Sonntag, 1. April 2012

Frühling ... Dahlienprojekt 2 Wochen nach der Aussaat - Spring ... Dahlia-project 2 weeks after sowing - Wiosna ... dalie 2 dni po zasianiu

Entgegen aller meiner Erwartungen sind die meisten Samen der Dahlien "Orfeo" (obere Pflanztöpfe) und "Mogel Robert" (untere Pflanztöpfe) kurz NACH der pflanzgünstigen Mondphase am 14.03.2012 aufgegangen. Die Aussaat vom 13.03.2012, also in der pflanzgünstigen Mondphase, sind bis jetzt noch nicht aufgegangen (Dalienprojekt).
- Against all my expectations came up most of the seeds of the dahlias "Orfeo" (upper planting pots) and " Mogel Robert" (lower planting pots) after the plant-favorable phase of the moon, the 14.03.2012. The sowing of 13.03.2012, thus in the plant-favorable phase of the moon, are up to now not yet come up (Dahlia-project).

Beinahe Frühling - almost spring - prawie wiosna

Frierendes Gänseblümchen - Freezing daisy - zamarźnięta stokrotka

 Veilchen im Eismantel - Violet in the ice coat - Fiołek w lodowym płaszczu

Name gesucht! - Name wanted! - Szukam nazwy!

Morgentau - Morning dew - Poranna rosa

 Krokus im Sonnenbad -  Crocus in sunbath - Krokusy skąpane w słońcu

Kommentare:

  1. Deine Dahlien sind schon zimmlich gewachsen,bin auf das weitere Wachstum gespannt:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. hmmm...eine kleine Frage...welcher Tag war nun pflanzgünstig??

    Ich kann mich immer wie ein Kleinkind freuen wenn sich eine Aussaat entwickelt.

    Schönen Abend noch und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nova,

      ich habe es noch einmal hervorgehoben - die pflanzgünstige Mondphase war bis zum 13.03.2012 (bei der Aussaat sind bis jetzt kein Pflanzen zu sehen) und NACH dieser Mondphase am 14.03.2012 habe ich eine weitere Aussaat getätigt, die fast alle aufgegangen sind.

      Vielen Dank für die Nachfrage - LG Senna

      Löschen
  3. Oh wie toll. Bin auch gespannt auf Deine Dahlien.
    Dass Du Rilke magst, finde ich klasse. :-)

    Ganz liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  4. ♥♥♥ Freu ich immer wieder von dir zu lesen. Vielleicht möchtest du auf meinem Blog bleiben?

    LG Rosine ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wieder so wunderschöne Fotos. Vielen Dank dafür.
    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  6. deine Dahliensaatinfo finde ich interessant - und werde sie gerne weiter verfolgen :-)
    Und deine Blumenbilder finde ich wunderschön - vor allem das frierende Gänseblümchen :-)
    Die namenlose Blüte ist für mich eine zarte Tänzerin :-)

    lieber Sonntagnachtgruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Senna,
    hattest du bei der Aussaat nur auf die Pflanzphase geachtet, oder auch darauf, ob es ein "Blütentag" gewesen war? Weißt du noch, an welchen Tagen du genau ausgesät hattest? Ich frage deshalb, weil ich es total spannend finde, ob da wirklich was dran ist. Alpi hatte mir ja sehr interessante Erfahrungen geschrieben. Vielleicht sind meine ersten Stecklinge wirklich alle eingegangen, weil ich sie an einem "Wurzeltag" und nicht an einem "Blütentag" gesteckt hatte . . .
    Viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Raphaela,

      also laut dem Mondkalender, den ich habe, war der 12.03.2012 ein "Blütentag". Ich habe aber am 13.03.2012, einem "Blättertag" die Samen ausgesät. Am folgenden Tag, dem 14.03.2012 (Pflanztag für Tomaten) habe ich die zweite Aussaat angesetzt, die aufgegangen ist. Ich denke auch - dass es sehr interessant ist - wie es zusammenhängen könnte, nur glaube ich, dass für ein Fazit wir zu wenige sind, die es mit dem Modell Mondkalender ausgesät haben. Aber vielleicht ergibt sich noch mehr :)!

      Lieber Gruß von Senna

      Löschen
  8. Hallo Senna,

    danke für Deinen Kommentar auf meine Seite.

    Meine Samen sind auch schon aufgegangen, sind auch erst eine Woche in der ERde. Das ging total zügig. Aber alle waren es auch nicht. Mal sehen wie es weitergeht. Bald werde ich davon berichten.

    Jetzt schaue ich mich aber mal bei Dir um.

    LG anette

    AntwortenLöschen
  9. Deine Bilder sind wieder mal klasse!
    Die gesuchte Blume kenne ich leider nicht.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  10. Möchte dir fix einen Gruß schicken ,

    schaue die Tage noch mal wieder rein. Da du einen interessanten Blog hast.
    Karpfen essen wir in den Monaten mit R. Du könntest dir im ApRil noch mal einen kochen ;-) muss ja nicht nur zum Silvester sein.
    Viele liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Senna,

    Danke für deinen Kommentar bei mir! Du hast also grüne Finger! Deine Blume sieht wie eine art von Scilla Campanulata aus. Die gibt es in verschiedenen Arten. Schau mal: http://mariettesbacktobasics.blogspot.com/2012/03/our-2012-scilla-campanulata.html
    Ganz lieber Gruss und hoffentlich ist es zur Osterzeit schönes Wetter bei euch.

    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mariette,

      Vielen Dank für die sehr gute Bestimmungshilfe und die Art scheint mir richtig zu sein und sieht dem Deiner (Fotos) sehr ähnlich. Bei der Unterart sind da noch viele Möglichkeiten offen und ich denke der Unterschied zu Deinen Blüten ist, dass die Maserung/Blütenzeichnung blau ist.

      Einen lieben Gruß von Senna

      Löschen
  12. Hallo Senna,
    danke für deinen Kommentar. Habe mich gefreut, dich mal wieder in meiner KS zu sehen.

    Deine Fotos sind toll geworden, besonders die mit dem Frost gefallen mir extrem. Viel Glück mit der Pflanzenzucht.

    LG
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  13. ach, liebe Senna, das Gänseblümchen mußte leiden, ich hoffe es hat überlebt...
    schöne Fotos der ersten Frühlingsblumen, da mag man jedes Blumengesicht und erfreut sich darüber.

    ...ich wünsche einen fleißigen Osterhasen, eine nette Zeit und alles Gute,

    liebe Grüße von Jasmin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna