Donnerstag, 3. Dezember 2020

Eis-Akanthus

Die letzten Nächte mit Minustemperaturen haben den Frost auf die Scheiben weiß gezeichnet. Aber nicht jede Frostnacht zaubert eisige Akanthus-Ornamente auf die Fensterscheiben. Nur unter bestimmten Bedingungen wachsen die Eisfarne entlang der Glasscheiben. Auch kommen die Eisgebilde ohne Sonne nicht so richtig zur Geltung - doch die Sonne bedeutet auch ein kurzzeitiges Leben der zarten Eisfarne auf den Scheiben. Wer gerne mitraten möchte, kann sich in die Eisbilder reindenken und z.B. Titel vergeben - mit ein wenig Fantasie wird es spannend :) es kann viele Deutungen geben. Die Ideen von uns haben sich getrennt voneinander überschlagen und waren uns manchmal doch sehr nah :). 




Ich bin gespannt :) und viel Spaß!

:)

Kommentare:

  1. Wow...das sind ja fantastische Aufnahmen. Wie schön dass du sie noch vor dem schmelzen einfangen konntest.

    Also ich sehe ein paar Dinge...Bild eins erinnert mich an ein Hanfblatt, bei zwei sehe ich u.a. ein Weichkrabbeltier, einen Schmetterling oder gekippt dahinter noch ein Kaktusfeigenblatt nebst Holunder; bei drei entweder Ali Babas Höhle *gg* oder Felsformationen/Hüte, vier ist für mich ein unter Wasser schwimmender Pinguin, bei fünf je nach dem wie ich meinen Kopf drehe...eine Feder, ein Seepferdchen oder sogar ein Segel, und sechs ich sind zauberhafte Federn die aussehen als würden sie vom Himmel fallen und sich drehen, neben dem Herz mit Gesicht^^

    Einfach nur klasse sowas an seiner Scheibe zu haben, ok, wenn man nicht an der Autoscheibe kratzen muss^^ Ich sage ja immer, auch der Winter hat seinen Reiz, wenn er denn nicht trüb und nasskalt ist.

    Wünsche dir einen wundervollen Tag und schicke liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow liebe Nova, jetzt bin ich aber wirklich geflasht und begeistert :)! So viel Fantasie und so ein raffiniertes Auge - ich bin (fast) sprachlos und freue mich sehr :) darüber ... auch das wir nicht alleine mit unseren Träumereien dastehen ;). Unsere "Deutungsfantasie" werde ich in ein paar Tagen posten :).

      Du hast eine sehr große, wunderschöne Vorstellung und Betrachtungsweise :) mein Kompliment :)!

      Ganz liebe Grüße und herzlichen Dank für Deine beflügelnde Kreativität und Inspiration :) - Senna :)

      Löschen
  2. Ach solche Bilder sind ja wirklich schön. Ist fast so wie Wolken-Gucken und sich dabei Geschichten ausdenken. Bild eins könnte ein Glühwürmchentreffen sein, Bid zwei eine Elfe in einer Palme, Bild drei Nachtwanderung in den Bergen, Bild vier, ein Adler im Wind,...und das letzte Bild Ikarus oder eine Elfe macht einen Ausflug
    Ich wünsche dir eine besinnliche Adventszeit mit noch vielen schönen Eisbildern
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin :) ich freue mich ganz besonders über Deine kreativen Ideen und Vorschläge :), denn Du wirst es in der Auflösung sehen, dass bei mir fast die gleichen Synapsen in meinem Kopf aktiviert wurden, als ich die Ausschnitte gewählt und betrachtet hatte. Eine sehr schöne Fantasiewelt :).

      Herzlichen Dank für Deine Ideenwelt und ganz liebe Grüße - Senna

      Löschen
  3. Das sieht toll aus, aber wo findet man denn solche Eisbilder noch?? Bei modernen Wohnhäusern wohl kaum!!! Bei Bild 1 entdeckte ich Insekten, viele, teils auch übereinander, bei Bild 5 habe ich sofort an Ikarus gedacht!! LG GUndi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gundi, die Eisfensterbilder sind bei mir von einer Autoscheibe abfotografiert. Die alten Holzfenster mit Doppelrahmen haben aufgrund der seichten Temperaturunterschiede ja erst die Kristalle langsam als Formen wachsen lasen. Und ja SDu hast recht sie gibt es kaum mehr - deswegen war ich sehr glücklich sie auf der Autoscheibe zu finden. Das heißt, die Temperaturen sind in dieser Nacht sehr langsam unter 0 Grad gesunken. Auch Deine Fantasien dazu sind sehr spannend und ich sehe ein geschultes Auge der griechischen Mythologie lässt sich nicht täuschen.

      Herzlichen Dank für Deine wunderbar Fantasie und ganz liebe Grüße - Senna

      Löschen
  4. WoW sind die schöööööööööööööööön. Ich liebe Eisblumen, aber man sieht sie nur noch selten.
    Ich habe mal mitgeraten:

    1.Palmen
    2. Schmetterling
    3. Tannen
    4. Krähe
    5. Segelboot
    6. Federn

    Einen schöne Adventszeit wünscht BAstelfeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Dir Danke ich sehr für Deine Fantasie und das Mitraten :). Unglaublich schön und interessant, wie vielfältig auch Dein kreative Auge die Eisgebilde erfasst. Ja und Du hast Rest ich sehe Eisblumen nur noch ganz selten - auch weil die doppelwandigen Holzfenster fast gar nicht mehrzu finden sind. Sie wachsen in winterlicher Stille bestimmt noch :) in kleinen Dörfern mit Holzhäusern oder ganz selten mit viel Glück und perfekten Bedingungen an Autoscheiben :).

      Einen schönen 2. Advent und herzliche Grüße - Senna

      Löschen
  5. oh was für schöne Akanthus-Ornamente. Und was für eine tolle Idee gemeinsam die Fantasie spielen zu lassen. Ich mag sowas :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Noch einen Hinweis zum Datenschutz:

Mit Abschicken des Kommentares erklärst der Verfasser des Kommentars sich damit einverstanden, dass die Inhalte des Kommentars und die gemachten Angaben, wie zum Beispiel Name; Email; Homepage, gespeichert werden.

Der Kommentar kann von dem Verfasser jederzeit wieder selbst gelöscht werden, oder wenn dies nicht möglich sein sollte kann der Kommentar durch mich entfernt werden.

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigt der Verfasser, dass dieser meine Datenschutzerklärung in der Seiten- sowie Spaltenleiste unter -Privacy policy- sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Zur Sicherung dieser Blogseite werden alle Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten gelöscht.

Auf dieser Seite können bis auf weiteres keine Nutzer Kommentare abonnieren.

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna