Sonntag, 6. Dezember 2020

Akanthus-Ornamente und doch viel mehr!

Die eisigen Akanthus-Ornamente meines letzten Posts waren keineswegs ein Rorschach-Test, welcher aufgrund seiner hohen Interpretationsweite so und so seit vielen Jahren kaum noch verifizierbar ist. Herzlichen Dank an alle die mitgeraten haben und für die sehr interessanten Kommentare und natürlich somit für Eure Vorstellungskraft und Kreativität. Ihr habt in den Eisgebilden mit sehr viel Fantasie sehr interessante unterschiedliche und auch wunderbare ähnliche Interpretationen entwickelt :). Ich war von Euren wundervollen Vorstellungsvermögen, Ideen und Vielfalt geflasht und bin danach auch noch einmal auf die Detailsuche Eurer Sichtweisen gegangen :). Ich war wirklich verblüfft und fasziniert, wie viele unterschiedliche Deutungen es doch gab. Wie bei uns waren die Interpretationen getrennt voneinander sehr differenziert und andere doch überraschenderweise so nah beieindander :). Demzufolge waren es nicht nur Akanthus-Ornamente, sondern doch viel mehr!

 

 Bild 1 

Gesehen wurden: Hanfblatt, Glühwürmchentreffen :), Insekten und Palmen

Mein Mann war bei dem Bild 1 sehr konkret  - es ist ein zerpflücktes Federkissen :) - nach einer Kissenschlacht ... logisch ;).  Ich dagegen habe ein Zirkuszelt mit geschmückten Federschmuck z. B. der Artisten oder Pferde gesehen. Wir sind der Meinung alle Ideen von Euch sind großartig und auch definitiv wunderbar zu erkennen :). Die Palmen und Palmenwedel von BAstelfeti waren für mich eine schöne und sehr klima-überraschende Assoziation trotz winterlicher Stimmung :) klasse erkannt!

 

 Bild 2

Gesehen wurden: Weichkrabbeltier, Schmetterling, "... Kaktusfeigenblatt nebst Holunder", "Elfe in einer Palme"

Da waren wir uns in der ganzen Familie sicher alle einen Schmetterling entdeckt zu haben - aber das war nicht alles :). Ich habe zusätzlich einen Pfauenkopf mit Hals und Schnabel an dem rechten Flügel des Schmetterlings erkannt.  Hier war ich von der Vielfalt der Ideen, welche fast schon Geschichten erzählen, fasziniert :). Ich kann leider das Kaktusfeigenblatt nebst Holunder nicht finden - was für eine sehr gutes kreatives Auge Nova hat - Du musst mir helfen :)! Auch die Elfe in einer Palme ist wie zuvor eine unglaublich schöne Assoziation zu Eiskrstallen und ich habe die Szene vollstandig gefunden :) toll!

 

 Bild 3

Gesehen wurden: Ali Babas Höhle :), Felsformationen/Hüte, "Nachtwanderung in den Bergen", Tannen

Beim dritten Bild waren wir  von Euren Ideen und von uns selbst überrascht, wie groß die literarische Ader zu Tage tritt. Auch wir haben allgemein eine Felswand erkannt aber dann wurde es mit Tannen, Nachtwanderungen in den Bergen und Ali Babas Höhle noch spannender. Ich, als Geologe, habe die Kegel noch als Schüttungskegel der gelösten Verwitterungsgesteine weiterführend interpretiert - berufsgeschädigt ;). Mein erster Eindruck war jedoch eine ganz anderer - ich habe es gesehen und mir sofort eine kafkaeske Szene vorgestellt: auf den Bergzipfeln habe ich eine übergroße lauernde Insekten und Molche sowie auf den hinteren Gipfel mit den Natrurgewalten (Sturm) kämpfende Menschengestalt gesehen :).

 

 Bild 4

Gesehen wurden: "... ein unter Wasser schwimmender Pinguin", "... ein Adler im Wind", Krähe

Das 4. Bild ist von mir nach der Aufnahme gedreht worden, da ich auf dem Hochformat eine Strömung, Wind und Fluss als längs-parallele Horizontalbewegung gesehen hatte.  Mein Mann war ganz meiner Meinung mit einer Ströumung, nur hat er einen schwimmenden Fisch -um genau zu sein einen Hecht- erkannt. Ich war sehr über Kerstins im Wind fliegenden Adler überrascht, denn den hatte ich auch sofort erkannt und diese Interpretation ließ mich dann nicht mehr los ... Auge, Schnabel mit Korn oder gar Diamant ;) an der Schnabelspitze, Gefieder windschnittig angelegt und natürlich der listige Nordwind. Alle Ideen dazu waren sehr schön!

 

 Bild 5

Gesehen wurden: Feder, Seepferdchen, Segel, Ikarus, "... eine Elfe macht einen Ausflug"

Das fünfte Bild habe ich dann noch einmal meinen besten Freund und Seeman gezeigt und er sieht natürlich mit dem ersten Blick ... das Segel und Segelboot - wie es auch Nova und BAstelfeti. entdeckt wurde. Mein Mann hatte eine große fallende und schwebende Feder erkannt die zur Hälfte ins Wasser eintaucht ist gesehen. Ich glaube einen Engel oder Fee mit kleinen Flügel und einer Mohnblume im Hintergrund (rechte Seite) erkannt zu haben und liege wieder mit Kerstin ganz nah zusammen, wobei mir besonders der Titel "Eine Elfe macht einen Ausflug" gefallen hat :). Die Kreativität von Nova scheint grenzenlos und nach langer Suche habe ich das Seepferdchen gefunden und neu gedeutet :). Beeindruckt war ich auch Vorstellungskraft von Gundi und Kerstion, welche Ikarus erkannt haben und die mit der Sonne die schmelzenden Eisflügeln sogar eine epische Metapher gefunden haben. So kann man ein Eisfarnbild mit einer griechischen Mythologie verknüpfen und das weiche Wachs durch schmelzendes Eis ersetzen - genial!

 

 Bild 6

Gesehen wurden: Federn, "... zauberhafte Federn die aussehen als würden sie vom Himmel fallen und sich drehen, neben dem Herz mit Gesicht..." UNGLAUBLICH liebe Nova - Poesie!

Es sind Federn :) ... meine Familie hat eine Meinung und sieht einen gebundenen Feder-Strauß. Ich sehe auch Federn und ein reichlich feder-Flügel-geschmücktes Fantasie-Glühwürmchen  :) oder ganz einfach den Federball vom Sportunterricht, den ich gerade abgeworfen habe :) und hinterherschaue, weil er nicht weit fliegen wird ;).

Herzlichen Dank für Eure wunderbare Fantasie, es hat mir viel Spaß gemacht Eure Ideen zu sehen und ich wünsche Euch einen schönen 2. Advent!

Kommentare:

  1. Die sind wirklich wunderschön LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Senna, ein wirklich sehr interssanter Bericht, bzw. Bilderrezension.
    Es ist schon erstaunlich wie doch jeder etwas anderes sieht, aber da spielt halt unsere Fantasie mit und was jeder damit assosiiert.
    Es hat Spaß gemacht es zu lesen.

    Dir auch einen schönen 2. Advent
    Gruß BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  3. Hat auch soviel Spaß gemacht und danke dir auch für eure Sichtungen^^

    Bei Bild zwei musst du das Bild hochkant stellen, nach rechts drehen und dann links meine Sichtungen, und beim Pinguin...zuerst auch an einen Fisch gedacht aber dann in Groß ganz eindeutig den Pinguin gesehen *gg* Kommt aber wohl auch daher dass ich die im Loro Parque durch die Scheibe ja so unter Wasser schon fast raketenartig vorbeischwimmen sehen kann.

    Nun möchte ich dir bzw. euch noch einen schönen Wochenstart wünschen. Passt auf euch auf und bleibt gesund.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ganz fantastisch sehen die alle aus. Eine sehr kunstvolle Ausstellung! Danke dafür und viele Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  5. sieht unglaublich toll und interessant aus! :)

    AntwortenLöschen

Noch einen Hinweis zum Datenschutz:

Mit Abschicken des Kommentares erklärst der Verfasser des Kommentars sich damit einverstanden, dass die Inhalte des Kommentars und die gemachten Angaben, wie zum Beispiel Name; Email; Homepage, gespeichert werden.

Der Kommentar kann von dem Verfasser jederzeit wieder selbst gelöscht werden, oder wenn dies nicht möglich sein sollte kann der Kommentar durch mich entfernt werden.

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigt der Verfasser, dass dieser meine Datenschutzerklärung in der Seiten- sowie Spaltenleiste unter -Privacy policy- sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Zur Sicherung dieser Blogseite werden alle Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten gelöscht.

Auf dieser Seite können bis auf weiteres keine Nutzer Kommentare abonnieren.

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna