Montag, 10. Dezember 2018

Raum-Zeit-Projekt 12/2018

Es ist soweit und ich zeige das Dezemberbild meines gewählten Landschaftsausschnittes des Raum-Zeit-Projekt 2018 zeigen, welches ich wieder mit der Sammlung von  Christa "Im Wandel der Zeit" vom Blog "Stadt, Land, Natur" verlinke :). Wie im letzten Jahr habe ich füt einen jahreszeitlichen Vergleich den neuen Landschaftsausschnitt des Jahres 2018 bereits im letzten Jahr 2017 für mich persönlich monatlich aufgenommen und kann ihn so jeden Monat gegenüber gestellt betrachten. Ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung der monatlichen Landschaftssammlung bei Christa und danke ihr hiermit ganz herlzlich für ihre Idee und Arbeit :).

2018


Im letzten Jahreszeiten-Jahres-Vergleich ist im Dezember ein signifikanter Unterschied zu erkennen, denn 2017 gab es eine haudünne Schneeschicht, welche man vor allem in den Bäumen erkennt. 2018 war der Park dagegen kein Schnee zu sehen (auch wenn wir schon Schnee im November hatten :]) - dafür aber gab es Sonne und das Herbstlaub wurde als Laubhaufen für die Abholung zusamen getragen.

2017


Am Jahresende werde ich wieder einen Jahresrückblick meines Landschaftsausschnittes 2017 und 2018 zum Jahresausklang zusammen stellen :). 

Am Wochenende waren wir wie so oft im Dezember auf Weihnachtsmärkten - dieses Mal ging unsere Reise in das romantische mittelalterliche Rothenburg ob der Tauber mit einer wunderbaren Altstadt, Denkmälern und Museen. Hier kommen ein paar Eindrücke unseres Ausfluges:






Den kleinen Glockenturm des Hegereiterhauses von 1591 in der mittelaterlichen Altstadt von Rothenburg o. d. T. möchte ein weiteres Mal mit Nova und ihrer Sammlung von Glockentürmen: Glockenturm # 87 :) teilen.




Eine schöne Adventszeit! :)

Kommentare:

  1. Hach, gleich am frühen Morgen so ein schöner Spaziergang mit viel Fachwerk und auch Türmen. Das ist echt klasse und danke dir dass du auch damit beim Glockenturm mit dabei bist. Freue mich wieder sehr darüber.

    Der Unterschied ist auch wirklich zu sehen. Mir ist sofort das Licht der Sonne und das zusammengekehrte Laub aufgefallen. Kann mich immer nur wiederholen dass ich so einen Vorjahresvergleich dazu auch klasse finde.

    Wünsche dir liebe Senna noch einen schönen Tag und sende liebe GRüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) lieben Dank für Deinen herzlichen Kommentar und auch die Möglichkeit bei Dir die Glockentürme zu verlinken und auch dadurch immer wieder neue zu entdecken :).

      Der Unterschied in den Jahreszeiten und den Jahresvergleichen ist im Dezember wirklich deutlich. Ich bin immer wieder gespannt :) welche Entwicklungen zu sehen sind und signifikant sind.

      Wenn Du an dem 2 Jahresvergleich interessiert bist, freue ich mich und werde diesen am Jahresende zeigen :).

      Herzliche Grüße von Senna

      Löschen
  2. Auf deinen Jahreseiten- Rückblick freue ich mich schon. Auch ich wünsche dir eine besinnliche Adventszeit.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,

      lieben Dank und es freut mich sehr, wenn Du an dem 2 Jahresvergleich interessiert bist, ich werde diesen am Jahresende zeigen :).

      Herzliche Grüße von Senna

      Löschen
  3. Hallo liebe Senna, ja 2017 war vom Wetter ganz anders als dieses Jahr.
    Ein schönes Städtchen geschaffen für einen zauberhaften Weihnachtsmarkt.

    Hab eine besinnliche Adventzeit.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angeilka,

      lieben Dank für Deinen Kommentar. Der Weihnachtsmarkt in Rothenburg war umrahmt vom mittelalterlichen Ambiente und hat uns in der Tat sehr gut gefallen - ich kann ihn nur weiter empfehlen.

      Herzliche Grüßen von Senna

      Löschen
  4. Liebe Senna,

    du hast es geschafft, dein Wandel hat sich vollzogen von deinem selbst ausgedachtem Projekt, d.h. dein Motiv Monat für Monat mit dem Vorjahr zu vergleichen.
    Ich wollte schon fragen, welch neuer Weg dort angelegt wurde im Dezember, aber er entstand durch das zusammengefegte oder geblasene Herbstlaub.
    Sonnenschein pur hast du erlebt an diesem Dezembertag und das Foto vermittelt den Eindruck, als würden wir bald in den Frühling aufbrechen.

    Ganz, ganz lieben Dank, dass du eisern Monat für Monat fotografiert und uns dein Bild mitgebracht hast.
    Ich werde mir deine Zusammenstellung aller Monate auf jeden Fall anschauen, wenn du sie fertig hast.

    Rothenburg ob der Tauber ist eine zauberhafte Stadt, besonders natürlich jetzt in der Weihnachtszeit. Mein Mann und ich verbrachten dort vor einigen Jahren mal ein Adventswochenende und samstags, gerade als wir zum Weihnachtsmarkt liefen, fing es an zu schneien. Das war natürlich ein ganz besonderes Feeling.

    Deine Foto sind wunderschön und lassen gerade Erinnerungen wach werden.

    Jetzt wünsche ich dir noch eine schöne restliche Vorweihnachtszeit, genieß sie aus vollem Herzen. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    PS Das Projekt "Im Wandel der Zeit" werde ich im nächsten Jahr fortsetzen, allerdings mit einer kleinen Einschränkung. Ich werde eure Bilder nicht mehr als Vorschaubilder auf meinem Blog verlinken, da ich es zeitlich einfach nicht schaffe, das immer rechtzeitig hinzubekommen.
    Ich werde aber jeden Monat dort einen post eröffnen, in dem ihr wie auch bisher eure Links setzen könnt. Anhand der Links in den Kommentaren könnt ihr euch ja gegenseitig trotzdem besuchen. Hier hoffe ich einfach auf dein/euer Verständnis.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,

      herzlichen Dank für Deine ganze Arbeit und ich freue mich riesig, dass Du es im nächsten Jahr weiter führst. Es ist wirklich eine schöne und sehr spannende Idee. Einen neuen Landschaftsausschnitt habe ich bereits :) und freue mich auf alle Teilnehmer!

      Es freut mich ganz besonders, wenn Du an dem 2 Jahresvergleich interessiert bist, ich werde diesen am Jahresende zeigen :) und bei Dir noch verlinken.

      Ganz liebe Grüße von Senna und noch eine wunderbare Adventszeit!

      Löschen

Noch einen Hinweis zum Datenschutz:

Mit Abschicken des Kommentares erklärst der Verfasser des Kommentars sich damit einverstanden, dass die Inhalte des Kommentars und die gemachten Angaben, wie zum Beispiel Name; Email; Homepage, gespeichert werden.

Der Kommentar kann von dem Verfasser jederzeit wieder selbst gelöscht werden, oder wenn dies nicht möglich sein sollte kann der Kommentar durch mich entfernt werden.

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigt der Verfasser, dass dieser meine Datenschutzerklärung in der Seiten- sowie Spaltenleiste unter -Privacy policy- sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Zur Sicherung dieser Blogseite werden alle Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten gelöscht.

Auf dieser Seite können bis auf weiteres keine Nutzer Kommentare abonnieren.

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna