Sonntag, 11. Dezember 2011

"Vinyl bag" umfunktioniert und praktisch - reused and practical - przerobiona i praktyczna

Aus alten abgelegten Schallplatten [original USSR Aufnahmen :)] habe ich eine Tasche entworfen. Dabei wurden in die Schallplatten in gleichen Abständen vorsichtig Löcher gebohrt, die als Befestigungspunkte für das gestrickte Außenmaterial, die Träger und den Verschluss dienen.
- Out of old put down records [original USSR recordings:)] I sketched up a bag. Into the records I drilled carefully in same distances  holes, which are functioning as spots for the knitted external material, internal material and the botton-catch.

Das Außenmaterial ist gestrickt (rm und lm im Wechsel) und wurde so lang gearbeitet, dass sie als zweiter dekorativer Verschluss über dem Innenfutter geschlossen werden kann (wie auf dem zweiten Bild gezeigt wird).
Das Innenfutter (Fleecematerial) ist  großräumig sowie als einfache Tasche gearbeitet und  ist mit einem Druckknopf verschließbar.
- The external material is knitted (simply change of right stitch and left stitch) and it is extra long worked to close it inside with a secound decorative cover to cover the interior material (second picture). The interior fodder (fleece material) is worked out as simple bag worked and is lockable with a pushbutton.

Die Träger wurden farblich auf das gestrickte Außencover abgestimmt und als Woll- und Kordelgeflecht gearbeitet. Der Innen- und  Außenverschluss erfolgt durch einen Messingknopf, der mit einen Häkelstrang gebunden wird (rechtes Bild im Detail).
- The carriers are coloured co-ordinated with the external material and worked as wool- and cord network. The interior and exterior catch are taking place via a brass button, which is bound with a crotched cord (right picture).

Kommentare:

  1. Wow..cool,eine super originelle Tasche,wo bestimmt sonst niemand hat,klasse!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. ich bin auch ganz hin und weg. So eine tolle Idee!!
    Hat wirklich nicht jede(r)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  3. Coole Tasche :o)

    Danke für deinen Besuch bei mir und deine Meinung wegen der Schnurrhaare! Ich habe das Kissen ohne gelassen - die Mieze ist eh so abstrakt, das passt :o)

    Viele Grüße
    Petra / MammaBlu

    AntwortenLöschen
  4. Ein Traumteilchen. Ich liebe diese ausgefallenen schönen Dinge.
    Lieben Gruß, Petra
    Danke für deinen lieben Kommentar bei mir!!!

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist echt eine tolle Taschen-Idee! :)

    AntwortenLöschen
  6. Klasse, Senna! Sehr ausgefallen! Aber im Gebrauch hätte ich zuviel Angst, daß das tolle Teil Schaden nehmen könnte. Bei mir muß doch immer alles waschbar und tigerstabil sein! ;-))) Trotzdem bewundere ich Deine Idee sehr!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=
    PS: Danke für Dein Lob, ja, auf fotografische Ästhetik legt das Tier in mir *ggg* viel wert.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tiger :),

    Bei dem Gebrauch braucht man keine Angst zu haben denn die Tasche ist eigentlich sehr stabil und die Vinylplatten sind auch sehr flexibel und bis zum Bruch muss man schon viel mit ihnen anstellen. Waschbar sind sie übrigens auch - aber nur mit der Hand ;). Vielen Dank für Deine Anmerkung und liebe Grüße Senna

    AntwortenLöschen
  8. spitzenmäßige idee wunderbar umgesetzt!!!!
    herzliche grüße
    margit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna