Montag, 29. Juli 2013

... nach Wunsch: "Wüstenhauch"

Nach Auftrag habe ich ein Gegenstück zu der Schale "Frozen Waves" (hier findet ihr auch die Anleitung) gefertigt. Die Schale sollte eine warme und dem Material Ton mehr ursprüngliche Ausstrahlung haben - Stichwort Wüstenhauch :) - also ideologisch eigentlich dem Gegenteil entsprechend .


Ich hatte die Schale "Frozen Waves" vor 2 Monaten hier vorgestellt und nun folgte dem interessanten Auftrag und Vorstellung eine zweite Schale zu fertigen - wobei es eine große Herauforderung für mich war. Die Schale ist aus 2 Tonsorten -weiß und rot- so gemischt, dass sich die Tonsorten binden aber nicht zu sehr vermischen (Layer), denn ich wollte ja den Effekt der Dünen -Wellen- verstärken.


Es musste aber nicht nur ästhetisch sein - vor allem musste die 2 Tonsorten so gebunden werden, dass sie sich nicht wieder beim Brennen trennen. Da die Tonsorten  sowie chem. als auch physikal. spezifische Unterschiede (selbst unterschiedliche Brenntemperaturen haben) der Tonplättchen haben ist es auch bei guter handwerklicher Arbeit beim Brennvorgang auch ein kleines Lottospiel...


Zuletzt habe ich den Teller noch mit einer klaren Glasur gebrannt, welche diese brechende Muster der Glasur ergibt und an Trockenrisse des Wüstenbodens erinnert.


Die Tomaten sind aus eigener Ernte - und es wird ein tomatenreiches Jahr :) im Garten und auf dem Balkon :).
----------------

Und noch ein Bild von unserem weißem Eibisch, der gerade erst anfängt zu blühen und schon viel bewundert wird :).



Meine Bilder Eibisch teile ich mit den wöchentlichen Projekten von Sabine "Ganz nah dran 27/13" und der Sammlung von Tina´s Pictory "Weekendflowers".
I share my pictures of the marshmallow with Floral Friday Foto "FFF88"..

Kommentare:

  1. Sieht Klasse aus, dem Thema hast Du super entsprochen!!
    LG Gundi
    PS: Mein Roseneibisch ist noch nicht so weit!!

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Schale liebe Senna, hat du schön gemacht. Meine Hibisken habe auch die ersten Blüten geöffnet.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. die Schale mit den warmen Farben gefällt mir sehr gut. Ich stelle mir gerade ein paar leckere Pralinen darauf vor :-)
    wobei ... die Tomaten haben auch ein schönes Plätzchen verdient. Über eine eigene Ernte freut man sich ja ganz besonders.

    Die Eibischblüten sind auch klasse.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Senna,
    die Schale ist wunderschön geworden! Die Lasur ist Dir genial gelungen, der Name Wüstenhauch paßt sehr gut!
    Dein Eibisch ist auch herrlich anzuschauen!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Senna,
    woow, die Schale sind ja absolut traumhaft aus. Und die Tomaten schmecken bestimmt 1000fach besser als die aus dem Laden. Danke für deinen lieben Kommentar bzgl. der Zettelbox. :-) Ich liebe Halloween und Hexen, und da wir meist um Halloween meinen Cousin besuchen fahren, passte das Thema gut. :-)
    GLG,
    Renate

    AntwortenLöschen
  6. Wieder sehr hübsch liebe Senna.
    In weiß ist der Hibiscus besonders schön. Meiner ist leider noch nicht so weit.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. "Wüstenhauch", was für ein toller und passender Name für diese wunderhübsche Schale. Sie sieht sehr apart aus, Senna.:-)

    dein weißer Hibiscus ist wunderschöne, traumhafte Blüten hat er. :-)

    Liebe Grüße und gute Nacht
    Christa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna