Mittwoch, 31. Juli 2013

The relativity of old and new ...

Eine der besten Literaturverfilmungen des Romans "Effi Briest" von  Theodor Fontane (Ersterscheinung 1894) ist für mich trotz vieler und auch interessanter aktueller Verfilmungen  - die alte Verfilmung von 1974 - von Rainer Maria Fassbinder mit  Hanna Schygulla als Effi.
One of the best film realisation of the novel "Effi Briest" from Theodor Fontane (1st published 1894) is in my eyes the old movie from 1974, directed by Rainer Maria Fassbinder, with  Hanna Schygulla as Effi.


So ist das Grundmotiv der Karte ist Hanna Schygulla von dem originalen Filmplakat "Effi Briest", welche in beeindruckend zeitloser Form und Schönheit die Effi verkörperte.
And so the motive of the card is with Hanna Schygulla as Effi - from the original film poster of "Effi Briest".


Meine Karte enthält als Paradoxon (Titel) einen neuen Schlüssel, den ich im Garten verloren hatte und nun rostig nach einem Jahr gefunden habe sowie 2 alten Tresorschlüsseln, die gut aufgehoben, und wie neu aussehen.
Der Schlüssel der Aktualität des Romans liegt dabei nicht nur an der tiefen letzten Betrachtung Fontanes "... ein weites Feld ..." sondern auch durch die starken Symbolik (Platanen, Rollo, Crampas, Schaukel) und Metaphern (Der Chinese, Wasser, hängende Krokodile - von Instetten) - eben zeitlos ...

My card is made as paradox (as well as the cover) with a new key, which I lost 1 year ago in the garden - I found it now in the spring rusty and old looking and some 2 really old keys (from small safe) on the card which are looking like new, because they were kept corrosion-resistant.
The key of the actuality of the novel isn´t although only in the last sentence " ... a wide field ...". It is also through a lot of symbolism (planes, Rollo, Crampas, swing) and metaphors (The Chinese, water- hanging reptiles -von Instetten ) - even timeless...





Die Relativität von sichtbarer Vintage-Optik der alten und neuen Schlüssel, ist auch in dem Roman/Film zu finden, trotz des alten Romans ist die eine oder andere Problematik vielleicht auch eine aktuelle Fragestellungen und übertragbar ...
The relativity of the visible vintage style and the old and new keys is also to find in the novel/film - as the actuality of the perspectives from 100 years ago and nowadays ...


.... somit ist nicht nur die Zeit ausschlaggebend was für uns alt oder neu erscheint und wird von unserer Wahrnehmung and Reflektion zum Schluss beeinflusst.
--- and so isn´t only the time saying us, what is old and new - it is also our cognition and reflection..


Ich nehme miz meiner Karte "Effi Briest" and den Herausforderungen von/ I want to take part with this card of "Effi Briest" at the challenges of:
- Creative Friday - Challenge #81 "Lieblingsfilm"
- Scrapki-Wyzwaniowo - Challenge #74 "something old & new"
- the Hobby House Challengeblog - Challenge 2 - "Vintage"
& at Challenges 4 Everybody - Challenge #25 "Anything Goes"

-------------------- 

Im Herbst hatte ich die ausgebildeten Knollen meiner ausgesähten Dahlien vom Dahlienprojekt 2012 "Mogel Robert" und "Orfeo aufgehoben und im Keller gelagert. Viel Hoffnung hatte ich nicht, dass sie wieder treiben werden - was sie aber alle getan haben :) und so habe ich sie im Mai wieder in die Erde gebracht - hier sind sie:

"Mogel Robert" in voller Blüte :)



"Orfeo" zieht, wie im letzten Jahr, wieder hinterher und hat gerade erst zur Blüte angesetzt.

:)

Kommentare:

  1. Effi Briest hab ich nur gelesen, und noch nie eine Verfilmung gesehen. Aber wie du das besprichst, könnte man meinen du hast Literaturwissenschaft studiert.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  2. thank you for joining us at the Hobby House for our 2nd challenge with this beautiful vintage card
    Hugs Kate xx

    AntwortenLöschen
  3. "Effi Briest" ein wundervolles und zeitloses Buch. Eine Verfilmung habe ich auch noch nicht gesehen, aber Deine Karte und Deine Betrachtung dazu machen mich jetzt doch neugierig!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  4. Very creative! Beautiful:)Thanks for joining us at The Hobby House this time! Good Luck x

    Hugs Nikki x

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Senna.
    Die sind ja schön deien Dalien.
    Das Buch ist sehr schön habe ich auch gelesen.
    Und alte Schlüssel sind geheimnisvoll wo die wohl passen.
    Schönes WE und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  6. ich habe Effi Briest bisher auch nur gelesen ... und sehr gerne gelesen.
    Hanna Schygulla kann ich mir als Effi Briest sehr gut vorstellen.

    Deine Karte ist wieder was ganz Besonderes - auch die Idee mit den Schlüsseln!

    Und über deine Dahlien freue ich mich auch. Es ist wunderbar, wenn Blumen vom letzten Jahr wieder zu neuem Leben erwachen.

    lieber Sonntagsgruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna