Mittwoch, 5. Dezember 2012

Ein Peperoni-Jahr :)

Das Jahr 2012 war ein Peperonijahr :) - hier ist bereits meine 2. Ernte von diesem Jahr und alle sind auf unserem Balkon und auf 2 Fensterbänken der Sonnenseite gewachsen und gereift.

Die grünen und hellroten Peperoni reifen noch nach und werden nun zum Trocknen aufgehängt - so können sie am Besten nachreifen.

Angebaut habe ich verschiedene Peperoniarten unterschiedlicher Scoville-Grade (Abschätzung des Schärfegrades - Capsaicin der Gattung Paprika).

Kommentare:

  1. Eine reichliche Peperoniernte. Wir hatten sie letztes Jahr und haben immer noch reichlich davon übrig.
    Mit dem Advent in Polen, da weiss ich selber nicht so genau. Sie haben jetzt schon viele Traditionen wie bei uns.
    Schönen Abend und viele Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Senna,
    selbst angebaute und geerntete Peperoni, das ist ja toll. Ich liebe Peperoni, wie alles was scharf und lecker ist. :-)

    Allerdings mag ich diese Wettbewerbe, wer die höchsten Scoville-Grade erträgt, überhaupt nicht. Ich finde, damit tut man diesem feinen Gemüse Unrecht.

    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für eine reiche Ernte an Pepperonis.
    Ich bin ja nicht so sehr für das scharfe zu haben.
    Ich nehme Pepperoni nur äußerst vorsichtig zum kochen.....
    Deine Bilder finde ich jedoch genial.
    Liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Ui Senna, soooo eine reiche Ernte. Ich habe heuer keine angebaut!
    Grüßle und einen schönen Abend
    Crissi

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das ist wirklich eine tolle Ernte!
    Ich wünsch Dir einen schönen gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Klasse, ich liebe Peperoni und habe sie auch immer im Garten und Haus. Haste aber wirklich eine supergute Ernte gehabt!!!!!

    Das erste Mal in diesem Jahr auch ein Öl damit angesetzt finde ich den Geschmack einfach nur herrlich.

    Liebe Abendgrüssle
    Nova

    AntwortenLöschen
  7. Oh..eine super Ernte,da hast du jetzt Peperoni bis zur nächsten Ernte:))
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Senna,

    toll ist Deine Ausbeute, da kann der Winter ja kommen, Du kannst jedenfalls jetzt richtig gute feurig-scharfe Suppen und Eintöpfe kochen.♥

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Senna, das hst Du eine reiche Ernte. Getrocknet und in Öl eingelegt ne tolle Sache.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Für mich heißt's da nur: Toll anzusehen(!), denn vertragen tue ich sie leider nicht. Aber ein kleines Stöckchen hatte ich auch auf dem Balkon, das waren ganz milde, die heißen "Naschzipfel".

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  11. Und das alles auf dem Balkon. Nicht schlecht und echt lecker.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. das ist ja klasse ... eigene Peperoni. Und dann auch noch so schöne!
    Ich gratuliere dir zu der reichen Peperoni-Ernte.
    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Oh ich liebe Peperoni,
    schon als Kind hab ich die
    roten Peperoni ´s am liebsten
    gegessen, manchmal waren sie einfach
    zu scharf . Tolle auf die Idee
    bin ich selbst noch nicht gekommen.

    LIebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Ein Gewürz, was in der Küche nicht wegzudenken ist. Deine Ernte war ja wirklich gigantisch.
    In meiner Speisekammer hängt auch ein Bündel zum Trocknen. Ich habe sie von unserer Gärtnerei geschenkt bekommen.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen liebe Senna, ui, da hast du ja eine tolle Ernte! Ich wünsche dir einen gaaanz tollen Nikolaus Tag.
    Ganz liebe Grüße,
    Renate

    AntwortenLöschen
  16. WOW....wie liebe ich diese roten Dinger über alles. Du konntest aber auch eine grosse und herrliche Ernte einbringen, smile!
    Einen schönen Tag wünscht Bea

    AntwortenLöschen
  17. liebe Senna,
    eine scharfe, köstliche Ernte, wie schön so kleine Vorräte über das Jahr aus dem eigenen grünen Eckchen zu genießen……

    ich wünsche dir eine schöne Adventszeit, herzlichst Jasmin
    schöne Fotos! ein Weihnachtsrot………….

    AntwortenLöschen
  18. Oh, das ist wirklich eine gewaltige Ernte, liebe Senna! Und so schön rot! Die kannst du glatt anstelle von Christbaumkugeln verwenden!!! :o)
    Allerliebste Rostrosen-Adventgrüße,
    Traude
    **************************************

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Senna,
    ich zehre noch von meiner Ernte vor mehr als 2 Jahren. Die hängen getrocknet in der Küche und werden bedarfsweise gemahlen. Schöne Sorten hast du. Den Anbau in Kübeln auf der Terrasse muss ich auch mal probieren. Und im Fernsehen habe ich mal gesehen, dass irgendwo in Asien die Peperoni im Frost liegengelassen werden und hinterher zu Paste vermahlen werden. Die wären dann nicht mehr sooo höllisch scharf. Wenn ich viele hätte, wäre das mal einen Versuch wert.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna