Samstag, 20. Juni 2015

Entdeckungstouren Frankreich - Etretat

Heute gibt es einen langen Post ohne viele Worte - denn in Etretat hat uns auch soweit fasziniert, dass wir gar nicht gemerkt haben, wie die Zeit vergeht. Es handelt sich um eine kleine Stadt an der Westküste Frankreich, in der es aber viel zu entdecken gab:


Auf den 110 m Kalksandriff gestiegen wird man durch einmalig schöne Aussichten belohnt :).


Die Felsentore sind gerade auch mit Ebbe-Flut ein wunderschöner Anblick.


Bei Ebbe wurden Bunkeranlagen freigelegt auf denen wir später noch auf Erkundungstour waren.


Die ausgespülten mächtigen Kalk-Sandsteinbänken (Mächtigkeit 2-4 m) sind auch bei Ebbe besonders schön zu sehen.


In die Felsbänke sind die Bunker eingebaut. Sie sind begehbar - jedoch mit eingefluteten Steinen gefüllt.


Durch den Berg ist ein 400 m langer Gang als Fluchtweg getrieben worden, der bei Flut vollkommen geflutet ist. Man sollte also unbedingt auf Ebbe und Flut achten, wenn man die Exkursion auf die andere Seite des Felsen antritt und beenden sollte. Dafür hängen natürlich die Gezeitentabellen aus.


Auf der anderen Seite sind wieder neue Felsentore und Strände zu entdecken gewesen :).

Und zur Ergänzung des Posts gibt es noch ein Lesezeichen mit gepressten Mohn, aus Frankreich gesammelt und gepresst, als Dankeschön und Erinnerung an diese schöne Zeit :).


Ganz monochrom, in der Farbe des Mohns, habe ich verschiedene Rottöne erzeugt.


Den gepressten Mohn habe ich zentral auf transparentes Seiden-Fadenpapier aufgebracht, durch das Rot des Untergrundes noch durchscheint.


Weiterhun habe ich mit roten Pailletten, Glitzersteinen, Perlen und Band gearbeitet und den Tag gestaltet.


Mit meinem Tag "Mohn" möchte ich an folgenden Herausforderungen teilnehmen:

- BaLiSa Challenge's und der Challenge "Lass es blühen"
- Der/Die/Das Blog von Bawion und der Challenge "KW 25-2015- Danke"
- Challenge up your life und der Challenge "#17 - Monochrome"

Kommentare:

  1. Hab Dich diesmal schon vermisst *smile*, aber das warten hat sich gelohnt, da Du uns wieder wundervolle Landschaftsaufnahmen und einen interessanten Bericht mitgebracht hast.
    Vielen Dank dafür.
    Danke auch, daß Du wieder bei der aktuellen Wochenaufgabe von BaWiOn mitgemacht hasr.

    Gruß BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  2. Das Lesezeichen hast du zauberhaft gestaltet... ich bin wirklich begeistert.
    Hab vielen Dank für die Teilnahme an der Bawion-Challenge.
    Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
    Heidi
    Vielen Dank auch für die wunderschönen Bilder.

    AntwortenLöschen
  3. danke für die schönen Reisebilder.
    Das Lesezeichen mit dem Mohn gefällt mir auch sehr gut.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  4. Tolle beeindruckende Fotos. Und ganz tolle Gestaltung des Tags, Mohn ist einfach was wunderschön zartes.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  5. Wie wundervoll die gepresste Mohnblüte aussieht. Und Deine Fotos auch. Wie schön wir es doch haben!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Lesezeichen!
    Vielen Dank für dein Teilnahme Bei BaLiSa.
    LG Bine

    AntwortenLöschen

Noch einen Hinweis zum Datenschutz:

Mit Abschicken des Kommentares erklärst der Verfasser des Kommentars sich damit einverstanden, dass die Inhalte des Kommentars und die gemachten Angaben, wie zum Beispiel Name; Email; Homepage, gespeichert werden.

Der Kommentar kann von dem Verfasser jederzeit wieder selbst gelöscht werden, oder wenn dies nicht möglich sein sollte kann der Kommentar durch mich entfernt werden.

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigt der Verfasser, dass dieser meine Datenschutzerklärung in der Seiten- sowie Spaltenleiste unter -Privacy policy- sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Zur Sicherung dieser Blogseite werden alle Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten gelöscht.

Auf dieser Seite können bis auf weiteres keine Nutzer Kommentare abonnieren.

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna