Samstag, 7. Mai 2016

Maikätzchen

... also  mein Maikätzchen ist jedenfalls im Mai "geboren" oder besser gesagt entstanden. Ich habe für unseren Kühlschrank ein  Maikätzchen - Kühlschrankmagnet gefertigt, welcher  uns nun an wichtige Termine oder Anliegen erinnert :). Inspiriert haben mich unseren Katzen im Garten und der Aufruf von Gundi, vom Blog papierelle, zum 4. Bloggeburtstag - Katzen schnurren zu lassen :).


Gefertigt habe ich das Kätzchen ganz aus Salzteig. Auf der Rückseite ist der Salzteig in seiner typischen Struktur zu erkennen - auf der auch, natürlich nach dem Trockenvorgang im Ofen und dem Erkalten, der Magnet aufgebracht wurde.


Zuerst wurde das Kätzchen mit Gesso grundiert und dann mit Acrylfarben  bemalt. Zum Schluss wurde das Maikätzchen noch mit einer Lackglasur für viele (7 oder doch 9) lange Leben ;) versiegelt.


Herzliche Grüße :) an Gundi zum 4. Bloggeburtstag und vielen Dank für diese schöne Zeit :)!


Und hier ist eine von unseren 3 Gartenkatzen - darf ich vorstellen, hier ist Rudy:

 Selfie ;)
 
und bei der Arbeit:



:)

Kommentare:

  1. Hach, ein Tigerkätzchen, und was für ein niedliches. Haste klasse gemacht, gefällt mir und könnte auch ne Brosche sein ;-)

    Wünsche dir ein tolles Wochenende und sende liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie reizend!
    Schönes WE wünscht Dir Crissi

    AntwortenLöschen
  3. ooh - das Maikätzchen gefällt mir sehr. Wieder so eine wunderschöne Idee - und toll gemacht.
    Ja und Rudy ist auch sehr fotogen :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Senna,
    das sind allerliebste Mai-Kätzchen :O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Nach lebendem Vorbild gefertigt und wunderschön geworden!!! Ganz lieben Dank für Deine Teilnahme, drücke auch Dir fest die Daumen!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna