Montag, 6. August 2012

Wildwiesen II - wildflower meadows II - trawa dzikich kwiatów II

Vielen Dank für Eure lieben Worte und Interesse an dem Post zu Wildwiesen - ich war sehr erfreut über Euer positives Feedback :). Für diesen Post zu den Wildwiesen II gibt es für neue Leser das bereits bekannte Intro:

Wie wichtig Wildwiesen für die Biodiversität sind, wird oft in den Medien berichtet, wobei sie v.a. in Stadtgebieten sehr schützenswert sind. Sie sind  durch ihre vielfältigen Habitate ausgezeichnet - welche z.B. sehr viele Schichten als Lebensräume bei einer Wildwiese mit einer Höhe (vom Boden) ab 0,3 m bis 1 m bieten. Wir haben in unserem Garten eine Wildwiese wachsen lassen und ich habe einige Fotos gemacht - und heute kommt Teil 2 meiner kleinen Fotoserie von den Wildwiesen :).

Wer kennt diesen Falter? Ich war sehr erstaunt über diese Schönheit!

Eine Blindschleiche so gar nicht auf der Flucht und ruhig - für einen Fotograf ein großes Glück :).

Falterliebe! Nichts und Niemand konnte die beiden stören!

Etwas bedrohlich - etwa Futterneid?

Ein Marienkäfer kurz vor dem Abheben!

Auch diese Gattung ist mir nicht bekannt und ich würde mich sehr über eine Bestimmung/Hinweis freuen :)

Kommentare:

  1. Liebe Senna, beim ersten Falter denke ich es ist ein Sumpfhornklee-Widderchen oder ev. ein Kleewidderchen. Beim dritten Falter könnte es sich um ein grosses Wiesenvögelchen handeln. Die Fotos sind bestechend schön. Ich bin so froh das es diese Wildwiesen gibt und man die Natur Natur sein lässt.

    Herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elisabeth,

    vielen Dank für Deine so schnelle Bestimmungshilfe! Ich denke mit dem Sumpfhornklee-Widderchen und dem großen Wiesenvögelchen hast Du vollkommen recht.

    Herzliche Grüße Senna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Senna,

    die Bilder sind wunderschön man kann garnicht aufhören hinzugucken so schön.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Senna,
    habe in meinem Naturführer nachgesehen.Auf Bild eins ist ein Widderchen wie Elisabeth geschrieben hat und auf dem letzten Bild könnte ein Bockkäfer sein.)
    Tolle Bilder hast du wieder gemacht.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Ja, einen Scheinbockkäfer habe ich auch herausgesehen.
    Die Bilder sind super!!!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  6. Senna, das sind ganz großartige Aufnahmen von den Wiesenbewohnern, Gratulation zu dieser tollen Sammlu8ng! :-)

    Die Unbekannten wurden ja schon aufgelöst, ich kann mich da nur anschließen.

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Senna, das sind ganz großartige Aufnahmen von den Wiesenbewohnern, Gratulation zu dieser tollen Sammlu8ng! :-)

    Die Unbekannten wurden ja schon aufgelöst, ich kann mich da nur anschließen.

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. liebe Senna, so schön sind diese kleinen stillen Tier-Seelen im Bild festgehalten, ein bescheidenes Dasein, was sie brauchen!
    ein kleines Eckchen im Garten mit Wildblumen ist sicher ein gutes Anliegen, ja ich halte es auch so, denn jede Blume hat seine Bewunderer.

    liebe Grüße von Jasmin

    AntwortenLöschen
  9. Leider kenn ich mich da überhaupt nicht aus, aber die Bilder sind einfach nur GENIAL!!!!!!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Senna,
    Ich habe mich über Deinen Besuch gefreut und noch mehr über den Kommentar.
    Der Falter mit den schönen rotgefelckten schwarzen Flügeln ist ein Kleewidderchen. Ich hatte auch mal das Glück einen Falter dieser Art zu fotografieren.
    Die beiden braunen Falter nennen sich Schorsteinfeger oder Brauner Waldvogel, der besucht uns auch manchmal in unserem Garten.
    Der Käfer unten ist ein Roter Weichkäfer. Vor einer Woche gab es auf der blühenden Petersilie vom letzten Jahr bei uns ein Treffen von Liebepaaren, davon hab eich gleich ein Filmchen gemacht.
    Allesamt schöne Bilder.
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  11. Kann mich wieder nur anschliessen, supertolle Fotos hast du gemacht!!!

    Da muss es eigentlich Jedermann eine Freude machen auch Krabbeltierchen und Schlangen zu sehen

    Liebe Abendgruessle

    AntwortenLöschen
  12. Die Fotos sind absolut gigantisch......soooo schön.Da könnte man aus jedem Bild ne tolle Postkarte machen.Ich bin begeistert!!!

    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  13. ich habe mich wieder sehr gefreut deine neuen Wiesenbilder zu finden :-)
    Bei der Blindschleiche könnte man meinen dass sie aus dem Stein gehauen ist, auf dem sie gerade liegt.
    Wie vielfältig unsere Tierwelt ist - so klein und doch so großartig.

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  14. Du zeigst hier ganz wundervolle Natirbilder, tolle Makros. Top!!

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  15. Wunderbare Bilder von den verschiedenen Insekten. Die Käfer, nach denen Du fragst, habe ich auch schon gesehen diesen Sommer. Ich würde Dir empfehlen, die Bilder in die Google -Bildersuche zu ziehen und dann ähnliche Bilder aufzurufen, die bereits betitelt sind.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Senne, fantastische Macros...

    Herzlichst und vielen Dank für Deine wunderbaren Kommentare

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  17. Bonsoir et merci de ton passage
    je vois que la nature est aussi chez toi
    elles sont tellement amusantes toutes ces bestioles
    de belles photos chez toi
    Merci

    AntwortenLöschen
  18. I think that it is the Oedemera flavipes, but I do not know for certain. Beautiful images.

    AntwortenLöschen
  19. Oh, I meant that one the comes last, sorry.

    AntwortenLöschen
  20. all beautiful shots of these tiny creatures. :)

    thank you for stopping by today and leaving a comment! really appreciate it!

    AntwortenLöschen
  21. Wszystkie zdjęcia są śliczne, nawet padalca, którego nie lubię. Pozdrawiam.
    Alle Fotos sind schön, auch Blindschleichen es dir nicht gefällt. Yours.

    AntwortenLöschen
  22. Soooo schön, liebe Senna! Das sind wirklich ganz tolle Bilder.
    Eine sonnige Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Senna
    Danke für Deinen Besuch und den netten Kommentar, ich habe mich sehr darüber gefreut.

    Wundervolle Aufnahmen hast Du gemacht, kompliment. So einen Wildblumenwiese ist schon etwas ganz besonderes. Die Insekten fühlen sich einfach nur wohl.

    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Senna,
    Deine Aufnahmen von dem Leben auf der Wildwiese sind phantastisch! Danke, daß Du sie für uns eingefangen hast!

    Ich wünsch Dir einen schönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  25. Sehr freue ich mich immer ueber deinen Besuch :)
    Deine Bilder von den Tieren einer Wildwiese sind phantastisch und erinnern mich an meine Heimat..
    Schoene Aufnahmen hast du gemacht!!!

    Hab gerade die Fenster aufgemacht und hoere die Cicaden singen!

    Liebe Gruesse von hier mit Cicaden-Gesang!!!
    Monika

    AntwortenLöschen
  26. Excelentes fotografias da Natureza....
    Cumprimentos

    AntwortenLöschen
  27. Prachtige foto's Senna, mooie macro's zitten er bij van de vlinders.
    Groetjes Tinie

    AntwortenLöschen
  28. Fantastische Aufnahmen, der Sommer von seiner schönen Seite...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Senna,
    du machst wunderschöne Bilder. Die kleine Flugshow vom Turmfalken habe ich mir eben auch angeguckt. Wie niedlich er guckt. Ganz süß!
    LG Kilchen

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Senna
    Kompilment zu den wunderschönen Fotos ...
    Hier noch die Angaben zu deinem
    Falter :

    Das Erdeichel-Widderchen gehört zur Familie der Widderchen und wird wegen der sechs roten Flecken auf jedem Vorderflügel auch Sechsfleck-Widderchen genannt. Es zählt zu der Unterfamilie der Zygaeninae, welche in Europa lediglich durch die Gattung Zygaena vertreten ist. Die Falter dieser Gattung zeichnen sich durch rote Punkte auf den Vorderflügeln aus und werden deshalb auch als Blutströpfchen bezeichnet.
    Bei kühler Witterung oder bedecktem Himmel sitzen die auffälligen Falter oft gut sichtbar in der Vegetation. Ihre rot-schwarze Kontrastfärbung signalisiert "Achtung – ich bin giftig!". Tatsächlich wurden in allen Entwicklungsstadien cyanogene Giftsubstanzen nachgewiesen

    Herzlich grüsst dich
    Margrit

    AntwortenLöschen
  31. Vielen lieben Dank an alle und vor allem an die vielen Bestimmungshilfen :).
    Vielleicht wird es eine weitere Serie geben, wenn mir noch besondere Fotos gelingen.

    Eure Senna

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Senna,
    Wildwiesen faszinieren mich auch. Wahrscheinlich sind deine Biologie-Kenntnisse sogar noch einiges besser wie meine. Schöne Detailaufnahmen. Hast wahrscheinlich viel Geduld gebraucht, Blumen + Insekten gemeinsam auf ein Fotot draufzu bekommen.

    Schönen Tag
    Dieter

    AntwortenLöschen
  33. Beautiful Summer series. The first butterfly is in Dutch: St. Jansvlinder.
    Lovely blog you have. Thanks for your visit at my blog and comment.
    Greetings, Mirthe

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Senna es gefällt mir hier..Deine Bilder fein ..so nach meinem Geschmack.
    Natur so schön einfangen,nicht jeder hat dazu die Möglichkeit.
    Die Käfer haben schon einen Namen,kann nur mein JA geben.

    einen LG vom katerchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna