Sonntag, 10. Februar 2013

Ein Schrank voller ... - Szafka pełną ...

... Süßigkeiten ;). Das klingt viel - ist aber aufgrund des Maßstabes gar nicht mehr so viel ;)!  Mit dem Schrank voller süßer Geheimnisse und Überraschungen nehme ich an der Challenge bei Szuflada "Schrank voller Geheimnisse ... " teil.

... Słodycze :) - brzmi jak sporo - ale de facto to kwestia skali ;)! Z szafą pełną słodkich tajemnic i niespodzianek, chciałam wziąćudział w wyzwaniu Szuflady "Szafa pełna tajemnic ..."


Wir haben einen kleinen Vorrat von Schokolade in einer normalen Schublade und da kann sich jeder bedienen ... so lange etwas da ist :) - aber so ist eben auch die Versuchung oft sehr groß - mehr zu essen.

Mamy tu mały zapas czekolady w normalnej szufladzie, otwarty dla każdego... dopóki coś wciąż tam jest ;) - ale czasem pokusa może okazać się większa... ;)


Für eine "günstigere Aufteilung" habe ich diesen Süßigkeitsschrank (Höhe 24cm, Länge 7,2cm, Breite 5,3cm) kreiert :). Ich werde in Zukunft den Schrank mit Süßigkeiten bestücken, welche somit in einer anderen Dimension zur Verfügung stehen - außerdem muss man bei den Fächern nun ein wenig suchen ;) ...

Do "złotego podziału" zrobiłam tą szafę na słodkości (wys. 24cm, dł. 7,2cm, szer. 5,3cm). Wyposażę szafę w słodkości, które pasują wymiarami do każdego zakamarku - w końcu trzeba się trochę naszukać ;) ...


Der Schrank schließt durch kleine eingearbeitete Magnete in den Türen. Die Knaufe der Türen sind aus aus Deko-Flachkopfklammern und die Knaufe der Schubladen sind aus Herz-Metallstiften.

Drzwi szafy zamykają się dzięki wpasowanym małym magnesom. Na gałki do drzwi posłużyły dekoracyjne pinezki, a gałki szuflad mają nawet pinezkowe serduszka.


Making of: 
Vier Streichholzschachteln, wie auf dem 1. Bild, zusammen kleben und mit einem einem Gummi fixieren, dann mit festen Papiere einschlagen und verkleben, das Furnier ;) aufbringen und die Metallstifte verankern. Dann den Körper des Schrankes aus weicher Weißpappe ausschneiden, Furnier aufbringen und Magnete einarbeiten. Nun die Faltkanten mit Skalpell markieren und vorsichtig Falten - dann einkleben und sehr gewissenhaft durch Klammern fixieren und trocknen lassen. Zum Schluss nur noch den Schrank oben mit einem Dach abschließen und die Böden in den Schrank einpassen - fertig :)!

Making of:
Cztery pudełka od zapałek - jak na zdjęciu wyżej - skleiłam ze sobą i docisnęłam jeszcze gumką. Następnie okleiłam je papierem. Z kartonu wycięłam i złożyłam konstrukcję szafy. Okleiłam ją dekoracyjną warstwą paieru a'la "okleina" ;). Następnie przymocowałam magnesy. Wyrównałam i dociełam wszelkie fałdy i odstające kanty papieru. Dokleiłam ostrożnie "klamki" i zostawiłam do wyschnięcia. Wreszcie wykończyłam górną płaszczyznę szafy i dopasowałam dno - gotowe :)!

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Idee liebe Senna, das hast Du schön umgesetzt. So einen leckerschrank könnte mir auch gefallen.

    liebe Sonntagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Senna,

    wow, der Leckerschrank sieht Spitze aus eine sehr schöne Idee.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das ist witzig und süß!!! ;)
    Da kannst Du meine Minis auch mal befüllen kommen, hihi, ich mach auch die anderen Sächelchen dafür raus!

    ;-)))

    Leckeren Sonntagabend noch!
    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Senna,

    supi Idee!


    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee aber bei uns Unvorstellbar denn der brauchte ein Schloss sonst würde ich wohl aus den Fugen geraten haaha liebe grüsse karin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Senna! :)
    Toll wie Du das süße Schränkchen hergestellt hast! Es sieht wirklich ganz süß aus, ich kann es mir auch ganz gut für Ohrringe vorstellen...
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. das Schränkchen für Süßes gefällt mir auch sehr gut. Es schaut richtig nett aus - und die Größe finde ich auch sehr ansprechend ;-) Das reizt zum Nachmachen :-)

    danke auch wieder für die schöne Anleitung.

    Lieber Sonntagabendgruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Senna!!! Wow, der Schrank ist einfach eine super Idee!! :-) Du hast immer so tolle Ideen! Du hattest wegen der silbernen Borte gefragt. Die gab's mal bei QVC im Shop. Da bestelle ich gerne mal da sie auch so eine Art Restepakete anbieten wo ganz viel Material drin ist. Ob es die noch gibt weiß ich allerdings nicht.
    Ich wünsche dir einen gaaanz tollen Montag.
    Ganz liebe Grüße,
    Renate

    AntwortenLöschen
  9. liebe Senna, was es alles für Möglichkeiten gibt, und fleißige Hände, schön, es sieht aus wie ein kleiner rustikaler Schrank!
    -aber vielleicht ist etwas für Gemüse gesünder, was meinst du?…….
    ……… ich denke so ein kleines Gemüsekörbchen paßt auch noch auf den Schrank!

    liebe Grüße von Jasmin
    aber so ein mini Leckerli ist auch ganz süß!

    AntwortenLöschen
  10. Die Idee ist klasse und du hast die Aufgabe wieder super gemeistert,das Schränkchen sieht total niedlich aus!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Oh....wie schöööön!

    Herzliche Grüße, ♥ Luiserl

    AntwortenLöschen
  12. An alle einen lieben Dank für Eure Kommentare, Meinungen und Erfahrungen :).

    an Karin: :) hmmmm das kenne ich - aber wir wollen es ja alle ein wenig mehr kontrollieren und somit ist so eine Rationierung ein guter Anfang.

    an Jasmin: Ja, so ein Gemüseschrank könnte und müsste dann natürlich auch viel größer sein und eine Zuteilung sollte eher in die andere Richtung gehen und ein Minimum voraussetzen :) - aber bei uns ist Gemüse und Obst immer auf den Tisch!

    an Renate: Vielen Dank für die Information und da werde ich doch einmal ein Ohr und Auge offen halten, denn die Restposten sind auch immer kleine Überraschungspakete :) und machen Spaß :) - auch wenn man nicht mehr nachkaufen kann ;).

    und an Tiger:
    ja wenn Deine Schränke den selben Maßstab haben ... ist es kein Problem, es sei denn Herr Süßfrosch leert sie nach jedem Befüllen in Windeseile ... dann habe ich auch keine Chance ;).

    Liebe Grüße und eine schöne Restwoche von Senna

    AntwortenLöschen
  13. Herziger kann man doch jetzt gar nicht mehr naschen. Die Idee ist großartig und noch weitaus begeisteter bin ich von deiner Umsetzung, liebe Senna. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  14. Piękna! Dziękuję za udział w wyzwaniu Szuflady!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna