Donnerstag, 5. September 2019

Tau und Feenspinnen

Die Sommertage werden kürzer, die Nächte sammeln Boden- und Luftfeuchtigkeit zu Tau um mit den Feenspinnen einzigartige temporäre Kunstwerke, wie zarte Blumengewänder, hauchdünne wassergetränkte Tücher oder flüchtige Feennetze der Träume zu schaffen:












:)

Kommentare:

  1. Liebe Senna,

    das sind traumhaft schöne Fotos, die uns mitbringst und mit denen du uns auf die Herbstzeit einstimmst.:-)
    Wunderschön anzuschauen sind die mit Tautropfen behangenen Spinnennetze, Perlen der Natur. :-)

    Allerliebste Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank und Deinen Vergleich "Perlen der Natur" finde ich ganz schön und passt wunderbar dazu :)!

      Ganz liebe Grüße von Senna

      Löschen
  2. die Feennetze hast du toll fotografiert Senna.
    Ich bewundere diese Kunstwerke auch immer :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich galube viele mögen die kleinen Tau-Kunstwerke aufgrund der plastischen Struktur - und einige andere besonders gerne, weil sie dann sichtbar sind und rennen nicht in die Spinnennetze hinein :).

      Herzlichen Dank und Grüße von Senna

      Löschen
  3. Oh Wow....was für tolle Fotos hast du davon gemacht. Besonders das mit der Sonnenblume im Hintergrund fasziniert micht. Danke dass du sie uns zeigst.

    Wünsche dir einen schönen Start ins Wochenende und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Sonnenblume und die kleinen Blütenblätter in dem Spinnennetz haben es mir auch besonders angetan :). Dieses Jahr stehen die Sonnenblumen wieder mit 2,50 bis über 3 m in unserem Garten :). Ich liebe es!

      Herzlichen Dank und liebe Grüße von Senna

      Löschen
  4. Faszinierende Bilder und genau das liebe ich am Spätsommer auch!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Gundi und ja das ist der Flair und die Magie vom Indian Summer :).

      Ganz liebe Grüße von Senna

      Löschen
  5. Ich mag ja eigentlich keine Spinnennetze, gerade wenn man nun in der Natur unterwegs ist und man ständig in solche läuft. Aber diese mit Tau und Wassertropfen behagenen sind oft sehr schön.
    Sehr schöne Aufnahmen.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich es bei Heidi auch schon geschrieben habe, ist es ein großer Vorteil vom Tau, dass die Spinnennetze sichtbar werden :) und man sozusagen gewarnt wird - und dann auch noch ästhetisch abgelenkt sie schön finden darf. Ich denke Spinnennetze sind in der ganzen Struktur und im Aufbau ein Kunstwerk mit hohem Nutzen auch für den Menschen :) ästhetisch und ökologisch.

      Herzlichen Dank und ganz liebe Grüße von Senna

      Löschen
  6. Liebe Senna,
    WOW, was für fantastische Aufnahmen! Ich liebe solche Bilder sehr und freue mich auf den Herbst, wo es viele Möglichkeiten gibt, solch tolle Bilder machen zu können!
    Ich wünsche Dir eine zauberhafte neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️
    P.S. Am Mittwoch, denke ich, geht die Post mit dem Samen raus, hab die KArten noch nciht ganz fertig ;O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,

      ich kenne auch solche Kunstwerke von Deinen Fotografien und bin immer wieder fasziniert - auch von der Vergänglichkeit durch die wärmenden Sonnenstrahlen. In diesem Moment sind sie einzigartig und dieser Taupunkt lässt sich nicht so wiederholen :).

      Herzlichen Dank und ganz liebe Grüße von Senna

      PS: ich freue mich schon riesig auf die Sämereien und kann die nächste Pflanzsaison kaum erwarten - es ist zauberhaft lieb von Dir, danke :)!

      Löschen

Noch einen Hinweis zum Datenschutz:

Mit Abschicken des Kommentares erklärst der Verfasser des Kommentars sich damit einverstanden, dass die Inhalte des Kommentars und die gemachten Angaben, wie zum Beispiel Name; Email; Homepage, gespeichert werden.

Der Kommentar kann von dem Verfasser jederzeit wieder selbst gelöscht werden, oder wenn dies nicht möglich sein sollte kann der Kommentar durch mich entfernt werden.

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigt der Verfasser, dass dieser meine Datenschutzerklärung in der Seiten- sowie Spaltenleiste unter -Privacy policy- sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Zur Sicherung dieser Blogseite werden alle Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten gelöscht.

Auf dieser Seite können bis auf weiteres keine Nutzer Kommentare abonnieren.

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna