Donnerstag, 31. März 2016

Ausgeleuchtet - ex illuminated

In unserem Keller haben sich die letzten Jahre einige alte Glühbirnen angesammelt. Bevor ich sie zu Entsorgung geben wollte, habe ich gedacht ... man kann bestimmt auch alte Glühbirnen recyceln und öffnen, natürlich unter Voraussetzung, dass sie ohne Quecksilber und andere gefährliche Leuchtstoffe sind. Aus der recycelten Glühbirne ist eine Vase (mit Hängemöglichkeit) entstanden :).
 

Die Öffnung der Glühbirne ist mit einigen Sicherheitsvorkehrungen (wie Handschuh, Brille und weiche Unterlage) und etwas Geduld nicht allzu schwer. Achtung das Glas splittert unwillkürlich klein und weit!


Zurerst muss die Blombe mit einer Zange entfernt werden. Danach ist es notwendig zuerst den schwarzen  Glaskolben zu zerstören, das habe ich mit Messer, Zange und einigen Angstmomenten erreicht :).


Um das Herz der Glühbirne zu entfernen muss man gezielt Druck mit einer Pinzette auf die Leuchtkolben mit den Leuchtdrähten ausüben und hoffen dass nicht mehr zerbricht ;). Danach habe ich die Leuchtmittel entfernt und den inneren Glasrand vorsichtig gesäubert ... fertig!


Für die Aufhängung habe ich mit Kupferdraht feste Schlaufen um die Fassung der Glühbirne gedreht und eine Kette mit Schloss, Zahnrad und Haken gestaltet.



Making of in Bildern:


Die Glühbirnenvase (ich habe hier einen Absenker zum Auswurzeln gewählt) kann aufgestellt (ausgebranntes Teelicht) oder in 2 Varianten (Schlaufe - kurz oder Haken - lang) aufgehängt werden :).



Meine recycelte Glühbirne als Vase möchte ich bei folgenden Herausforderungen zeigen:

- MIXED MEDIA WORLD and the challenge "MMW#12: VINTAGE"
- SanDee & amelie's Steampunk Challenges: Challenge "March 2016 - Anything Goes"
- Altered Eclectics: "March Challenge - Anything Goes"
- That Craft Place Blog and the Challenge "Anything goes"
- Creative Corner Challenges and the Challenge "Anything goes but a card"

------------------------

Auch möchte ich noch für die köstliche Herausforderung :) von Der/Die/Das Blog von Bawion und der Challenge "KW 13-2016 - L wie Lecker unseren Osterkuchen vorstellen.


Es ist eine Browniekuchen mit Amarenakirschen :) [Zutaten: 280g Butter, 200g Zucker, 75g Mehl, 3 Eier (L), 75g Nussmehl und 1/2 dunkle Schokolade im Wasserbad erwärmen ... alles vermischen und auf das Backblech auftragen + Amarenakirschen 10 min. bei 180 °C backen ... auskühlen lassen Schokiglasur und Deko je nach Geschmack :) auftragen].

Kommentare:

  1. Wie cool ist das denn! So eine tolle Idee!
    lg Petra

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Idee, glaube solche Glühbirnen sind schon Mangelware hier im Haus, aber wenn ich noch welche finde....
    Liebe Inselgrüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch sind sie zu finden :) und es gibt sie auch an den Sammelstationen, wenn man etwas Kreaties daraus machen möchte, kann man bestimmt nachfragen.

      Vielen Dank und liebe Grüße

      Löschen
  3. Liebe Senna,
    das ist eine supertolle IDdee mit den Glühbirnen, das sieht so wunderschön aus! Und der Kuchen, hmmmm, lecker! Da nehm ich mir jetzt ein Stückchen mit ;O)
    Ich wünsche Dir einen fröhlichen Tag und guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. What an interesting and genius idea! A succulent lightbulb Steampunk'd! Fantabulous and original!
    Thanks for joining us at SanDee&Amelie's Steampunk Challenge! Hugz ~Niki DT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you and I hope the succulent like it too :) ... and shows it with new routes :).
      Hugs Senna

      Löschen
  5. Genau das habe ich auch noch vor und schon einige Glühbirnen/Birnen hier liegen^^ Bis dato noch liegen weil ich mich auch ein wenig davor fürchte^^ Finde es aber eine tolle Idee und danke für den Tipp mit dem Teelicht bzw. der Hülle. Daran hab ich noch nicht gedacht.

    Deine Vase ist jedenfalls toll geworden!!

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nova, ja die Spannungsmomente sind inklusie ;) und man sollte die kleinen Glassplitter wirklich nicht unterschätzen. Aber richtig ausgerüstet mit Handschuhen, Schutzbrille und Unterlage ist es ohne Gefahr gut machbar.
      Ich bin gespannt auf Deine Umsetzung!

      Vielen Dank und herzliche Grüße von Senna

      Löschen
  6. Was für ein leckeres Rezept. Der Brownie Kuchen sieht total lecker aus. Vielen Dank für deine Teilnahme bei BaWiOn. Viel Glück bei der Auslosung des Gewinns.
    LG Bastelei

    AntwortenLöschen
  7. Je später die Gäste umso spannender die Projekte, liebe Senna! ;)

    Toll, dein kleiner Hängegarten von Senniramis! Die Idee ist einfach großartig und auch so schön umgesetzt!

    Und Appetit auf Ostertorte habe ich jetzt auch... ;)

    Lieben Dank fürs Mitspielen bei uns auf SanDee&amelie's Steampunk Challenges und liebe Grüße,

    Claudia x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) ja Spannung war wirklich dabei ... alleine die physische Spannung bis zum richtigen Glasbruch lässt auch das Adrenalin strömen ;).

      Herzlichen Dank und liebe Grüße von Senna

      Löschen
  8. what a fab idea i love it, and the cake looks yummy,thanks for joining us at That Craft Place hugs, kay

    AntwortenLöschen

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna