Sonntag, 21. Juni 2020

Filz im Haar

Filzarbeiten war für viele lange ein Trendhobby und ist leider etwas in den Hintergrund gerückt. Aber ich sehe immer wieder spannende Blogbeiträge und sehr faszinierende Filzprojekte sowie Filzideen aus handgefilzter Wolle. Ich liebe die Arbeit mit dem Material Wolle und die grenzenlos freie Kreativität, die man mit filzen erreichen kann. Filzen ist dabei für mich auch einer der ursprünglichtsten Arten aus Wolle Fliese und Stoffe für Accessoires, verrückte Dinge, nützliche Wärmer oder Kleidung zu fertigen.

Eigentlich sind verfilzte Haare nicht erwünscht - meine heutiger Filz im Haar hilft es das verfilzen sogar zu vermeiden :). Die Idee für diesen Seeigel-Haargummi habe ich vor vielen Jahren auf dem Rudolstädter, Musikfestival, das jährlich für 3 Tage weitklingende größte Folk-Roots-Weltmusikfestival gesehen, welches leider dieses Jahr auch aufgrund Covid 19 ausfallen muss. Handgefertigte Glas-, Leder-, Kermaik-, Woll-, Metall- und Leinenwaren sowie die Materialien dazu kann man von weltweiten Ausstellern erwerben. Meine heutige Arbeit ist ein Filz-Haarseeigel, den ich im letzeten Monat an 15 Abenden nachund nach gefilzt habe. Sinn und Zweck war es neben der Umsetzung des Haarschmucks auch nach der Gartenarbeit meine Finger tiefenrein ;) sauber zu filzen :).




Making of:


Insgesamt habe ich 15 Stränge in 4 Naturpflanzenfarben in ungefähr gleicher Lange gefilzt, mit Perlen versehen und nacheinander in einem Haargummi verknotet.


Die Wolle selbst ist im letzten Jahr mit Walnussblätter, unreifen Walnüssen, Sonnenhut sowie mit Kermesbeere gefärbt worden. Um mit Walnuss zu färben, hatte ich mir vor vielen Jahren einen Walnussbaum (Foto rechts) aus einer Walnuss gezogen. Da Walnuss ein schnellwachsender Baum ist, habe ich mittlerweile eine sehr schöne Blatt- und Fruchtauswahl sowie hitzebeständigen Schatten :) im Sommer. Die Kermesbeere (Foto links) kommt in meinen Garten wild und jedes Jahr zuverlässig - die färbenden Früchte werden erst im August reif. Der Sonnenhut zum Färben wird erst wieder Ende Juli anfangen zu blühen.


Meine naturgefärbten Filz - Haarigel aus Schafswolle möchte ich mit folgender Herausforderung teilen:

- Szuflada and the challenge - Otwórz Szufladę w czerwcu "Tkaniny, dzianiny"
  wełna owcza, farbowanie i filcowanie



Kommentare:

  1. Schon allein diese Idee finde ich wieder superklasse, auch umgesetzt. Sieht richtig witzig aus, gefällt mir. Klasse allerdings auch dein Anbau und die Nutzung für Naturfarben. Immer so ein schönes Beispiel dafür das die Natur wirklich alles liefert und man nicht auf Chemie zurückgreifen müsste ;-)

    Wünsche dir einen schönen Wochenstart und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Senna, ich habe vor Jahren auch viel gefilzt und dann irgendwie den Kontakt zum filzen verloren, dabei ist es eine wunderschöne Tätigkeit. Dein Haarschmuck, vor allem in den Naturfarben, ist einfach toll.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Senna,
    das sit ja ein sehr interessantes und tolles Haar-zusammenhalteteil! Sieht echt cool aus!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne und sonnige neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  4. So einzeln sieht es ja ein bisschen witzig aus, aber im Haar hat's eine tolle Wirkung. Und mit diesem Filz kann ich mich anfreunden, aber nicht mit den Filzen im Haarkleid unseres Hundes ... *lach*.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  5. Da wird das "Haupt" ;O) zum Hingucker. Schön auch die Naturfärbungen, welche ja immer sehr harmonisch sind.
    Super gelungen!!!
    Lieben Inselgruß
    Kertin

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das sieht ja genial aus. Meine Tochter ist gerade am Ausflippen beim Betrachten der Bilder. LG Romy

    AntwortenLöschen
  7. Der Seeigel-Haargummi gefällt mir auch sehr gut. Naja ... für meine kurzen Haare leider nicht geeignet. Aber wäre so ein Seeigel nicht auch als Brosche, Armreif oder Ring ein tolles Design?
    Also du merkst schon meine Begeisterung :-)
    Und dass du einen Walnussbaum aus einer Walnuss gezogen hast - wow - das finde ich auch klasse!

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Noch einen Hinweis zum Datenschutz:

Mit Abschicken des Kommentares erklärst der Verfasser des Kommentars sich damit einverstanden, dass die Inhalte des Kommentars und die gemachten Angaben, wie zum Beispiel Name; Email; Homepage, gespeichert werden.

Der Kommentar kann von dem Verfasser jederzeit wieder selbst gelöscht werden, oder wenn dies nicht möglich sein sollte kann der Kommentar durch mich entfernt werden.

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigt der Verfasser, dass dieser meine Datenschutzerklärung in der Seiten- sowie Spaltenleiste unter -Privacy policy- sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Zur Sicherung dieser Blogseite werden alle Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten gelöscht.

Auf dieser Seite können bis auf weiteres keine Nutzer Kommentare abonnieren.

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna