Samstag, 25. November 2017

Amors Pfeil

So langsam kann ich mir vorstellen, wie Amor sich fühlen muss, wenn einer seiner Pfeile nicht trifft oder abgelenkt wird ;). Zum Glück haben unsere Pfeile nicht über ein Schicksal bestimmt, denn so treffsicher sind wir nicht immer :). Aus einem dieser abgelenkten und zerbrochenen (wobei es nur sehr selten zum Bruch kommt) Pfeile habe ich als einen Anhänger mit SOS Funkion umgearbeitet.


Der Pfeil ist aus einem sehr widerstandsfähigen Carbon, schraubbaren Metallspitze und den Federn gearbeitet, welche sehr gut verarbeitet und relativ teuer sind. So war es für mich ein Muss etwas daraus zu machen :).


An der Bruchstelle habe ich, den durch den Aufschlag auf Ziegel, zerborstenen Carbon mühsam :( geschliffen, gerundet und mit einer dünnen Lackschicht versiegelt.


Zuerst habe ich ein Lederband zurecht geschnitten und dann mit viel Druck gewachstes Segelgarn um den Carbonschaft regelmäßig sowie sehr fest gewunden :). Das gewachste Garn hat dabei eine sehr hohe Festigkeit und ist rutschfest - es entsteht dadurch eine sehr feste Bindung.


Mit den SOS Informatonen habe ich den eine altered Papier beschrieben, gerollt und in den Pfeilschafft eingelassen :).


Meinen Pfeilspitzen - SOS-Anhänger möchte ich bei folgenden Herausforderungen teilen:

- Der/Die/Das Blog von Bawion und der Challenge "KW 47-2017 - Alles geht!"

Kommentare:

  1. Ich bin mal wieder erstaunt, was du aus ausgedienten, kaputten Sachen so Hersteller. Auf die Ideen muss man erst einmal kommen.
    Ich freue mich riesig über deine Teilnahme bei BaWiOn.
    Liebe Grüße und viel Glück.
    Bastelei

    AntwortenLöschen
  2. Siehste...andere Leute ohne solche Kreativität sowie Geschick würden es einfach in den Müll knallen^^ Einfach nur toll was du daraus gemacht hast und dazu noch eine tolle, rettende Idee. Beide Daumen auch heute wieder hoch dafür liebe Senna.

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Genial gemacht und der Anhänger würde auch gut zu Mittelaltersachen passen.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen

Noch einen Hinweis zum Datenschutz:

Mit Abschicken des Kommentares erklärst der Verfasser des Kommentars sich damit einverstanden, dass die Inhalte des Kommentars und die gemachten Angaben, wie zum Beispiel Name; Email; Homepage, gespeichert werden.

Der Kommentar kann von dem Verfasser jederzeit wieder selbst gelöscht werden, oder wenn dies nicht möglich sein sollte kann der Kommentar durch mich entfernt werden.

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigt der Verfasser, dass dieser meine Datenschutzerklärung in der Seiten- sowie Spaltenleiste unter -Privacy policy- sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Zur Sicherung dieser Blogseite werden alle Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten gelöscht.

Auf dieser Seite können bis auf weiteres keine Nutzer Kommentare abonnieren.

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna