Samstag, 30. Mai 2020

Gefilzte Erinnerungen

Meine Großeltern haben viele Jahre auf dem Land neben einer kleinen Stadt gelebt und so konnten meine Cousinen, mein Bruder und ich einen Teil der Kindheit und vor allem aber unsere Sommerferien relativ abgeschieden von der Stadt mit den Kindern der einzelnen Nachbarhäuser, einem riesigen Garten voller Blumen und Gemüse, weiten angrenzenden Felden umringt mit Mohn, einem einsamen kleinen Kiosk im Tal, einem nicht weit entfernten reißendem Fluss vor dem uns gearnt wurde.und vor allem mit viel Freiheit und einem weiten Himmel verbringen. Das Haus meiner Großeltern war ein altes Landhaus mit Wintergarten, in dem die Dielen knarrten und aus der Küche oft sehr guter Backduft kroch. Das Haus war bei allen Streifzügen irgendwie in Sichtweite und wurde aber erst wieder interessant für uns, wenn es Mittagessen oder ein Eis :) gab.

Sehr viele Lesezeichen habe ich bereits für meinen besten Freund aka den Bücherwurm gebastelt und viele Materialien ausprobiert. Die meisten waren aus Papier, Pappe, Stoff oder Leder. Warum also nicht einmal ein gefilztes Lesezeichen? Als kleines Exeriment ... dachte ich erst ... gerade Kanten, Größe oder das Format ist beim filzen nicht immer einfach einzuschätzen und dann war ich sehr zufrieden. Zur Zeit filze ich fast jeden Abend etwas, denn nur so werden die im Boden versunkenen Gartenhände wieder tiefenrein sauber :) - also eine win-win-stituation ;)!


Gefilzt habe ich das Lesezeichen also mit einer Kundheitserinnerung, welche durch den Garten streifend mit weitem Himmel, violettfarbenen Blumen die Sicht auf das weit entfernte Landhaus zeigt :).


Detail:


Dabei fühlt es sich sehr schön weich und warm an sowie schmeichelt sanft den Seiten :). Verwendet habe ich Merinowolle; Magic Glanzwollfasern und von unserem Urlaub aus Island mitgebrachte isländische Wolle :).


Mein Lesezeichen und gefilzte Erinnerungen möchte ich mit folgenden Herausforderungen teilen:

- Creative Fingers Challenge Blog and the "Challenge #187"

- Art - Piaskownica and the Challenge MAŁE FORMY - zakładka do książki


Szuflada and the Mai-challenge/ Wyzwanie w maju

Kommentare:

  1. Da hast du mich auch sofort in meine Kindheit zurückgebracht, wenn ich bei meiner Omi in Österreich war und dort auf dem Dorf über Wiesen und Felder toben konnte, neben all den Tiere die ich auf dem gegenüberliegendem Bauernhof sehen und steicheln konnte. Ach, einfach nur schön.

    Um so schöner deine Erinnerung in ein gefilztes Lesezeichen umzuwandeln. Mal ganz was anderes, aber gefällt mir auch sehr gut.

    Wünsche dir bzw. euch frohe Pfingsten und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt ebenso nach einer sehr schönen Kindheitserinnerung mit einem gegenüberliegenden Bauernhof, da sind die Tiere natürlich der Hauptattraktion in dem Alter. Ich denke sehr gerne an diese Zeit zurück denn das Zeitempfinden war ebenfalls sehr interessant - es gab nämlich keine :) nur der Sonnenstand und der Hunger haben uns eine Orientierung gegeben :)

      Herzlichen Dank für Deine lieben Worte und ganz liebe Grüße auf die Insel - ich sehe auch bei Dir gehen die Lockerungen der Covid 19 andemie voran - endlich :).

      Löschen
    2. Und natürlich auch für Dich ein schönes Pfingstfest - Lieben Dank für Deinen lieben Pfingstgruß :)!

      Löschen
  2. You have great childhood memories and I have read with pleasure! I also spent holidays with my grandparents in the countryside, it was wonderful! It was the best time :)). You made a beautiful bookmark, it has magic and lightness :). Thank you for participating in the Szuflada Challenge :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much for your kind words and the emotional reflection :). It is a great theme you choosed as challenge. It has in the time of robot-workers, city stress and pandemic-hysterics very intense profoundness and can be interpretated in very different and creative ways - very challenging :)!

      Hugs, Senna

      Löschen
  3. Super wieder, Senna! Besonders wenn "Geschichte" dahinter steckt, hat sowas doch gleich eine tiefere Bedeutung und wird nochmal mit ganz anderen Augen gesehen und somit liebevoll.

    Schöne, gesunde Pfingsten und auch darüber hinaus alles Gute!
    ...
    und wieder mal viele
    Liebgrüße,
    Rita
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deine lieben Worte. Ja so ist es - ohne eine persönliche Geschichte und Worte zu einer kreativen Arbeit haben viele schönen Dinge nur einen dekorativen oftmals gegenstandslosen Zweck.

      Auch ich wünsche Dir noch ein schönes Pfingstfest Senna :)

      Löschen
  4. Filz wurde früher sehr viel genutzt, ist leider in Vergessenheit geraten. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja leider haben viele den Filz nur als Trendhobby genutzt und vergessen. Ich filze schone sehr viele Jahre und halte es wie mit allen kreativen Einflüssen - variieren und austesten was geht und was nicht ... von Färben bis Strickfilz. Ich könnte mir also kaum vorstellen 20 Schals oder 10 Taschen nacheinander zu filzen.

      Herzliche Grüße und auch Dir und Deiner Familie noch ein schönes Pfingstfest!

      Löschen

Noch einen Hinweis zum Datenschutz:

Mit Abschicken des Kommentares erklärst der Verfasser des Kommentars sich damit einverstanden, dass die Inhalte des Kommentars und die gemachten Angaben, wie zum Beispiel Name; Email; Homepage, gespeichert werden.

Der Kommentar kann von dem Verfasser jederzeit wieder selbst gelöscht werden, oder wenn dies nicht möglich sein sollte kann der Kommentar durch mich entfernt werden.

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigt der Verfasser, dass dieser meine Datenschutzerklärung in der Seiten- sowie Spaltenleiste unter -Privacy policy- sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Zur Sicherung dieser Blogseite werden alle Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten gelöscht.

Auf dieser Seite können bis auf weiteres keine Nutzer Kommentare abonnieren.

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna