Samstag, 12. Mai 2012

Warmer "Stein" ... Bernstein - warm "stone" ... amber

Ein Bernstein zu finden ist schon eine tolle Sache, aber wenn er auch noch sehr schön ist, möchte man etwas daraus machen.
- To find an amper is already fine, but if it is also a beauty one, then there develops a wish to create something from it.

Natürlich sind Bernsteine nicht nur die vielen Farbvarietäten und geprägten Formen des fossilen Harzes etwas ganz besonderes, auch Lufteinschlüsse und kleine fosslie Tiere sind gelogisch sehr wertvoll.
- The ambers are something special and of course not only through the color-varities  and formed shapes, they have also geogolically value through air bubbles and fossils.


Ich habe meinen Bernstein als Anhänger gestaltelt :) und trage meinen warmen Stein :).
Zur Bearbeitung habe ich ihn an den Bruchkanten geglättet/geschliffen. Dafür spannt man Jeansstoff über ein Brett und trägt etwas Zahnpasta mit Wasser auf - dies ist die sanfteste Art - einen Bernstein zu schleifen, ohne ihn zu zerstören. Die natürlichen Abdrücke der Baumrinde wollte ich erhalten und habe diese nur ein wenig poliert. Das Loch für den Haken habe ich durch einen Handbohrer (nicht maschinell - Bernstein brennt und ist schnell verformbar) vorsichtig angelegt ... dabei ist zu beachten, dass das Material nicht platzt. Als Kette dient ein Naturband mit Messingperle und -verschluss.
- I've created my pendant out of amber and wear a warm stone. The breking edges have been finished. For this a piece of jeans material is strained over a wooden board with tooth pasta applied on it (what is b.t.w. the mildest way to polish an amber without destroying it). The natural prints of the tree bark should be kept - so I polished them sparsly. The hole for the hook has been made carefully by a hand-driller - don't use a drilling maschine, because it developes heat which will deform and/ or destroy the amber! Drill carefully and slowly for the amber not to burst! As cain I've used a natural bond with a brazen pearl and brazed catch.

Kommentare:

  1. Dankeschön für die Information. Ich habe auch so einen Bernsteinanhänger in dem ein kleiner Skorpion eingeschlossen ist. Ich benutze den Stein als Schlüsselanhänger, also erhängt an einer Zimmertür.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wunderschön aus ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Sieht wirklich schoen aus und muss toll sein wenn man sowas auch selbst gestaltet und bearbeitet.

    Tolles Wochenende und liebe Gruessle

    AntwortenLöschen
  4. What a beautiful piece of amber. I love that gemstone.

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Und den hast du selber gefunden! Redpekt. :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Senna, ohhhh… was du für eine wunderbare Erläuterung zum Bernstein gegeben hast, so einen schönen Fund, den du gemacht hast, ich merke du schätzt diesen Naturstein sehr.
    Ja, neben dem Elfenbein trage ich sehr gern Bernstein, es sind Körper warme Materialien, und was ich weiß, beim Ablegen dieses Schmuckes sollte sie niemals auf eine kalte Unterfläche abgelegt werden! sie leben, sind warm und geschmeidig.

    Interessant die Abschleifung, denn ich habe unter anderem auch eine sehr alte Kette, und ich werde es versuchen, denn sie glänzt nicht mehr all zu fein, und kleine Stellen sind abgenutzt, allerdings sehr alt!

    Alle guten Wünsche von Jasmin

    AntwortenLöschen
  7. Ein wirklich sehr schöner Bernstein und es ist eine sehr schöne Idee ihn als Anhänger zu gestalten.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Senna (◠‿◠)
    Der Bernstein ist sehr hübsch und gut getroffen. Deine Erläuterung ist gut und sehr interesant. Vielen Dank für diesen Post und auch für deinen lieben Kommentar.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir. (≧◡≦)
    Bleib chillaxt
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  9. Der Anhänger sieht klasse aus,da braucht es wirklich viel Geschick um so ein tolles Schmuckstück herzustellen und das ist dir super gelungen!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  10. sehr schön ist deine Bernsteinkette geworden. Auf die Idee mit der Zahnpasta wäre ich nie gekommen. Wieder was gelernt. Als du das Loch für den Haken in den Bernstein rein gemacht hast, war dir bestimmt etwas mulmig - oder?
    Ich wünsche dir lange viel Freude an deiner schönen Kette.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  11. Hallöle
    vielen Dank für die Info, wegen dem Schleifen. Ich habe vor ein paar Jahren an der Ostsee ziemlich viel Bernstein gefunden. Ich habe Ketten und 2 Rosenkränze daraus gemacht,
    schönen Tag wünscht dir Crissi

    AntwortenLöschen
  12. liebe Senna, ich glaube jede Kunst kann Meditation sein, wenn man bereit ist sich voll auf die Kreativität die man in sich hat einzulassen. Dann ist es vermutlich auch ganz egal mit welchem Material man sich beschäftigt. Und wenn dieses kreative Geschehen von anderen Menschen bemerkt wird - dann ist der Moment besonders schön.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank für Eure Meinungen und Kommentare :).

    an Jasmin: Ja, die "warmen" Materialien sehe ich wie Du, dass sie leben und als Wärmeleite warm und geschmeidig die Seele streicheln.

    an Sonja: Die Bearbeitung des Bernsteins verlangt tatsächlich Feingefühl und etwas Geschick - aber es lohnt sich :).

    an Trollspecht: Ich stimme dem zu und denke für jeden, der gerne kreativ ist und einer Kunst, Musik oder auch einem Handwerk offen gegenübersteht kann das, was er gerne tut als Meditation empfinden - bei Deiner vorgestellten Maltechnik habe ich schon ein entspannendes Gefühl beim Betrachten gehabt :)).

    Einen lieben Gruß von Senna

    AntwortenLöschen
  14. Ich kann all das nur unterstreichen!
    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  15. schön ♥
    danke für den lieben kommentar :-)

    AntwortenLöschen
  16. Deine Bernsteinkette ist wunderschön, Senna. Mit besonderem Interesse habe ich deine Beschreibung der Bearbeitung gelesen.
    Bernsteine sind wunderschöne Steine von einer warmen Farbe, ich mag sie sehr.

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Senna,
    danke für deine lieben Worte! Dein Bernstein sieht klasse aus!!! Ich finde es ganz toll, wie du ihn bearbeitet hast! Deine Idee mit der Plattentasche ist auch genial!
    Sei lieb gegrüßt
    von Biene

    AntwortenLöschen

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna