Donnerstag, 14. Juni 2012

Kerzen - ein zweites Leben!

Bei Szuflada ist eine neue Herausforderung "Ein zweites Leben". Mein Beitrag ist diese Kerze [aus alten Kerzenresten des Winters :)]:
At Szuflada is a new challenge "A second life". My today's work is: the candle [from the rest of an old candles of the wintertime :)]:
- Na kolejne wyzwanie w Szufladzie -"Podaruj im drugie życie" zrobiłam tą świecę:


Alte gesammelte Kerzenreste habe ich in der Farbe rosa und deren Nuancen bis weiß, da  zumeist  rote und weiße Kerzenreste (wie es in dem Ausgangsbild zu erkennen ist :)) vorhanden waren, eingeschmolzen und gestaffelt in eine Pringles-Rolle mit fixierten Docht gegossen. Gestaffelt, da der Wachs jedes Mal erst fest werden sollte, bevor eine neue flüssige Waschsschicht aufgefüllt werden kann.

Die Dekoration besteht auch aus recycelten Federn (eines Faschingsschals) sowie einer Quaste (Alte Perfümflasche). Nur die Befestignung der Quaste erfolgte durch ein Wachsband, welches es in fast allen Kreativshops zu kaufen gibt.

Besonderheit ist, dass die Kerze innen abbrennt (jedenfalls war es bei weiteren Kerzen meiner Herstellung so der Fall) und somit wunderbare Lichteffekte gibt und auch die Dekoration nicht gefährdet wird :).

Kommentare:

  1. Sehr schön, die verschiedenen Farbschichten, toll abgestimmt! Die linke "ungeschmückte" gefällt mir sogar noch besser.
    Ich habe das auch schon öfter gemacht, aber in bunt.
    Es ist immer wieder toll, wenn man die "Hülle" dann entfernt, gell! ;-)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  2. Sieht wirklich sehr schoen aus.

    Kerzen habe ich das letzte Mal in der Schule gezogen (weia, lang ist es her). Irgendwie bin ich da zu faul zu^^

    Liebe Abendgruessle

    AntwortenLöschen
  3. das zweite Leben der Kerzen ist so eine schöne Idee! und du zeigst auch so anschaulich wie man den Kerzen das zweite Leben schenken kann.
    Gefällt mir sehr gut!
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  4. Deine beiden Kerzen sind wundervoll geworden und auch deine Farbabstufungen gefallen mir sehr gut.
    Ich habe früher auch immer Kerzenwachsstummel eingeschmolzen zu neuen Kerzen. Meistens habe ich den flüssigen Wachs in eine alte Glasflasche gegossen, aber eine Chipsverpackung zu nehmen ist super Idee.
    Sofort werden mal wieder alle Kerzenstummel gesammelt. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Oh da kommen Kindheitserinnerungen auf!! Das kann ich mit meinen Jungs bestimmt auch bald mal machen. Danke fürs "erinnern". :o) Deine Kerzen sind sehr schön geworden, grade mit der Deko!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. So eine schöne Idee. In unserem Alltag gibt es so viele tolle Sachen die man mit etwas Fantasie und ein bisschen Kreativität zu neuem Leben erwecken kann. Die Kerzen sind ganz besonders schön.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    finde ich interessant, was man alles selbst gestalten kann. Von einer solchen Technik habe ich nie gehört und das Ergebnis sieht klasse aus !

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  8. Deine Kerzen sehen Klasse aus! Hab ich auch schon gemacht (aber nicht so schöne wie Du) und die Pringles-Dosen sind wirklich Klasse dafür gell!?
    Wünsch Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  9. Świetna praca, dziękuję za udział w wyzwaniu Szuflady :)

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön. Wenn nur das einschmelzen des Wachses nicht immer gefühlte Ewigkeiten dauern würde. *lach*

    LG
    Linda

    AntwortenLöschen
  11. liebe Senna, sehr schön,
    ...und das Brennen nach innen, verhindert diesen Rand, der immer ein wenig von der Schönheit verliert. So kann das Licht der Kerze in ihren schönen Farben strahlen.
    "zwei geschickte Hände"
    liebe Grüße in den Abend von Jasmin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna