Montag, 25. Februar 2019

Verlorenes Paradies - Lost Paradise

15 Jahre lang haben wir (mein Mann und unsere beste Freundin) unzählbare wunderbare und frohe Sommertage- und abende auf ihrem Grundstück und am Strand von Skowronki verbracht. Im Verhältnis zu anderen Ostseestränden ist dieser Strandabschnitt sehr sauber, wenig frequentiert und einfach ein Paradies!

Leider begann jetzt ca. 1 km östlich von Skowronki vor wenigen Tagen die Entwaldung einer 200 m breiten Schneise mit dem Ziel, bis 2022 einen Kanal durch das Haff zur Ostsee zu bauen und die Nehrung zu spalten. Die Folgen sind die Zerstörung bestehender Ökosysteme (Haff, Wald, Strand), sowie unvorhersehbare Veränderungen in der Inseliogeographie, erhöhte Umweltverschmutzung, Versalzung des Haffs, nicht zu berechenbare Strömungen und viele weitere unerwartete (gewollte / nicht gewollte) ökologische sowie wirtschaftliche Interessen und Veränderungen hervorzurufen.

Mein heutiger Post möchte auf die Schönheit und Gefährung dieses weitesgehend naturbelassenen Landschaftabschnittes Strand- und Waldökosystem aufmerksam machen.

-------------------

We spent 15 years  (my husband and our best friend) innumerable wonderful and happy summer days and evenings on her property and on the beach of Skowronki. In comparison to other beaches on the Baltic this beach is very clean, little frequented and just a paradise!

ca. 1 km E from Skowronki started few days ago the deforestation of a 200 m wide aisle with the goal till 2022 to split the bay bar to construct a water passage from the Vistula Lagoon to the Baltic Sea.

The consequences are the destruction of existing ecological systems (lagoon, forest, beach), unpredictable changes in island-biogeography, increased environmental pollution, salinization of the lagoon, incomputable streams and many further unanticipated (wanted/ not wanted) environmental as well as economic interests and changes.

With my post I would like to draw attention to the beauty and dangers of this largely natural and  from tourism relative untouched part of landscape of the beach as well as the forest ecosystem.

Strandseite/ beach side

Haffseite/ lagoon side

Einige Bilder vom Strandwochenende mit vielen Spaziergängen zur Erinnerung/ Some pictures from the beach weekend with many walks to remind:

Bernstein/ Amber


Winterspuren/ winter trails


Und die Hoffnung bleibt ... / And the hope remains ...

Kommentare:

  1. Liebe Senna,
    das sind herrliche Bilder von einem verlorenene Paradies ...ich hoffe sehr mit Dir mit, daß dieser wunderbare Bereich geschützt wird und so erhalten bleibt!
    Ich mußte eben direkt an einen Film mit Tom Hanks denken ...
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke es gibt viele solche Paradiese die tagtäglich zerstört werden und leider gibt es viel zu wenig Filme darüber :(.
      Es ist eben wichtiger austauschbare Handyhüllen aus Plastik zu besitzen, große Autos zu fahren und sich die Haare jede Woche neu zu färben, um der eigenen Langeweile mit sich und seinem Umfeld zu entfliehen.

      Ganz herzliche Grüße von Senna

      Löschen
  2. Einfach nur traurig und man fragt sich doch immer wieder ob sowas wirklich sein muss. Mir fehlen bei solchen Projekten immer wieder die Worte. Wann endlich hört es auf mit diesen Zerstörungen der Natur....

    Wundervolle Aufnahmen zeigst du uns, bis auf die mit den Fällungen. So ein Anblick tut mir echt in der Seele weh.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Frage gibt es leider keine Antwort ... und die "Verantwortlichen" ihre Gewinnanteile und ihre Anonymität bereits gesichert haben.
      Wenn ich die Baufortschritte und die Abholzung gesehen hatte, ging es mir wie Dir und es schmerzt ... unwiderbringbare Werte und Ökosysteme.

      Herzliche Grüße von Senna

      Löschen
  3. Ja liebe Senna, so etwas ist traurig und ich kann immer wieder nur mit dem Kopf schütteln, was den Menschen einfällt um die Natur zu zerstören.
    Das schlimme die Regierungen fördern solche Projekte auch noch und stimmen zu. Wunderschöne Fotos zeigst du.

    Lieben Gruß
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja leider ist es so, dass sich Regierungen und Regionalpolitiker sogar mit dieser Art von Projekten schmücken und sie ihnen als Werbung dienen. Je näher solche Natureingriffe an einen heranrücken, desto hlfloser fühlt man sich dabei.

      Ganz liebe Grüße von Senna

      Löschen
  4. ja da tut einem das Herz weh. Man liest es ja oft, aber wenn man die Zerstörung der Natur dann so hautnah erlebt, dann tut es ganz besonders weh. Und es ist gut solche Bilder zu zeigen.
    Gerade wenn ich das Vorher und Nachher sehe, wenn ich lese wie wohl ihr euch an dem Strand gefühlt habt. Da geht das Herzweh auch auf mich über.

    Ich schicke dir herzliche Grüße und wünsche dir einen guten Start in den März

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht es ähnlich und es stimmt, wenn man sich mit den Zerstörungen persönlich und in der räumlichen Nähe auseinandersetzt, sind die Auswirkungen noch unfassbarer ür das Herz und den Verstand. Das Paradoxe daran ist, das die angrenzenden Grundstücke nun aufgewertet werden und in ihrem Wert steigen.

      Ganz liebe Grüße und auch Dir einen wunderbaren Märzanfang!

      Löschen

Noch einen Hinweis zum Datenschutz:

Mit Abschicken des Kommentares erklärst der Verfasser des Kommentars sich damit einverstanden, dass die Inhalte des Kommentars und die gemachten Angaben, wie zum Beispiel Name; Email; Homepage, gespeichert werden.

Der Kommentar kann von dem Verfasser jederzeit wieder selbst gelöscht werden, oder wenn dies nicht möglich sein sollte kann der Kommentar durch mich entfernt werden.

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigt der Verfasser, dass dieser meine Datenschutzerklärung in der Seiten- sowie Spaltenleiste unter -Privacy policy- sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Zur Sicherung dieser Blogseite werden alle Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten gelöscht.

Auf dieser Seite können bis auf weiteres keine Nutzer Kommentare abonnieren.

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna