gleichartig farblich eingefärbt wurde. Schneebedeckte Zahnräder, Schneeflocken aus Metall und Papier sowie verstreute Glitzersteine erzeugen ein Gefühl von Frost und Winter.


Die Chipspackungen eignen sich für die Aufbewahrung getrockneter Kräuter und Tees sehr geeignet, da der Verschluss nicht hermetisch abschließt und keine Restfeuchtigkeit sammeln/stocken kann.


Meine winterliche Verpackung teile ich mit folgenden Herausforderungen:

- BaLiSa Challenge's und der Challenge "Leckeres verpackt mit Band"
- More Mixed Media Challenge and the challenge "Anything Goes" optional White
- SanDee & amelie's Steampunk Challenges and the "December 2016 Challenge"
- Basteltanten Challengeblog und der Challenge "#68 - Alles geht!"
- Der/Die/Das Blog von Bawion und der Challenge "KW 49-2016-Nikolaus/Weihnachtsmann Zubehör"

Scrapki Wyzwaniowo and the "December 2016 challenge - Magic"
 

- Retro Kraft Shop and the challenge "Retromania 19"