Samstag, 27. Juli 2013

... etwas Nostalgie - ... trochę nostalgii

Ich habe nach langer Zeit wieder einmal meinen Emailleofen angemacht und kleine nostalgische kupferne Kühlscharnkmagneten (2-3 cm) aus verschiedenen Farben und mit Millefioriglas gestaltet. Besonders stolz war ich auf das goldleuchtende Stück :) das Gold aus einem speziellen Sonnengelb leuchtet und reflektiert durch das Kupfer als Untergrund wie Gold.
Od dłużego czasu nie używałam piecyka do emalii. Zatem zrobilłam tym razem miedziany "magnes na lodówkę" (2-3 cm) - wielokolorowy, jak złoto, i ze szkłem millefiori. Najbardziej dumna byłam ze złotawego połysku - uzyskanego z wypalanej na miedzi słoneczno-żółtej emalii.




Making of:
Die Kupferpins wurden aus einer Kupferplatte mit einer Metallschere ausgeschitten und geschliffen sowie gründlich gesäubert (es dürfen keine Schmutz- oder Fettreste auf dem Rohling sein), Zuerst wurde die Rückseite emailliert (Gegenemaille) und dann die Vorderseie mit Farbpulver und Millefiori gestaltet und emailliert. Millefiori braucht dabei ein wenig länger da die Glasblümchen massiver sind als das Pulver - nur nochvorsichtig schleifen - Magnete auf die Rückseite anbringen- fertig :)!
Making of: 
Wycięłam kawałek miedzi za pomocą nożyc do metalu, po czym oszlifowałam go i wyczyściłam (nie powinno na nim być żadnego brudu i tłuszczu). Najpierw wypaliłam emalię-podkład na rewersie. Następnie awers wypalany był dłużej, ze złotą emalią i szkłem millefiori . Millefiori potrzebuje więcej czasu na wypalenie. W końcu ostrożne oszlifowałam krawędzie, co daje efekt bardziej "vintage". Przymocowałam na tylnej części magnes - i gotowe :)


Den Vintage-Effelkt des weinroten Kühlschrankmagneten habe ich durch ein spezielles Bordauxrotpulver erhalten, welches sich bei Hitze zu Klümpchen zusammenzieht.


Mit meinen goldenen Vintage-Kühlschrankmagneten nehme ich an der Herausforderung von Szuflada Thema: "Gold und Vintage"  und bei dem Jahresprojekt "12 / 12 MAI - Retro-Bild" von Art Piaskownica teil.
Z moim złotym vintage magnesem biorę udział w wyzwaniu Szuflady "Złote vintage" i rocznym projekcie "12 / 12 MAJ - retro zdjęcie" na Art Piaskownica do przytwierdzania wiadomosi i obrazków na lodówce.

----------------

Wie jedes Jahr blühen sie wieder - unsere Kerzen-Palmlilien (Yucca gloriosa). Bis zu 2-3 m wachsen ihre Stämme mit den Blütenrosetten hoch. Die Blüten sind sehr zart und Sonne :) - davon gibt es nun ja reichlich.


und ganz nah dran :)



Meine Bilder der Kerzen-Palmlilie (Yucca gloriosa) teile ich mit den wöchentlichen Projekten von Sabine "Ganz nah dran 27/13" und der Sammlung von Tina´s Pictory "Weekendflowers".
I share my piictures of the Spanish dagger (Yucca gloriosa) with Floral Friday Foto "FFF88"..

Kommentare:

  1. Ganz tolle Magneten sind das geworden,super Arbeit!
    Meine Palmlilie hat 3 Stengel und ist leider schon fast verblüht:(
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Deine Magnete gefallen mir ganz besonders gut. Vor allem der rote.
    Deine Blüten sind ganz toll. Leider ist die Palmlilie bei mir schon lange verblüht.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Hey, die Magneten sind ja vielleicht cool - sehn echt spitze aus!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Senna, die Mgnete sind wunderschön geworden. Die Farben gefallen mir besonders gut.
    Eine herliche Blütenpracht hat deine Palme.

    Liebe Wochenendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Also das wären Super tolle Broschen geworden gefällt mir was du da machst lieben Gruß Karib

    AntwortenLöschen
  6. Einfach ganz wundervoll blühen deine Yucca-Palmen, die Fotos sind fantastisch und mit dem blauen Himmel im Hintergrund natürlich ein Hingucker.:-)
    Man findet diese Yucca-Art immer mehr in Gärten.

    War es nicht zu heiß, um den Emaille-Ofen anzuwerfen?
    Das Resultat ist aber grandios und besonders gut gefällt mir der Vintage Effekt. Ich mag den sowieso sehr gerne. :-)

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Sonntagabend :-)
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Deine Emaillemagnete gefallen mir sehr gut.

    Palmlilien habe ich nicht, aber Taglilien. Die blühen wunderbar bei der Wärme.

    Schöne Blüten ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. kupferne Kühlschrankmagnete - sowas sehe ich das erste Mal. Und toll sehen sie aus - richtig interessant. Das goldleuchtende Sonnengelb gefällt mir auch besonders gut.

    und die Yucca-Blüten sind herrlich.

    lieber Sonntagsgruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  9. Wow, those blossoms are just marvelous!! The color is so crisp.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Senna,
    schöne Werke, die Schale und deine Magnete sehen wirklich toll aus!

    Einen schönen Abend wünscht dir

    Nanny

    AntwortenLöschen
  11. Die Magnete sind fast zu Schade um nur am Kühlschrank zu enden liebe Senna. Hast Du schon mal daran gedacht, daraus Broschen anzufertigen... Mir gefällt deine Arbeit sehr.

    Herzliche Sommergrüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Very interesing work...I've never even thouth to mix enamel and millefiori :) But it's logical and simple, it's still glass :)
    Hugs!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna