Mittwoch, 27. Februar 2013

Perle nach Maß - perła na miarę

Perlen sind für mich zum Basteln und Gestalten in all den vielen Variationen [egal ob aus Glas oder aus Ton] faszinierend und so dauert es nicht lange ;) - eigene Perlen aus Ton zu kreieren :).

- Perły są dla mnie fascynujące, jako materiał do tworzenia, ozdoby, we wszelkich wariacjach (obojętnie czy ze szkła bądź gliny). Stworzenie perły z gliny nie trwa też długo :).


Die Tonperle [ca. 2,5 cm] mit Schmetterling und blauer Glasur habe ich dabei für eine Kette als Anhänger gearbeitet. Ich teile die Arbeit mit Craft Artwork und dem Thema "Magische Perlen" und hoffe zeigen zu können, dass man die Magie der Perlen selbst und je nach Wunsch herstellen kann - ohne den Zauber zu dabei zu verlieren :).

- Zrobiłam zatem glinianą perłę (ok. 2,5 cm) z motylkiem i niebieską glazurą - na naszyjnik. Chciałam podzielić się tą pracą z Craft Artwork w temacie "Magiczne koraliki" i mam nadzieję, że uda się pokazać, że magię pereł można też stworzyć samemu :).


Hoffentlich wird Anleitung wie auf den Bildern, trotz fehlender Sonne - deshalb mit Blitzlicht :(, ersichtlich:

1. Den Ton sehr weich, also mit Wasser, machen und als Kugel zwischen den Händen rollen.
2. Mit einem Stock das Loch in den Ton drücken - wenn der Ton nicht sehr weich reißt er und die Perle wird auch beim Schießen des Risses vielleicht wieder an dieser Stelle beim Brennen reißen - ALSO WICHTIG Nass arbeiten!
3. Das Motiv von einem Stempel oder einer anderen Vorlage vorsichtig und mit gleichmäßigen Druck einpressen und mit Wasser oder Schlick verfeinern.
4. Nun muss die Perle, gerade bei dieser Größe und Massivität, min. eine Woche trocknen.
5. Es folgt der Schrühbrand bei 1100 °C.
6. Nun noch  Auftragen der Glasur, auf einem Stahlgestell aufhängen und die Perle in den 2. Brand bei 1300°C geben, hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die Perle mit der Glasur nichts berührt - sonst klebt sie an - diese Verbindung ist dann kaum noch zu lösen - außer z.B. durch Bruch.
7. Als letztes nur noch die Perle mit einem Lederband verknoten (die gerollten Enden habe ich nass um einen Stift gebunden und trocknen lassen - wieder nässen und trocken ... - dann bleibt solch eine Korkenzieherform erhalten! :)

Die Anleitung zur Herstellung der Perle aus Ton teile ich wieder mit Sabine und Ihrem Aufruf Anleitungen und Tutorials jeglicher Art zu zeigen und vorzustellen :).

So ein Tonperle benötigt also relativ viele Arbeitsschritte und noch mehr Geduld sowie Zeit!  Für die Herstellung einer solchen einzelnen Tonperle baucht es im Idealfall (also ohne nachglasieren oder Ausbesserung von Rissen) ca. 2 Wochen ;)  ... in dieser Zeit schmelzen nun dann garantiert die Schneemänner :)

Kommentare:

  1. Liebe Senna,
    die Perle sieht wunderschön aus,bei solch einer Arbeit ist viel Geduld gefragt,gell:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Die sind wunderschön die Perlen, machen aber auch viel Arbeit liebe Senna.
    Bis sie fertig sind, sind die Schneemänner bestimmt geschmolzen.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Toll deine Perlen ich liebe jede Art Sie haben etwas Geheimnissvolles oder .Liebe grüße Karin

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderschöne Inspiration liebe Senna und deine Perle sieht wirklich klasse aus. Vor allem in verschiedenen Farben kann man sie dann mühelos passend zur Bekleidung austauschen^^

    Liebe Abendgrüssle
    Nova

    AntwortenLöschen
  5. hallo liebe senna,
    vorerst herzlichen dank für deinen netten kommentar.
    dein post heute gefällt mir ausgezeichnet (die perlen natürlich auch), denn du hast den vorgang wunderbar und interessant geschildert.
    herzliche grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  6. Toll, vielen Dank.
    In meinem besitz befinden sich einige, wohl selbstgemachte und geschenkte Schmuckstücke in diesem Stil... einge schon seit fast 30 Jahren. Auch wenn ich nicht immer alle trage, bewahre ich sie mit Stolz und Zuneigung.
    Lass Dir gut gehen
    Sunny

    AntwortenLöschen
  7. Du hast wirklich viel Geduld bei deiner Perlenherstellung. Ton ist glücklicherweise sehr felexibel verarbeitbar. Wenn man erst mal den Bogen raus hat ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Senna,


    das sind mal tolle Ketten,
    genau nach meinem Geschmack!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Super, liebe Senna, wie schön du beschrieben hast, wie eine solche Perle mit ihren schönen Verzierungen entsteht und eine solche als Anhänger würde mir auch sehr gut gefallen. :-)

    Ja, ja, jetzt schmilzen sie alle, die lieben weißen Männer. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Senna,
    die Perle ist eine wunderbare Arbeit! Sie hat ihren ganz eigenen Charme!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen liebe Senna,
    woow, die Perle ist wirklich sooo toll geworden! Ich liebe Perlen auch und deine ist echt magisch mit dem tollen Blauton und dem niedlichen Schmetterling.
    Ich wünsche dir einen ganz tollen Start in den Tag.
    Ganz liebe Grüße,
    Renate

    AntwortenLöschen
  12. Super sieht die Perle aus und was für Arbeit dahinter steckt bewundernswert.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Senna! Wow,da staune ich aber,was du da gezaubert hast,sehr kreativ,ganz toll!Deine Scneemänner sehen auch ganz süß aus,obwohl ich eigentlich schon genug vom Winter hab!Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!Lg Andrea!

    AntwortenLöschen
  14. ich finde die Tonperle auch wunderschön. Das ist wieder ein sehr persönliches Schmuckstück - und deine Beschreibung über die Herstellung ist auch sehr interessant. Man macht sich oft ja gar keine Gedanken darüber wieviele Schritte notwendig sind um so ein Kunstwerk zu schaffen.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  15. Die lange Zeit lohnt sich aber wirklich. Die Tonperle sieht wunderschön aus. Die Farbe und der Schmetterling haben was! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  16. Uwielbiam rękodzieło właśnie za to, że można samemu tworzyć takie cuda. Dziękuję, że wzięłaś udział w moim wyzwaniu.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna