Dienstag, 13. August 2019

Vivat Vasa!

Am vergangenen Wochenende waren wir in Gniew und der Ordensburg von Mewe bei der historischen Inszenierung der Auseinandersetzungen von 1629 der Deutschherrenorden, bei dem die preußischen Städte Marienburg, Elbing, Memel, Fischhausen, Braunsberg und Frauenburg sowie Riga mit Schweden kämpften. Die sogenannten Schwedisch-Polnischen Kriege von 1600 bis 1629 führten nach diesen Auseinandersetzungen zum Waffenstillstand von Altmark, wobei Schweden die Kontrolle über diese Städte für 6 Jahre sicherte.

Ordensburg von Mewe

am Fuße vom Barockschloss im Flussbett (Flussarm) der Weichsel
 

historische Schlachtinszenierun in den Hügeln zwischen Weichsel und der
Kociewe Seenplatte - Vivat!

Mit dem Einverständnis der schwedischen und polnischen Soldaten, die in der Neuzeit ebenso die technischen Errungenschaften von der Industrialisierung ein paar Jahrhunderte später durch Zeitreisen ;) nutzen können.


Gniew ist dabei eine schöne kleine verschlafene Stadt mit vielen romantischen Ecken, gotischen Flair und einer sehr charismatischen Altstadt, die während des Festivals mit Mittelaltermarkt, Handwerkermesse und vielen Konzerten ein sehr sympatischen Eindruck gemacht hat :).


Die gotische Pfarrkirche St. Nikolaus mit dem Miniatur-Glockenturm (aus der Entfernung :[ max. Schärfe) aus dem 14. Jahrhundert möchte ich wieder mit Nova und ihrer Glockenturmsammlung Glockenturm # 94 teilen :).

Kommentare:

  1. Boa, das war bestimmt toll. Für sowas bin ich auch immer zu haben und ich finde es klasse wenn solchen Ereignissen so lebhaft gedacht wird. Schon allein mit all den Uniformen, auch wenn ich über die Handhaltung (Handy) lachen musste. Echt klasse, auch dein Glockenturm über den ich mich wieder sehr freue.

    Danke dir dass du mit dabei bist und auch dass du uns so schön bebildert mitgenommen hast.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Senna,
    herzliche Dank für diese tollen Bilder! Das war sicher ein herrliches Ereignis, bei dem ich gern dabei gewesen wäre :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und zufriedenen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Mich begeistern solche Orte mit Geschichte auch immer. Danke fürs mitnehmen.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Gelesen habe ich von dieser Veranstaltung bereits, danke für den bericht und die Fotos. Mich begeistert die Geschichte des Mittelalters, deshalb sind auch gern auf ihren Spuren unterwegs.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  5. Da ist die Vergangenheit richtig lebendig geworden. Und mich haben deine Bilder neugierig gemacht. Ich hatte nämlich keine Ahnung wo sich dieser Ort befindet. Also habe ich gegoogelt - und weitere interesessante Bilder gesehen.
    Danke Senna für deine Informationen und Fotos :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  6. So alte Gemäuer schaue ich mir unheimlich gern an, war ein interessantes Jahrhundert. LG Romy

    AntwortenLöschen

Noch einen Hinweis zum Datenschutz:

Mit Abschicken des Kommentares erklärst der Verfasser des Kommentars sich damit einverstanden, dass die Inhalte des Kommentars und die gemachten Angaben, wie zum Beispiel Name; Email; Homepage, gespeichert werden.

Der Kommentar kann von dem Verfasser jederzeit wieder selbst gelöscht werden, oder wenn dies nicht möglich sein sollte kann der Kommentar durch mich entfernt werden.

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigt der Verfasser, dass dieser meine Datenschutzerklärung in der Seiten- sowie Spaltenleiste unter -Privacy policy- sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Zur Sicherung dieser Blogseite werden alle Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten gelöscht.

Auf dieser Seite können bis auf weiteres keine Nutzer Kommentare abonnieren.

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna