Dienstag, 26. Januar 2021

Glückspilz - Szczęśliwiec

Ein „Glückspilz“ zählt meiner Meinung nach zu einen der schönsten Glückssymbolen unserer Kultur. Dem Glückspilz passiert oft und unverhofft etwas Gutes :). Doch was hat das Glück mit einem Pilz zu tun? Und es kommt noch verwirrender, denn der bildliche „Glückspilz“ wird oft weißem Stamm und rotem Hut mit weißen Punkten, also als giftiger Fliegenpilz, dargestellt. So giftig sollte mein Glückpilzgeschenk nicht werden und das ist meine Version eines Glückpilzes. Aber woher kommt der der Ausdruck „Glückspilz“? 

Der Begriff "Glückspilz"  - "Szczęśliwiec" stammt einerseits aus dem 18. Jahrhundert und ist eine Übersetzung des englischen Import-Wortes „Mushroom“. Als „Mushroom“ wurde damals nicht nur Pilze, sondern auch Menschen bezeichnet, die sehr schnell sehr reich und mächtig wurden.  Andererseis könnte der Begriff "Glückpilz" aber auch schon bei den alten Germanen herkommen, wobei diese sich am Fliegenpilz berauscht haben, um z.B. bei Riten den Göttern näher zu sein (Glücksgefühle) und  das lähmende Gift des Fliegenpilzes wurde im Kampf (Angstminderung, Schmerzunempfindlichkeit) benutzt.

Knöpfe - guziki dagegen haben sehr viele regional unterschiedliche Deutungsmöglichkeiten, so werden sie von der Form her mit Geldmünzen verglichen; dann im allgemeinen und im besonderen der Notknopf - die als Knopf an den Kleidern getragene und in Zeiten der Not verwendete Münze; ebenso wie Knöpfe als Prunkstücke (Gold und Diamanten) in zahllosen Schmuckformen verwendet wurden; passende Hemdknöpfe wurden für das Glück beim bei Eheversprechen geschenkt; bis eben zu geweihten Osterknöpfen, die  in der Schlaf­stube auf das Fenster oder die Türschwelle gelegt, vor dem Teufel und die Hexen schützen sollten - da sie über Geweihtes nicht hinüberkönnen.

In diesem Sinne ist mein gefilzter Fliegenpilz ein Glückspilz zum Geburtstag für unser Patenkind, welches wir mit Geld für kleine große Träume bestückt hatten :).




Meinen Glückspilz i Szczęśliwiec mit Knöpfen möchte ich mit folgender Herausforderungen teilen:

- Through The Craft Room Door  and the Anything Goes Challenge - 26th january

GRAB OUR BADGE

 

 - Szuflada and the Wyzwanie styczniowe - symbol szczęścia

 

 

 - Creative Fingers Challenge Blog  and the Challenge #200

 

Kommentare:

  1. dein gefilzter Glückspilz mit den Knöpfen gefällt mir sehr gut - und ist ein wunderschönes Geschenk.
    Danke auch für die Informationen zu dem Glückspilz und den Knöpfen :-)

    Liebe Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja interessant...da bin ich ehrlich dass ich die Ausdrücke noch nie hinterfragt habe. Nun bin ich schlauer geworden, und den Namen Glückspilz schon schön findend, finde ich deinen echt toll. Ich habe doppelt hingucken müssen als ich gefiltzt gelesen habe. Der sieht ja sowas von echt aus. Echt toll gemacht von dir und die Idee mit den Knöpfen finde ich klasse. Da hat sich dein Patenkind bestimmt riesig gefreut. Klar auch über das Geld, aber bestimmt auch darüber dass sie mit dem Pilz eine ewige Erinnerung an den Tag haben wird.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Auch ich sage danke für die Info. Sehr schön, Dein Pilz!😍
    Meiner ist aus Holz gesägt, angemalt und mit weißen verschiedenen Knöpfen bestückt, die ja die Velumreste darstellen!😉
    🍄Viel Glück weiterhin,
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr svhönes und einzigartiges Exemplar von einem Glückspilz hast du da verschenkt.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Glückspilze und das ist ein ganz besonderes Exemplar!! LG GUndi

    AntwortenLöschen
  6. Deine Erklärungen zum Glückspilz und was es mit Knöpfen noch so auf sich hat, liebe Senna, sind wirklich lesenswert. :-)
    Dein gefilzter Glückspilz mit den unterschiedlich aufgenähten Knöpfen ist ein Prachtexemplar und ich bin mir sicher, dein Patenkind wird viel Freude mit ihm haben und ihn in Ehren halten. :-)
    Persönliche und selbst hergestellte Geschenke sind durch nichts zu ersetzen. :-)

    Liebe Grüße aus dem nasskalten Hessenland schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Wow, der sieht täuschend echt aus, tolle Idee. LG ROmy

    AntwortenLöschen
  8. Moin liebe Senna,
    Dein Glückspilz aus Filz finde gelungen und sieht toll aus, da wird sich Dein Patenkind sicherlich sehr freuen.
    Über die Bedeutung Glückspilz und Knöpfe hab ich mir noch nie Gedanken gemacht... nun hab ich wieder etwas gelernt :-)

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  9. Wow, it's beautiful. Love your technic of using buttons. Thanks for sharing with us at Through The Craft Room Door.
    Looking forward to see you again next challenge.
    Hugs,
    Mifta.
    Owner ~ MS Kraft Store
    DT ~ Scrapping4funChallenges
    DT ~ Through The Craft Room Door
    DT ~ Make the Cards Challenge

    AntwortenLöschen
  10. Fantastyczny post!!! Dowiedziałam się wielu ciekawych rzeczy, o których nie miałam pojęcia, super! Teraz już wiem, dlaczego ten cudowny Szczęściarz jest taki, a nie inny :)). Wspaniały muchomor, bardzo oryginalnie wykonany! Niech przynosi wiele szczęścia :)). Dziękuję za udział w Wyzwaniu Szuflady i życze powodzenia!

    AntwortenLöschen
  11. Very beautiful creation! Thanks for joining us at Creative Fingers.
    DT Mari, my blog Ittetehty

    AntwortenLöschen
  12. Bardzo dziękujemy za udział w wyzwaniu szuflady, bardzo ciekawy projekt

    AntwortenLöschen
  13. Świetny grzybek!
    Pozdrawiam serdecznie:-)

    AntwortenLöschen
  14. Super grzybek. Świetnie wygląda z tymi guzikami! Dziękuję za udział w wyzwaniu Szuflady i życzę powodzenia!

    AntwortenLöschen
  15. Sieht richtig toll aus! Eine schöne Geschenkidee :)

    AntwortenLöschen

Noch einen Hinweis zum Datenschutz:

Mit Abschicken des Kommentares erklärst der Verfasser des Kommentars sich damit einverstanden, dass die Inhalte des Kommentars und die gemachten Angaben, wie zum Beispiel Name; Email; Homepage, gespeichert werden.

Der Kommentar kann von dem Verfasser jederzeit wieder selbst gelöscht werden, oder wenn dies nicht möglich sein sollte kann der Kommentar durch mich entfernt werden.

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigt der Verfasser, dass dieser meine Datenschutzerklärung in der Seiten- sowie Spaltenleiste unter -Privacy policy- sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Zur Sicherung dieser Blogseite werden alle Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten gelöscht.

Auf dieser Seite können bis auf weiteres keine Nutzer Kommentare abonnieren.

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna